Umfrage in Pokémon GO zeigt: Deutsche Trainer haben ein großes Problem mit dem GO Fest in Berlin

Umfrage in Pokémon GO zeigt: Deutsche Trainer haben ein großes Problem mit dem GO Fest in Berlin

In Pokémon GO findet in wenigen Wochen ein spezielles Live-Event zum GO Fest 2022 in Berlin statt. Doch vor allem die Tickets sorgen in der Community für ordentlich Gesprächsstoff. Wir von MeinMMO wollten deshalb von euch wissen, ob ihr euch ein Ticket kaufen werdet und zeigen euch hier eure Antworten.

Um was für ein Event geht es? Eines der größten globalen Events in Pokémon GO ist das jährliche GO Fest. Dieses findet auch 2022 wieder statt und bringt euch darüber hinaus verschiedene ortsgebundene Live-Events. So könnt ihr unter anderem in Berlin an einem solchen Event teilnehmen.

Die Veranstaltung läuft dort im Zeitraum vom 01. bis 03. Juli 2022 im Britzer Garten und ihr habt die Möglichkeit, mithilfe eines entsprechenden Event-Tickets an einem der Tage teilzunehmen. Doch gerade die Tickets sorgen in den sozialen Netzwerken für ordentlich Diskussion.

Pokémon GO Fest in Berlin: Inhalte und Preise endlich bekannt – Das steckt im 32-€-Ticket

Welche Kritik gibt es an den Tickets zum GO Fest in Berlin?

Welche Tickets gibt es? Um an dem Live-Event zum GO Fest 2022 in Berlin teilnehmen zu können, benötigt ihr ein spezielles Ticket. Dabei unterscheidet Niantic zwischen einem allgemeinen Zugang von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr Ortszeit, was euch 24,99 Euro kostet und einem sogenannten „Early-Access-Ticket“.

Mit diesem könnt ihr bereits zwei Stunden früher, also 09:00 Uhr, mit dem Fangen beginnen, zahlt dafür allerdings 32,13 Euro. Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit, euch zusätzlich sogenannte „Add-Ons“ zu sichern, durch die ihr bei Raids oder beim Ausbrüten von Eiern besondere Boni erhaltet. Die beiden Add-Ons kosten jeweils weitere 10.06 Euro.

Das ärgert Trainer: Das Ticket zum GO Fest in Berlin sorgte dadurch in den sozialen Netzwerken, wie der reddit-Community für ordentlich Diskussion. Vor allem die hohen Ticket-Preise und die zusätzlichen kostspieligen Add-Ons stehen dabei seitens vieler Spieler in der Kritik.

Ergebnisse unserer Umfrage: So viele Trainer von euch wollen sich ein Ticket kaufen

Nachdem viele Trainer über die hohen Ticket-Preise verärgert sind, wollten wir auf MeinMMO von euch wissen, ob ihr euch ein Ticket kaufen werdet und wenn ja, welche Variante ihr wählt. Bis heute, den 09. Mai 2022, um 10:50 Uhr haben insgesamt 2.487 Leser an unserer Umfrage teilgenommen. Dabei habt ihr eine klare Meinung zum Ticket.

Das sind eure Antworten auf die Frage „Kauft ihr euch ein Ticket für das GO Fest 2022 in Berlin?“:

  • 2.160 Stimmen (87 %) für „Nein, ich kaufe kein Ticket“
  • 124 Stimmen (5 %) für „Ja, für den allgemeinen Zugang“
  • 101 Stimmen (4 %) für „Ja, für den Early-Access Zugang“
  • 70 Stimmen (3 %) für „Ja, mit beiden Add-Ons“
  • 32 Stimmen (1 %) für „Ja, mit einem Add-On“

Mehrheit der Trainer ist sich einig: Wie man euren Antworten entnehmen kann, wird sich der überwiegende Teil kein Ticket für das GO Fest in Berlin kaufen. Dennoch wollen insgesamt 13 % von euch bei dem Live-Event dabei sein. Über 100 Teilnehmer sind darüber hinaus auch bereit, sich mindestens ein Add-On zu buchen, um von den jeweiligen Boni zu profitieren.

Darum kaufen sich so viele Trainer kein Ticket zum Live-Event in Berlin

In den Kommentaren in unserer Facebook-Gruppe haben uns einige Trainer mitgeteilt, weshalb sie sich das Ticket nicht kaufen werden. Auch dabei spielte bei vielen Trainer der hohe Ticket-Preis eine entscheidende Rolle:

Hinweis: Für ein besseres Verständnis haben wir die nachfolgenden Kommentare auf ihre Rechtschreibung und Grammatik korrigiert. Die Inhalte sind unverändert.
  • Saskia R.: „Ich finde das eine Frechheit…. solche Preise gehen mal gar nicht“
  • Do Reen: „Für den Britzer Garten habe ich eine Jahreskarte. Da werde ich ganz sicher nicht 35 € extra blechen für ein paar Pokémon“
  • Stefan K.: „Viel zu teuer. Sie sollten es günstiger machen, so würden mehr Leute spielen und in der Summe kommt’s dann aufs Gleiche raus“
  • Tanja K.: „Gezwungen wird keiner … aber mir ist das zu teuer. Ich müsste auch bis nach Berlin fahren … angesichts der Benzinpreise.“
  • Selina P.: „35 € für nur einen Tag finde ich ehrlich gesagt schon etwas happig, auch wenn es ein Live-Event ist. Für das ganze Wochenende hätte ich den Preis noch eher in Ordnung gefunden. Die Preise allgemein sind mittlerweile echt extrem. Niantic ist das wohl zu Kopf gestiegen und riecht das ganz große Geld in/mit diesem Spiel. Schade. Ich bin ja eher der Meinung, dass sich wahrscheinlich mehr Spieler ein Ticket kaufen würden, wenn sie etwas günstiger wären.“

Gegenstimmen: In den Kommentaren kann man allerdings auch die eine oder andere Meinung von Spielern lesen, die den Preis gerechtfertigt finden. So schreibt Rene E.: „Ist in Ordnung, immerhin gibt der Großteil der Menschheit für Konzerte sicherlich mehr aus, für auf jeden Fall weniger Stunden“.

Und auch Melanie S. ist sich sicher: „Die Preise sind nicht höher gestiegen als zu den Zeiten, als es das GO Fest in Dortmund gab.“

Wie findet ihr die Preise für die Tickets? Werdet ihr am Live-Event zum GO Fest 2022 in Berlin teilnehmen? Lasst es uns in den Kommentaren hier auf MeinMMO wissen.

Dataminer haben ein Lapras gefunden, auf das ihr seit über einem Jahr wartet. Wir haben uns angesehen, um was es sich dabei handelt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thor2D2

Ich hatte tatsächlich vor, mir ein Ticket mit Early Access zu kaufen, da das tatsächlich mal ein Event ist, wo ich mit dem Fahrrad hinfahren kann. Da ich mir also die Fahrkosten irgendwohin spare, leiste ich mir das wahrscheinlich. (und ja, es sind Schweinepreise!)

SilleHeHe

Ich bin nicht so Pokemon geil, dass ich diese Preise mitmache… Es ist ein online Spiel, wenn Niantic das mal abschafft haben wir nichts davon… Ich kann nicht nach Berlin fahren und werde auch das virtuelle Ticket nicht kaufen, das wird mir einfach zu teuer👿

Wolve In The Wall

Blöde Frage, aber wieso reden alle von „35 Euro“ – das Ticket kostet doch 25? 😅

Zum Thema:
Grundsätzlich ist es schon okay, dass man über Tickets die Besucherzahl begrenzt – wenn der Park vollkommen überfüllt wäre, dann wäre das ja auch blöd (für Spieler und Natur). Allerdings denke ich , dass Niantic hier ganz schön übertreibt bzw. die Spieler regelrecht ausnimmt.
Das Normalticket für 25 EUR ist schon heftig, wenn man bedenkt, dass der Park allein sonst 3 EUR (Tageskarte) bzw. 30 EUR (Jahreskarte) kostet. Und als wären 25 EUR nicht schon genug bietet man total abgebrüht für noch mehr Geld eine EarlyAccess-Variante und AddOns an.

Man hätte lieber niedrigere Preise ansetzen sollen. Die daraus entstehenden möglichen „Verluste“ in Berlin holt man so oder so spätetens durch das zeitgleich laufende virtuelle Go Fest wieder rein – das Ticket kostet ja auch stolze 16 EUR obwohl für Niantic mit quasi „null Aufwand“ verbunden.

Aber wie so oft bei Pokemon wird mindestens „der harte Kern“ der Spieler/Fans alles schlucken, was Niantic bzw die TPC ihnen serviert.

Xpiya

Ich empfinde die Preise auch als happig.

Dabei geht es nichtmal darum, dass ich glaube, dass die Veranstaltungen nicht vielleicht sogar mehr kostet als sie einbringt, sondern, dass solch ein Event ein Fanservice sein sollte.

Niantic macht fast 1mrd. Umsatz/Monat … das virtuelle Go Fest wird soviel Gewinn einspielen, dass wir alle unwürdig den Kopf schütteln würden. Sei ihnen sich gegönnt.

Warum man dann aber bei Live Events… die ja auch zum großen Teil Werbeveranstaltungen sind so versucht zuzulangen bleibt mir dann doch ein Rätsel. Als ob es Niantic bei …12mrd Jahresumsatz von diesen 10.000€ abhängig wäre.

Natürlich muss man nicht hin gehen etc. Aber es bleibt halt der Beigeschmack des ausquetschens ihrer Kunden. Dabei gehts da ja am Ende für Niantic gesehen nur um „Peanuts“… die würden mit ner Rauchänderung zurück zu CoronaZeit wohl in 1h mehr verdienen als an den LiveEvents.

Weder sonderlich clever noch Spielerfreundlich.

Yoshi

Der Umsatz pro Jahr liegt bei etwa 1 Milliarde Dollar, nicht der Umsatz im Monat. Auch wenn dies sicherlich nur bedingt etwas an der eigentlichen Sache ändert.

Xpiya

Sorry mein Fehler, hast recht.

ändert aber an meiner Grundaussage nichts.

Einfach den Monatsumsatz auf 100.000.000 $ respektive den Jahresumsatz auf 1.000.000.000 $ In Gedanken senken 😁

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Xpiya
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x