In Pokémon GO gibt es jetzt Crypto-Lavados – So bekommt ihr es

Mit dem Jahresstart gibt es in Pokémon GO jetzt auch die neue Spezialforschung „Die Übernahme geht weiter“ rund um Giovanni. Am Ende wartet dann Crypto-Lavados auf euch.

Was ist das für eine Spezialforschung? Jeden Monat gibt es in Pokémon GO eine neue Spezialforschung, die euch eine Begegnung mit Giovanni beschert.

In diesem Monat heißt die Forschung „Die Übernahme geht weiter“ und beinhaltet im Grund die gleichen Aufgaben wie in den vergangenen Monaten, doch die Aufgaben wurden dabei etwas erleichtert.

Spezialforschung „Die Übernahme geht weiter“ – So löst ihr sie

So kommt ihr an die Spezialforschung: Um die Aufgaben lösen zu können, müsst ihr die drei vorherigen Spezialforschungen „Eine beunruhigende Situation„, „Ein langer Schatten“ und „Eine wachsende Herausforderung“ lösen. Wenn ihr eine oder sogar beide Spezialforschungen noch nicht gelöst habt, könnt ihr nicht auf die neue Forschung zugreifen.

Pokémon GO Willow Giovanni Titel

Das sind die Aufgaben: Rein von der Aufgabenstellung hat sich nichts verändert. Ihr müsst wieder gegen Rüpel kämpfen, Pokémon erlösen und Stops drehen. Die Anzahl, die ihr pro Aufgabe absolvieren müsst, wurde aber reduziert.

Bisher bekannt sind wieder zwei Stufen. Dann musst man wieder an mehreren Tagen in Folge PokéStops drehen, weshalb man die darauffolgenden Stufen noch nicht kennt.

Stufe 1

  • Drehe 10 PokéStops
    • Belohnung: Begegnung mit einem Mogelbaum
  • Besiege 3 Team GO Rocket-Rüpel
    • Belohnung: 500 EP
  • Fange 1 Crypto-Pokémon
    • Belohnung: 500 EP

Belohnung: 500 Sternenstaub, 10 Pokébälle, 10 Himmihbeeren

Hier sind die Aufgaben noch gleich geblieben. Diese Stufe war bislang aber auch nicht schwierig und sollte schnell gemeistert sein.

Crypto

Stufe 2

  • Drehe einen PokéStop an 3 Tagen hintereinander
    • Belohnung: 750 EP
  • Erlöse 5 Crypto-Pokémon
    • Belohnung: 750 EP
  • Gewinne 5 Raids
    • Belohnung: 750 EP

Belohnung: 1000 Sternenstaub, 3 Hypertränke, 3 Beleber

Hier wurden die Aufgabe etwas angepasst. Anstatt an 5 Tagen hintereinander, muss man jetzt nur noch 3 Tage hintereinander einen PokéStop drehen.

Die Crypto-Pokémon, die man erlösen muss, wurden von 15 auf 5 heruntergesetzt. Ihr könnt also eine Menge Sternenstaub sparen.

Wie geht die Aufgabe weiter? Das wird sich in spätestens 2 Tagen zeigen. Dann dürften die ersten Spieler die PokéStops für die Aufgabe gedreht haben.

Bislang musste man danach noch Rüpel besiegen, in der Superliga und in Arenen kämpfen und die drei Rocket-Bosse besiegen.

Es bleibt abzuwarten, ob sie diese Aufgaben auch ein wenig angepasst haben.

Rocket Bosse

Wenn ihr noch Probleme mit den Rocket-Bossen habt, dann schaut doch mal in unsere Guides:

So bekommt ihr Crypto-Lavados

Das müsst ihr zu Giovanni wissen: Bislang gab es immer auf Stufe 4, also nach den Kämpfen gegen die Rocket-Bosse, das Super-Rocket-Radar. Damit konnte man Giovanni suchen und bekämpfen.

Der Kampf gegen Giovanni läuft dann wieder ganz normal ab. Am Ende nutzt Giovanni dann aber ein Crypto-Lavados und kein Zapdos mehr.

Crypto Lavados
Quelle: reddit

So fangt ihr Crypto-Lavados: Wenn ihr Giovanni besiegt habt, könnt ihr als Belohnung das Lavados von ihm fangen. Werft allerdings mit Bedacht, denn wenn ihr keine Bälle mehr habt, dann flieht Lavados.

Im Januar gibt es auch einen neuen Forschungsdurchbruch:

Pokémon GO: Forschungsdurchbruch im Januar mit Lapras – Lohnt es sich?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.