Pokémon GO: Spieler muss anstößigen Namen nach 6 Jahren ändern

Pokémon GO: Spieler muss anstößigen Namen nach 6 Jahren ändern

Er spielt Pokémon GO seit dem ersten Tag und trug einen „besonderen“ Namen. Nun wurde ein Spieler gemeldet und von Niantic gezwungen, den Namen zu ändern.

Seit seinem Release im Juli 2016 hat sich in Pokémon GO einiges, zum Besseren, verändert. Inzwischen gibt es große Raids, an denen ihr zusammen mit anderen Spielern teilnehmen dürft. Am Ende des Kampfes werden dann einzelne Spieler für ihre Leistungen hervorgehoben – Mit Trainernamen. Offenbar wurde das Feature nun einem Spieler zum Verhängnis.

Auf reddit schreibt Spieler Specter017, dass er jetzt seinen Namen ändern musste. Auch der neue Name passte den Entwicklern nicht und sie machen Ernst: Wenn der nächste Name auch anstößig ist, bannen sie ihn.

Betroffener Spieler „kann es nicht glauben“

Was sagt der Trainer? Auf reddit zeigt Specter017 drei Screenshots. Der erste zeigt seinen Namen „CoktimusPrime“, der eine sexuell anstößige Veränderung des Namens Optimus Prime ist. Auf einem seiner Screenshots sieht man eine Raidauszeichnung „den größten“, die neben seinem Nutzernamen angezeigt wird. Die Auszeichnung erhielt der Trainer dafür, dass er das größte Pokémon mit in den Raidkampf nahm.

Auf einem weiteren Screenshot sieht man Professor Willow, der sagt: „Hi Trainer. Es gibt wohl ein Problem mit deinem Spitznamen. Wähle bitte einen neuen.“

Und auf dem dritten Bild ist das Eingabefeld für einen neuen Spitznamen zu sehen. Denn reddit-Post mit den Bildern binden wir euch hier ein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Der Trainer erklärt: „Ich kann es nicht glauben. Nach fast 6 Jahren hat mich endlich jemand gemeldet. Ich spiele seit Tag 1 und musste endlich meinen Namen ändern. Es lief gut.“

Er erklärt, dass er zunächst wütend darüber war, dass er gemeldet wurde. Die erste Namensänderung zu „ImCoktimusPrime“ funktionierte zunächst, doch dann erhielt der Trainer eine E-Mail von Niantic. Sie verwarnten ihn und erklärten, dass er seinen Namen erneut wechseln soll. Wenn dieser neue Name dann wieder anstößig ist, würde man ihn permanent bannen.

Wie reagieren die Trainer? Einige finden den Wortwitz lustig und gratulieren dem Spieler, dass er so lange nicht gemeldet wurde. Ein großes Thema ist auf der anderen Seite, warum es so lange gedauert hat, bis jemand den sexuell anstößigen Namen meldete.

Einige Trainer in den Kommentaren wissen gar nicht, wie man überhaupt einen Spieler meldet.

Wie meldet man einen anderen Spieler? Wenn ihr einen Spieler seht, dessen Spitzname gegen die Richtlinien von Pokémon GO verstößt, könnt ihr ihn melden.

  • Tippt auf den Pokéball und öffnet das Menü
  • Wählt oben rechts „Einstellungen“
  • Scrollt nach unten und wählt „Hilfe erhalten“
  • Spieler mit iOS tippen auf „Kontaktiere uns“, Spieler auf Android wählen das Sprechblasen-Symbol
  • Beschreibt dann das Problem und wählt „Einen Spieler melden“ aus

Laut Niantic ist ein Spitzname unangemessen, wenn folgende Merkmale vorliegen:

  • sexuelle oder pornografische Anspielungen,
  • Obszönitäten oder herabwürdigende Wörter,
  • Wörter, die illegale Aktivitäten fördern,
  • Wörter, die als Hassrede gegen Mitglieder einer geschützten Gruppe gelten,
  • oder Wörter, die andere Spieler beschimpfen oder belästigen sollen

Die neuste Rauch-Änderung ist für Spieler auf dem Dorf richtig mies

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Recki

Selbst wenn was gemeldet wird wird es nicht immer bearbeitet ich habe den Eindruck solange die Spieler die man meldet Geld ins Spiel stecken interessiert niantic sich nicht all zu sehr dafür

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Recki
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x