Pokémon GO sagt 2 weitere Events ab: War’s das bald mit legendären Raids?

In Pokémon GO werden die nächsten zwei Raid-Events abgesagt. Grund dafür sind das Coronavirus und die Einschränkungen des öffentlichen Lebens, die das Raiden schwer machen.

Das wurde abgesagt: Eigentlich wäre heute Abend Lugia zurück in die Level-5-Raids gekehrt, doch diese Rückkehr wurde nun abgesagt. Das Gleiche gilt für die Raid-Stunde morgen, am 25. März: Die Raid-Stunde in Pokémon GO findet ebenfalls nicht statt.

Im Gegenzug wurden die Raids mit Kobalium verlängert, sodass man dieses Pokémon noch in Raids und in der PvP-Belohnung findet.

Diese Änderungen bei den Raid-Events gibt es

Wird das Lugia-Event nachgeholt? Bislang spricht Niantic nur davon, dass das Raid-Wochenende abgesagt wurde. Einen Ersatztermin dafür gibt es noch nicht.

Doch die Entwickler hatten vor einigen Tagen gesagt, dass Trainer sich keine Sorgen um die Raids machen sollen. Jedes der Pokémon wird wiederkommen und man bekommt erneut die Chance darauf.

Man kann also damit rechnen, dass Lugia zurück in die Raids kommen wird.

Pokémon GO Shiny Lugia Titel
Lugia erscheint erstmal nicht in den Raids

Wie lange bleibt jetzt Kobalium? Das legendäre Pokémon sollte eigentlich schon verschwinden, doch bleibt nun länger verfügbar. Ihr könnt es noch bis zum 31. März um 22 Uhr deutscher Zeit herausfordern.

So ist es als Raid-Boss weiterhin verfügbar, taucht aber auch in der PvP-Liga als Belohnung auf. Dort müsst ihr 4 von 5 Kämpfen gewinnen, um möglicherweise Kobalium als Belohnung zu erhalten.

Wie reagieren die Trainer darauf? Sie können diese Entscheidung nicht so ganz nachvollziehen. Viele hatten sich auf Lugia als PvP-Belohnung gefreut. Immerhin kann es die Attacke Luftstoß lernen, was viele Trainer sehnlichst erwartet haben.

Einige Spieler meinen sogar, dass man die legendären Raids sowieso absagen sollte und stattdessen die legendären Pokémon aktuell über die PvP-Liga laufen lassen sollte. So bekäme jeder Trainer die Möglichkeit weiterhin legendäre Pokémon zu fangen und niemand muss dafür rausgehen.

Der reddit-User CobraCB fasst die Meinung vieler Trainer zusammen:

„Ja, hier gibt es sehr gemischte Signale. Ich habe das Gefühl, dass sie das Geld von Lugia nicht verlieren wollten, also haben sie seine Veröffentlichung in der PvP-Liga abgesagt. Aber wenn sie nicht wollen, dass wir Raids durchführen, warum lassen sie dann Kobalium in Level-5-Raids? Sie könnten doch sicher alle Raids für unsere Sicherheit absagen, und nicht nur die, bei denen sie Geld verlieren?“

Ein Reddit-Nutzer zur aktuellen Situation
Kobalium Raid Stunde weg
Viele Spieler wollen Kobalium nicht in den Raids sehen

Könnten legendäre Raids bald gar nicht mehr stattfinden? Das ist ein Thema, was viele Trainer diskutieren. Immerhin herrscht in vielen Ländern eine Ausgangssperre: Bei uns in Deutschland sollen sich nicht mehr als 2 Leute treffen. Bei legendären Raids kommt es allerdings öfters dazu, dass mehr als 2 Leute zusammenkommen.

Einige Spieler fordern nun, dass Niantic legendäre Raids in Pokémon GO ganz absagt, damit auch niemand den Anreiz hat nach draußen zu gehen.

Ob das wirklich bald passiert, wird sich zeigen. Die Absagen der Raid-Events sprechen schon mal dafür.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.