Pokémon GO löst endlich das größte Problem beim Spielen von Zuhause

In Pokémon GO wird endlich der Ballmangel angegangen! Niantic hat zahlreiche Änderungen eingeführt, damit ihr von Zuhause aus leichter an Bälle kommt.

Um dieses Problem geht es: Aufgrund der Corona-Krise ist man aktuell dazu aufgerufen Zuhause zu bleiben. Niantic hat deshalb ihr Spiel angepasst und das Spielen von daheim erleichtert. Doch wer das fleißig macht, der hat schnell keine Bälle mehr.

Tagelang wurde sich gewünscht endlich leichter an Bälle zu kommen und Niantic hat nun reagiert. Sie führen gleich mehrere Maßnahmen ein, um von daheim an Pokébälle zu kommen.

So löst Niantic jetzt das Ballproblem

Das wird geändert: Es gibt mehrere Schritte, die Niantic nun eingeführt hat:

  • Jede Woche gibt es eine Box für 1 Pokémünze im Shop. Diese soll immer andere Dinge beinhalten, doch für diese Woche gibt es 100 Pokébälle
  • Jeden Tag kann man 30 Geschenke öffnen, um an mehr Bälle zu kommen
  • Man kann 20 Geschenke gleichzeitig tragen, damit man auch andere Spieler mit Bällen versorgen kann
  • Geschenke beinhalten mehr Pokébälle als sonst
Geschenke
Geschenke beinhalten teilweise über 10 Bälle. Quelle: reddit

Gibt es so endlich genug Bälle? 100 Pokébälle in dieser Woche gibt es gratis. Dazu kommen die Bälle aus Geschenken. Wer sparsam damit umgeht und nicht jedes Pokémon fängt, der sollte damit klarkommen.

Vor allem die Geschenke dürften der größte Ball-Lieferant sein. Es gibt Geschenke, die sogar über 10 Pokébälle beinhalten. Wenn man davon 30 Stück öffnet, dann kommt man problemlos auf 300 Bälle pro Tag. Selbst „schlechtere“ Geschenke bringen noch 5 Bälle. Ihr werdet also recht schnell an das begehrte Gut kommen.

Was gibt es noch für Anpassungen? Niantic gibt euch auch andere Boni. Für den ersten Fang des Tages gibt es dreifache EP und Sternenstaub. Ihr solltet also versuchen zumindest jeden Tag ein Pokémon zu fangen, damit ihr beim 7. Tag in Folge haufenweise EP und Sternenstaub bekommt.

Außerdem wurde bei PvP-Kämpfen noch etwas angepasst. Ihr könnt jetzt auch Gute Freunde und Superfreunde zu einem Kampf herausfordern, ohne direkt nebeneinander zu stehen. Bislang war das nur ab Hyperfreunden möglich.

Bedenkt, dass derzeit die Gefahr besteht sich und andere mit dem Coronavirus anzustecken. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt, so oft es geht zu Hause zu bleiben, Abstand zu anderen zu halten und Menschenansammlungen zu vermeiden. Niantic hat diverse Maßnahmen ergriffen, damit ihr Pokémon GO auch von zu Hause spielen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
37
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sara
3 Monate zuvor

Super Niantic 100 Bälle. 😒Schon mal an die PVP Kämpfe gedacht? Es kostet etliche Bälle Kobalium zu fangen dauernd hüpft es raus. Kann nicht eingeführt werden , das man auf das Pokémon verzichten kann? Nicht jeder kommt an einem Stop ran, und das rausgehen soll vermieden werden, wie soll man da Bälle sammeln? Ich verzichte schon darauf mehr als drei Kämpfe zu gewinnen um das Vieh zu vermeiden.

LadyBellia
3 Monate zuvor

Bei mir ist kein Pokestop oder Arena in Reichweite – wie soll ich da an Feldaufgaben und Geschenke kommen ???

Tiryal
3 Monate zuvor

100 Bälle ? In der Woche toll echt da kommt man weit mit XD … Und Geschenke ? Muss man da nicht ach wieder raus ? Da hätte man gleich mehr Bälle in pokestops geben können

Bei ander AR spielen ist das definitiv besser gelöst worden als hier

kraeuschen
3 Monate zuvor

das mit den geschenken ist fuer diejenigen gedacht, die von der wohnung aus an einen stop kommen. diese koennen jetzt an mehr freunde verschicken. du brauchst kein schlechtes gewissen haben, wenn du in naechster zeit nur oeffnest.

ich pers. verstehe einfach nicht, warum man nicht einfach die preise fuer baelle im shop auf ein zehntel oder so reduziert, dann wuerde ich auch welche kaufen, aber so ists mir das einfach zu teuer.

abgesehen davon besteht nur kontaktverbot. also kann man, alleine, mit dem gotcha und handy in der tasche, mal kurz nur spatz-drehen-ieren gehen, wenn man abstand von anderen haelt und eben nicht aufs display schaut. aber das darf man ja nicht schreiben, geschweige machen, denn das ist verpoent.

SCFlori
3 Monate zuvor

Man kann über verschieden onlinseiten an neue Freunde ran kommen.

Zur Zeit weiß auch jeder Bescheid, dass nicht jeder Geschenke schicken kann, doch trotzdem verschickt man an seine Freunde weiterhin Geschenke.

Viele Informationen bekommt man auch von dem Youtuber „Spieletrend“.

sdf86ts8df
3 Monate zuvor

wow! 100 rote bälle für ne ganze woche grin
da lassen sich dann ja locker 5 pokemon täglich mit fangen *applaus*

Julie
3 Monate zuvor

Tolle Anpassungen.
Wäre natürlich schön wenn sich Niantic etwas bezüglich Wayfarer einfallen lassen würde. Es würde sicher helfen wenn endlich der ganze altbestand an eingereichten Stops freigegeben würde, sofern zulässig. Das würde mit einem entsprechenden Boni oä sicher interessanter. Gerade jetzt, wo man doppelt so viele Stops einreichen kann, häufen sich noch mehr Vorschläge in der Warteschlange. Wenige Bewerten gerne, weil unattraktiv.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.