Pokémon GO zu Hause spielen – 6 Tipps wie ihr Zeit daheim effektiv nutzt

Das öffentliche Leben steht in Deutschland weitgehend durch den Coronavirus still. Davon ist auch Pokémon GO betroffen, denn Experten raten dazu weitestgehend zu Hause zu bleiben. Wir zeigen euch Wege, wie ihr trotzdem effektiv spielen könnt.

Das ist die Situation: Durch das Coronavirus COVID-19 befinden wir uns derzeit inmitten einer Pandemie. Die Bevölkerung in betroffenen Gebieten ist dazu aufgerufen engeren Kontakt mit Mitmenschen zu vermeiden.

Das betrifft auch Pokémon GO, denn dort ist das Zusammenspielen in der realen Welt ohne diesen Kontakt nur schwer möglich. Gerade bei gemeinsamen Raids kann es schon mal zu größeren Ansammlungen von Spielern kommen.

Niantic hat allerdings Maßnahmen ergriffen und das Spielen von Zuhause weltweit erleichtert. Wir zeigen euch hier die effektivsten Möglichkeiten, um Pokémon GO zu spielen, ohne unbedingt direkten Kontakt mit anderen Menschen zu haben.

So spielt ihr effektiv von Zuhause

Tipp 1: Setzt euren Rauch ein: Das Item gibt es aktuell einmalig für eine Münze im Shop. Dafür erhaltet ihr gleich 30 mal das Item. Das lohnt sich, denn mit Rauch kann man eine Menge Pokémon fangen und muss sich dafür nicht mal bewegen.

Dank den Anpassungen von Niantic gibt es jede Minute ein neues Pokémon aus dem Rauch und das Item hält eine Stunde an. Ihr könnt also nur damit schon 60 Monster pro Stunde fangen. Die 30 kostenlosen Rauch bringen also 30 Stunden Spielspaß und ihr müsst euch nicht mal vom Sofa bewegen.

Noch effektiver ist es, wenn ihr einen PokéStop vor der Tür habt. Zündet ein Lockmodul und fangt zusammen mit Rauch und dem Modul über 80 Pokémon.

Pokémon GO Rauch
Rauch ist das wichtigste Feature für das Spielen von Zuhause

Tipp 2: Öffnet eure Geschenke: Wer viele Pokémon von Zuhause aus fängt, der verliert auch einiges an Bällen. Diese könnt ihr leicht auffüllen, wenn ihr täglich euer Maximum an Geschenken öffnet. Dort sind nämlich oftmals die wichtigen Bälle enthalten.

Wenn ihr noch Freunde sucht, dann schaut in unserer MeinMMO-Facebook-Gruppe vorbei. Dort findet ihr haufenweise Freundes-Codes zum Austausch.

Tipp 3: Merkt euch eure stündlichen Spawns: Wer Glück hat und Pokémon auch vor seiner Tür hat, der sollte sich die Spawn-Zeiten merken. So könnt ihr dann jede Stunde ins Spiel gehen und zumindest die Pokémon fangen, die sowieso vor der Tür sitzen.

Tipp 4: Nutzt die PvP-Liga: Das neuste Feature von Pokémon GO kommt gerade gelegen, denn für die PvP-Liga müsst ihr nicht nach draußen gehen, sondern könnt gemütlich von Zuhause gegen Trainer auf der ganzen Welt kämpfen.

Dank den Maßnahmen von Niantic müsst ihr auch nicht mehr mehrere Kilometer für ein Kampf-Set laufen. Für die kommende Zeit ist das erstmal aufgehoben.

Ihr könnt also die Zeit zuhause nutzen und euch starke Teams zusammenstellen und euch mit Trainer weltweit messen.

PvP Liga
Die PvP-Liga kann problemlos von Zuhause gespielt werden

Tipp 5: Sortiert endlich eure Pokémon: Vielen von euch wird es ähnlich wie mir gehen. Die Pokémon-Box ist voll und anstatt mal gründlich auszumisten, wurde die Zeit lieber ins Fangen von Pokémon investiert.

Wenn ihr jetzt öfter zu Hause seid habt ihr genug Zeit, um Ordnung in eure Sammlung zu bekommen. Checkt die IV, bringt die richtigen Attacken bei und levelt ein paar Monster hoch.

Tipp 6: Nutzt mal wieder ein Glücksei: Die meisten EP gibt es mittlerweile aus Freundschaften, doch wenn ihr aktuell Zeit zu Hause verbringt, könnt ihr mal wieder ein Glücksei anmachen und Pokémon entwickeln.

Wenn ihr sie schnell entwickelt, dann gibt es problemlos über 70.000 EP in einer halben Stunde. Das kann sich durchaus lohnen, vor allem wenn ihr noch im Level aufsteigen wollt.

Pokémon GO Glücks Ei Glücksei
Nutzt doch mal ein Glücksei für das Entwickeln von Pokémon

Extra-Tipp: Verbindet eure Wege gleich mit dem Spiel: Man soll Kontakte mit anderen Menschen meiden, doch Dinge wie Einkaufen oder zur Arbeit gehen müssen dennoch erledigt werden. Nutzt diese Zeit und dreht einige PokéStops oder fangt ein paar Monster. Vielleicht könnt ihr euch auf dem Weg auch gleich in eine Arena setzen und euch die Münzen für den Tag sichern.

Wer das Haus für Arbeit oder Einkaufen verlassen muss, der kann die Zeit direkt für Pokémon GO nutzen.

Niantic hat zahlreiche Maßnahmen getroffen, um bei der Eindämmung des Coronavirus zu helfen:

Bedenkt, dass derzeit die Gefahr besteht sich und andere mit dem Coronavirus anzustecken. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt, so oft es geht zu Hause zu bleiben, Abstand zu anderen zu halten und Menschenansammlungen zu vermeiden. Niantic hat diverse Maßnahmen ergriffen, damit ihr Pokémon GO auch von zu Hause spielen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
82
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
barnsi

Die geöffnete MeltanBox hält nun auch eine Stunde und es erscheint fast minütlich ein Meltan.
Mit SananaBeere hat man in einer Stunde die 400 Melmetal-Entwicklungs-Bonbons zusammen.
Nach drei Tagen kann sie aktuell wieder aktiviert werden.

Nordwind2016

Grundsätzlich sind die Massnahmen von Niantic schonmal zu begrüssen, jedoch sind diese Tipss zur Hälfte nutzlos.

Zu. 1. & 2. Wer keine Pokestops vor der Tür hat, kann diese nicht drehen. Wer keine Pokestops drehen kann, bekommt keine Bälle und auch keine Geschenke. Wenn man keine Geschenke mehr zum öffnen hat, und auch keine zum Verschicken hat, bekommt man auch i.d.R. keine mehr. Wer schickt Geschenke an jemanden, der keine zurück sendet?
Darüber hinaus bekommt man ohne Stops auch keine Feldforschungen, wodurch man auch an der wöchentlichen Feldforschung nicht teilnehmen kann.

Zu 3. Willkommen auf dem Dorf, Niantic hat es noch immer nicht geschafft hier ausreichend Spawnpunkte zu erstellen (mal von Pokestops/Arenen abgesehen)

Zu 4. Die Kampfliga ist massiv verbugt, so dass es kaum Sinn macht diese zu spielen, geschweige denn das es Spass macht diese zu spielen. Alleine bei der Meldung „Schwache Verbindung“, obwohl man zuhause mit ner 200MBit-Leitung im WLAN verbunden ist, reicht um darauf zu verzichten.

Zu 5. das macht wohl jeder Spieler ohnehin jeden Tag, alleine schon um Platz in der Pokebox zu sparen.

Zu 6. ab Level 40 eher unwichtig….

Eismeer

Ich hab in den letzten Tagen 3 mal Rauch benutz und es kommt einfach nichts?! Egal ob mit oder ohne W-Lan es kommt kein Pokemon.

Dominic

Ist die Uhr deines Handys auf automatisch gestellt? Falls nicht, bitte aktivieren! Viele Probleme haben mit der Uhrzeit zu tun, auch wenn es aktiviert ist, dann einmal deaktivieren, Handy neu starten und wieder aktivieren. Danach sollte dein Rauch auch Pokis anzeigen.

Eismeer

Vielen Dank das war es. Bei mir im Handy war es echt ausgeschaltet. Jetzt haste in der Stunde 100 Bälle verbaucht 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x