Pokémon GO: Die 6 großen Gewinner der Attacken-Änderung

In Pokémon GO hat eine große Attacken-Änderung viele gute Angreifer durcheinander gewürfelt. Wir zeigen euch die 6 großen Gewinner der Änderung.

Das ist die Änderung: Zusammen mit der PvP-Liga hat Niantic diverse Änderungen an den Attacken bekannt gemacht. So gibt es komplett neue Attacken, Pokémon können andere Angriffe lernen und selbst alte Attacken können wiedergelernt werden.

Nicht alle Attacken sind tatsächlich gut für die Pokémon, doch viele Angriffe verbessern die Monster enorm.

Diese Pokémon sind mit neuen Attacken deutlich besser

Lucario mit Aurasphäre: Das Kampf-Pokémon ist definitiv der größte Gewinner der Änderung. Es löst nun nämlich Machomei als besten Kampf-Angreifer ab.

DPS Lucario

Aurasphäre ist eine so starke Attacke, dass Lucario jetzt deutlich mehr Schaden pro Sekunde macht, als jeder andere Kampf-Angreifer. Selbst Meistagriff aus Gen 5, welches noch erscheinen wird, kommt nicht gegen Lucario an.

Wer in Arenen gegen Heiteira und Co. kämpft sollte also eher auf Lucario, anstatt auf Machomei setzen.

Kyogre mit Surfer: Die Lade-Attacke Surfer macht das bisher mächtige legendäre Pokémon noch stärker. Die Veränderung ist zwar nicht enorm, doch eine kleine Besserung ist es allemal. Wer also das perfekte Team haben möchte, sollte die Hydropumpe von seinen Kyogre zu Surfer ändern.

Kyogre DPS

Mehr Schaden als Kingler macht Kyogre dadurch allerdings nicht. Dafür hält es aber deutlich mehr Schaden aus und überragt dabei Kingler.

Alle Pokémon mit Erdbeben oder Lehmschelle: Die Boden-Pokémon mit Erdbeben oder Lehmschelle erhalten allesamt eine Steigerung. Niantic hat die Attacken stärker gemacht und dadurch auch alle Pokémon, die sie beherrschen.

DPS Erdbeben

Dazu zählen vor allem Stalobor, Groudon, Rihornior und Knakrack. Vor allem Stalorbor wird deutlich besser und sollte jetzt nicht mehr die Boden-Attacke Schlagbohrer lernen, sondern Erdbeben.

Diese Änderung verändert zwar nicht die Top-Angreifer von Typ Boden, doch macht sie allesamt stärker. So kann man Raids, wo der Typ Boden effektiv ist, nun schneller erledigen.

Gengar mit Dunkelklaue: Gengar mit dieser Sofort-Attacke waren bereits zu den Anfangszeiten von Pokémon GO verfügbar. Der Angriff ist deutlich besser als Bürde, sodass man seinen Gengar mit dieser Sofort-Attacke lieber Dunkelklaue beibringen sollte.

Gengar

Dunkelklaue ist in etwa so gut wie Schlecker, was es zum Raid-Tag gab. Wer dafür noch einige Exemplare hat, muss sie also nicht umändern.

Relaxo mit Bodyslam: Dies ist ebenfalls eine Attacke, die Relaxo vor einiger Zeit mal beherrschen konnte. Nun ist sie zurück. Relaxo mit dieser Lade-Attacke ist ein besserer Verteidiger, da Bodyslam sehr oft eingesetzt wird. Wer also gerne effektiv Arenen verteidigt, der sollte auf Bodyslam setzen.

Dragoran mit Feuerodem und Drachenklaue: Diese beiden Attacken kehren ebenfalls nach Abstinenz zurück. Sie machen Dragoran als Raid-Angreifer nicht besser, doch in Arenen wird es dadurch interessanter.

Drachenklaue kann schnell aufgeladen werden und Feuerodem ist eine schnelle Sofort-Attacke. Vor allem gegen schwache Pokémon in Arenen ist es also ein guter Allrounder. Als Verteidiger ist es auch nicht schlecht, da Drachenklaue auch hier schnell aufgeladen wird.

Dragoran

Diese Pokémon sollte man nicht vergessen: Es gibt auch einige Monster, die zwar besser geworden sind, doch nicht wirklich eine große Rolle in der Meta spielen. Sie sind maximal Alternativen zu den besten Angreifern:

  • Heatran mit Flammenwurf
    • Bessere Lade-Attacke als Feuersturm, dennoch nicht einer der besten Feuer-Angreifer
  • Arkani mit Flammenwurf
    • Ähnlich wie bei Heatran – besser als Feuersturm, doch weiterhin nicht interessant als wirklich starker Angreifer
  • Kokowei mit Konfusion
    • Eine bessere Wahl als Zen-Kopstoß, doch beim Typ Psycho von viel Konkurrenz geplagt und deshalb eher als Backup
  • Tangoloss mit Blattgeißel
    • Etwas besser als Solarstrahl, doch Tangoloss wird immer noch von Roserade oder Gewaldro übertrumpft
  • Geowaz mit Antik-Kraft
    • Für Raids nicht wirklich besser, doch gegen Team Rocket kann Antik-Kraft schneller eingesetzt werden, als Steinkante

Das große Kumpel-Feature in Pokémon GO könnte kurz vor Release stehen:

Pokémon GO: Großes Kumpel-Feature kurz vor Release? Dataminer finden Hinweise
Quelle(n): Gamepress
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x