Pokémon GO: 3 Dinge, die ihr beim Frühlings-Event ausnutzen solltet

Noch bis zum 8. April läuft in Pokémon GO das große Frühlings-Event. Ihr könnt also noch über 2 Tage die Boni ausnutzen. Wir zeigen euch, was ihr nicht verpassen solltet.

Das ist das Frühlings-Event: Mit diesem Ereignis wird Ostern in Pokémon GO gefeiert. Viele Pokémon, die zum Thema Ostern passen, erscheinen in der Wildnis, in Raids und in Quests.

Es gibt viele Boni und zum Eventstart noch die ein oder andere Überraschung. Damit ihr wisst, worauf ihr euch konzentrieren müsst, geben wir hier die Übersicht.

Frühlings-Event in Pokémon GO – Was lohnt sich?

Nutzt die starken Spawns aus: In der Wildnis taucht momentan Chaneira vermehrt auf. Die Spawns sind sogar so erhöht, dass ihr bei einer normalen Runde problemlos gleich mehrere Exemplare fangen könnt. Normalerweise ist Chaneira ziemlich selten, sodass auch die Shiny-Form gefragt ist. Im aktuellen Frühlings-Event könnt ihr allerdings die “Eiertante” gut jagen.

Dazu kommen noch weitere spannende Spawns. Scoppel erscheint als neues Shiny in der Wildnis, sodass ihr mit etwas Glück gute Chancen auf das neue Shinys habt.

Wie liegt die Chance auf ein Shiny? Das kommt ganz auf das Pokémon an. Scoppel hat vermutlich eine Rate von mindestens 1 zu 450. So ist die Shiny-Chance bei den meistern Monstern in der Wildnis.

Chaneira hingegen hat eine bessere Shiny-Chance, da es grundsätzlich seltener ist. Hier liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1 zu 64. Ihr habt also deutlich bessere Chancen auf das begehrte Shiny.

Sichert euch die Chance auf Geronimatz: Das Adler-Pokémon ist ziemlich selten in Pokémon GO und war bisher nur durch ein kurzes Event als Shiny in Raids zu bekommen. Danach musstet ihr auf ein Geronimatz aus Eiern hoffen. Nun ist die Chance auf Geronimatz zurück, denn es taucht in Raids, Eiern und in Quests auf. Ihr habt also noch das Event über Zeit, um eines der seltensten Shinys im Spiel zu jagen.

Geronimatz findet ihr in der Quest “Gewinne 2 Raids”, in Level-1-Raids und in den 2-km-Eiern aus dem Event. Nutzt am besten alle Chancen auf das seltene Pokémon.

Geronimatz Washakwil
Geronimatz ist ziemlich selten in Pokémon GO

Brütet Eier aus: Das Herzstück des Events sind die Eier-Boni. So müsst ihr nur einen Kilometer für ein 2-km-Ei laufen. Dazu gibt es besondere Monster in den Event-Eiern. Ein Trainer hat auf reddit gezeigt (via reddit), dass die Chancen auf spannende Pokémon gar nicht so schlecht liegen. So steckten immerhin in 11 % seiner 113 Eier ein Geronimatz. Wonneira hingegen gab es in all seinen Eiern nur 2-mal.

Dennoch könnten die 2-km-Eier eine gute Chance auf Shinys sein. Bedenkt allerdings, dass solche Eier schnell ausgebrütet sind und die Inkubatoren außerhalb des unendlichen Brüters durchaus viele Münzen kosten.

Wie geht es weiter? Nach dem Frühlings-Event ist vor der Rivalen-Woche! Im April wartet mit der Rivalen-Woche das nächste große Event auf euch, was sogar neue Pokémon beschert. Dazu kommen noch etliche Rampenlicht- und Raid-Stunden. Eine Übersicht über alle Events im April gibt es hier:

Pokémon GO: Alle Events im April 2021 – Welches lohnt sich?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x