Pokémon GO: Darum lieben Trainer Dedenne, das zum Lichtfestival kommt

In Pokémon GO startet in wenigen Tagen das Lichtfestival und bringt euch, neben ein paar interessanten Boni, ein süßes neues Pokémon. Wir haben uns angesehen, was das für ein Monster ist und verraten euch, wieso die Trainer es so sehr lieben.

Um welches Event geht es? Am 05. November 2021 startet in Pokémon GO das Lichtfestival. Bei diesem dreht sich, alles vorrangig um das Thema Licht, weshalb ihr währenddessen verstärkt auf Elektro- und Feuer-Pokémon treffen werdet. Zu diesem Anlass feiert ein neues Monster in Pokémon GO sein Debüt: Dedenne.

Wann findet das Lichtfestival statt? Das Lichtfestival startet am 05. November 2021 um 10:00 Uhr Ortszeit und läuft bis zum 14. November 2021 um 20:00 Uhr Ortszeit.

Dedenne – Was ist das für ein Pokémon?

Das Pokémon Dedenne stammt aus der Kalos-Region und gehört zu den Typen Elektro und Fee. Es hat weder eine Vorentwicklung noch eine Weiterentwicklung. Aufgrund seines Typs ist es besonders anfällig gegen Angriffe der Typen Gift und Boden.

Sein Aussehen erinnert an eine kleine orange-gelbe Maus mit einem langen, buschigen, schwarzen Schwanz. Ähnlich wie Pikachu, hat es außerdem rote Bäckchen. Seine Schnurrhaare ähneln kleinen Antennen. Aus diesem Grund wird es auch als Antennen-Pokémon bezeichnet.

Pokemon-Go-Dedenne
Dedenne (via pokemon.com)

So stark ist Dedenne: Seine Werte im Angriff, der Verteidigung und Ausdauer sind eher durchschnittlich. Es gehört also nicht zu den besten Angreifern in Pokémon GO und ist für Raids eher uninteressant. Seine maximale WP bei Level 50 liegt laut GamePress bei 2.081 (via gamepress.gg). Aufgrund seines Types und mit einem guten Moveset könnte es jedoch für die GO Kampfliga interessant werden.

Voraussichtlich wird es als Sofort-Attacken Tackle (Normal) und Donnerschock (Elektro) erlernen können. Für die Lade-Attacken sind, laut GamePress, die Angriffe Ladungsstoß (Elektro), Parabolladung (Elektro) und Knuddler (Fee) vorgesehen.

Gibt es Dedenne als Shiny? Nein, eine schillernde Variante wird es leider zunächst nicht im Spiel geben.

Wo könnt ihr Dedenne bekommen? Dedenne feiert zum Lichtfestival ab dem 05. November in Pokémon GO sein Debüt. Ihr bekommt es während des Events daher häufiger zu fangen. Haltet vor allem in der Wildnis nach ihm Ausschau. Darüber hinaus findet ihr es aber auch in Level-1-Raids, sowie in den Belohnungen der Event-Quests, die ihr am PokéStop erdrehen könnt.

Darum lieben die Trainer Dedenne so sehr

Wegen seines Aussehens: Viele Trainer freuen sich bereits auf den Release von Dedenne. Das liegt natürlich in erster Linie an dem Niedlichkeitsfaktor des kleinen Antennen-Pokémon. So schreibt Jollybio auf reddit: „Dedenne ist ziemlich süß. Ich kann es kaum erwarten es zu fangen“ (via reddit.com).

Einzelne Spieler erinnert Dedenne dabei an die Pikachu-Familie, weshalb sie es in den Kommentaren damit vergleichen. So schreibt Vulpes_macrotis: „Dedenne sieht aus wie Raichus Version von Pichu. Ich meine, Pichu und Pikachu sind sich ähnlich. Dedenne und Raichu sind es auch.“ (via reddit.com).

Pichu, Pikachu und Raichu

Wegen seines Typs: Doch das Aussehen ist nicht alles, was die Trainer an Dedenne begeistert. Das Monster hat nämlich eine sehr interessante Typen-Kombination: Elektro und Fee. Diese Kombination hat im Moment kein anderes nicht-legendäres Monster im Spiel.

Aus diesem Grund könnte es vor allem in den PvP-Kämpfen interessant werden. Das schreibt auch der Twitter-User Juniorfan: „Dedenne könnte es tatsächlich wert sein, in der Superliga eingesetzt zu werden. Fee und Elektro ist eine ziemlich gute Kombination!“ (via twitter.com).

JRE47 sieht es hingegen mit dem aktuell bekannten Moveset eher in den Ligen, bei denen nur spezielle Typen zugelassen sind. So schreibt er auf reddit: „Es ist okay. Es ist im Grunde nur ein alternatives (und meist etwas schlechteres) Raichu. Anständig, aber es wird sich nicht wirklich durchsetzen, außer vielleicht in Metas, die Feen, aber keine Elektro erlauben.“ (via reddit.com). Er hofft deshalb auf weitere typfremde Attacken.

Weitere Meinungen der Community zum Lichtfestival

Neben dem Debüt von Dedenne, hält das Lichtfestival aber noch weitere Besonderheiten bereit, über die sich in den sozialen Netzwerken ausgetauscht wird.

Duarjo beschreibt das Event auf reddit bereits jetzt als „sein persönlich bestes Event“ (via reddit.com). Das liegt vor allem an den vielen Spawns, denn dank Magmar und Elektek kann er seine Spezialaufgabe vom letzten Jahr abschließen. Diese hat der eine oder andere Spieler in Pokémon GO nämlich noch offen.

Allerdings hätten sich einige Trainer ein Debüt von Shiny-Lichtel gewünscht. So schreibt RnbwTurtle: „Das ‚Festival des Lichts‘ bringt keine schillernden Lichtel hervor“ (via reddit.com). Und auch gscarparo stellt fest, dass es ein geeigneter Zeitpunkt für einen Release gewesen wäre (via reddit.com).

Frustration verlernen

Aber auch Team-GO-Rocket sorgt in der Community für ordentlich Gesprächsstoff. Grund dafür ist ein besonderer Rocket-Rüpel-Bonus, den es während des Events geben wird. Da es bei Licht auch immer Schatten gibt, dürfen zum Lichtfestival natürlich die Mitglieder von Team-GO-Rocket nicht fehlen.

Sie werden ab dem 09. November 2021 vermehrt im Spiel auftauchen und bringen den Trainern nach einem guten halben Jahr, nun endlich wieder die Möglichkeit den Crypto-Pokémon die Lade-Attacke Frustration zu verlernen. Das sorgt für viel Freude bei den Trainern. Warum dieses Rocket-Event so wichtig ist, haben wir euch hier zusammengefasst.

Der User ace2390 schreibt auf reddit: „Die Frustration ist vorbei“ (via reddit.com). Einige Trainer, wie HylianInTJ haben lange gewartet, damit sie diese Attacke bei ihrem Monster verlernen können. So schreibt er: „Ich habe ein fast perfektes Crypto-Mewtu, bei dem ich darauf gewartet habe, Frustration zu entfernen!“ (via reddit.com).

Das wünscht sich die Community: Da es diese Möglichkeit für die Trainer immer nur alle paar Monate gibt, wünschen sich einige, dass diese öfter oder sogar dauerhaft im Spiel verfügbar sein soll.

Diese Überzeugung vertritt auch Caio_GO, der folgendes schreibt: „Ich kann dies nicht oft genug wiederholen: Frustration sollte jederzeit änderbar sein und nicht an ein begrenztes Zeitfenster gebunden sein.“ (via reddit.com).

Ob Niantic sich dieser Kritik annimmt und es zukünftig regelmäßig die Gelegenheit gibt diese Lade-Attacke zu verlernen ist im Moment nicht abzusehen. Sollte es dazu neue Informationen geben, dann erfahrt ihr es natürlich hier auf MeinMMO.

Wie findet ihr das neue Pokémon Dedenne? Freut ihr euch auf dessen Release? Was für ein Monster würdet ihr euch als nächstes in Pokémon GO wünschen? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Am Sonntag endete das Halloween-Event in Pokémon GO und hat für eine böse Überraschung gesorgt. Bei einigen Trainern wurde die Halloween-Spezialforschung zurückgesetzt. Wir haben uns angesehen, was da passiert ist und zeigen es euch.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vallo

Keine Enwicklung, kein Shiny und schlechte Werte. Ich finde es uninteressant. Am Ende fängt man es 10x und es reicht. Bei solchen Releases nutzt sich das Interesse so schnell ab, bis es sogar nervig wird das fast nur dieses Vieh erscheint

Xpiya

Muss ja nicht immer alles super duber sein…

wir hatten vor 2 Wochen mit Trevenant ein neues Pokémon das in Super UND Hyperliga Top 5 ist…

Wir hatten in den letzten 2 Wochen recht viele Lichtel, welches ein Top PvE Pokémon ist, zusätzlich dann Zobiris jetzt 2 Tage…

Und hier wird gemosert weil Es ein Pokemon gibt was niedlich aussieht und höchstens in der Superliga brauchbar ist…

Ist doch auch nur irgendein gammeliges Event zu nem Indischen Feiertag…

Dazu kann man Frustration verlernen und wahrscheinlich kommt Giovanni entweder mit Crypto Mew(was ich denke) oder mit einem neuen Crypto was ich hoffe.

Ich finde vieles ja auch nicht gut aber man kann es am Ende auch übertreiben… wieviele Events gibts pro Jahr? 50? Dann sind halt mal n paar nichts für einen selbst… gibt schlimmeres

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Xpiya
Marco

Die Hinweise verdichten sich auf Crypto-Lugia. Ansonsten volle übereinstimmung. Es würde ja reichen, das neue Pokemon zu bringen, vielleicht notfalls mit einer unüblichen Attacke. Der Fehler ist immer, dass Niantic es übertrieben häufig spawnen lässt, völlig unnötig.

Xpiya

Bis auf, dass ich schon jetzt die Faust in der Tasche mache wenn ich daran denke ein Lugia fangen zu müssen^^ und ich nicht so der Lugia Fan bin, find ich es dennoch irgendwie cool.

Ist zumindest was neues. Sieht cool aus… gefällt.

Mich holen sie trotz der obigen vorbehalte und das ich dann selbst wenn ich Glück habe immernoch ne Elite TM ausgeben muss damit ab^^

Klar die Zahl der Pokemon die man releasen kann ist endlich… aber bei Cryptos könnte man schon etwas mehr gas geben und öfters neue bringen oder zumindest ältere öfters wieder verfügbar machen (Lapras, Sumpex usw. waren ja schon länger nicht mehr da)

Ja das sie diese neuen Pokemon dann immer 1 Woche so heftig verschleudern finde ich irgendwie auch blöd. Selbst Viscora war bei release eigentlich zu häufig, dafür das man es danach dann garnicht mehr sieht… Das ist ähnlich wie die C Days… da gibts dann ein Pokemon Jahrelang garnicht zu fangen nur über Raids/Eier und an einem C Day spawnt das Teil dann so häufig, dass jeder der nur 20min. Zeit hatte mehr als genug davon hat. So nen mittelweg mögen die nicht, wobei sie das ja schon auch hinbekommen wenn sie wollen(siehe lichtel, war selten aber oft genug zu fangen während Halloween und kehrt jährlich wieder)

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Xpiya
Nachtschatten2020

Geht’s noch? Solch ein gräßliches Viech? Da ist selbst das miese Pikachu um Längen besser im Design. Wird gefangen und solange getauscht bis m/f weiblich vorliegt, danach kümmert sich maximal das Go-tcha darum.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x