„Gruppensuche und Anerkennung haben Overwatch gerettet“, sagen Spieler

Patch 1.25 hat Overwatch gerettet, finden viele Spieler. Der Grund dafür ist die Gruppensuche und die Anerkennung, die das Klima verbessert.

Trotz der Bemühungen von Blizzard, Toxizität zu bekämpfen und härter zu bestrafen, war der Umgangston in Overwatch ruppig und sorgte für Unzufriedenheit vieler Spieler. Der neuste Patch 1.25 hat nicht die Strafen verstärkt, sondern schlug einen anderen Weg ein: Positives Verhalten wird belohnt und damit gefördert.

Overwatch: Seit Symmetra kein Support mehr ist, ist sie ein guter Support

Gruppensuche – Gleichgesinnte mag man gleich

Gruppe finden leicht gemacht: Wer nicht alleine zocken will, der kann in Overwatch nun die Gruppensuche verwenden. Damit können gezielt Spieler ins eigene Team aufgenommen werden, die ähnliche Ansichten haben, wie man selbst. Möchte man lieber eine lockere, entspannte Runde spielen, in der witzige Team-Kompositionen im Vordergrund stehen? Oder eine ernste Truppe, die im Ranked aufsteigen will?

Overwatch Create Group Screenshot

Jeder findet hier Gleichgesinnte und dank Voicechat kann man sich bereits vor dem Match auf die Runde vorbereiten. Missverständnisse nehmen ab, mehr Spieler können ihre bevorzugte Rolle und der allgemeine Spielspaß steigt.

„Fake-Freundlichkeit“ – Besser als gar keine Freundlichkeit

Auch das zweite System ist hilfreich: Wer positiv auffällt, anderen Spielern Tipps gibt und sich einfach von seiner besten Seite zeigt, der könnte am Ende mit „Anerkennung“ belohnt werden. Dies steigert den Anerkennungslevel des Spielers, was in Zukunft mit besonderen Belohnungen vergütet wird.

Dadurch benehmen sich (fast) alle Spieler freundlicher, denn sie sind scharf auf die zusätzlichen Belohnungen. Außerdem legen viele Spieler bei der Gruppensuche ein Mindestlevel an Anerkennung fest – wer in diese Gruppen möchte, muss sich also schon vorher gut benehmen.

Overwatch-TF2

Zwar gibt es einige Kritiker, die sagen, dass das System ja nur „vorgetäuschte Freundlichkeit“ sei, aber die Befürworter sind in der Überzahl. „Vorgetäuschte Freundlichkeit ist weitaus besser, als einen ehrlichen Flamer im Team zu haben.“

Andere Spieler bringen es sogar noch direkter auf den Punkt: „Zu fremden Leuten ist man freundlich, selbst wenn es geheuchelt ist. Das ist das Leben, so gehört sich das.“

Natürlich bestehen die Strafen auch weiterhin für Spieler, die komplett aus der Reihe springen und sich einfach nicht benehmen können. Doch der Anreiz einer Belohnung hat dafür gesorgt, dass die Strafen seltener zum Einsatz kommen müssen.

Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass Trolle im Augenblick auf dem absteigenden Ast in Overwatch sind. Die Dauernörgler werden für immer längere Zeitabstände gebannt und die „Fake-Freundlichen“ tragen zu einer positiven Atmosphäre bei.

Was haltet ihr von den neuen Systemen der Gruppensuche und der Anerkennung? Hat es auch auf euch einen positiven Einfluss? Merkt ihr die Veränderungen?

Umfrage: Wrecking Ball der Hamster-Held – Ist Overwatch nun zu albern?
Autor(in)
Quelle(n): kotaku.comreddit.com/r/overwatch/
Deine Meinung?
16
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hans Sprungfeld (x2k)
Hans Sprungfeld (x2k)
1 Jahr zuvor

Also jetzt muss nurnoch der kyrillische Zeichensatz aus dem Spiel verschwinden, dann versteht man auch wieder das die vodka Fans da immer schreiben.
Ggf wäre es auch praktisch wenn man seine Freunde/Kontakte Liste nach Herkunftsland sortieren könnte. Ist immer mal wieder blöd jemanden auf deutsch anzuschreiben der eig Franzose ist.

cyber
cyber
1 Jahr zuvor

Dafür kannst du auch eine Notiz festlegen

xDeechen
xDeechen
1 Jahr zuvor

Ich hab seit dem Patch wieder spaß an Overwatch weil so gut wie keiner mehr rum mault mit ein paar ausnahmen aber die bekommen nen Report und gut ist

Die Gruppen suche scheint aber noch nicht so richtig zu klappen
bin heute 2 mal aus nem match geflogen und die Gruppe wurde aufgelöst weil der
Gruppenleiter nen Disconnect hatte

Werde die gruppen suche also vorerst nicht für Ranked nutzen wenn die gefahr besteht aus dem match zu fliegen weil jemand anderes nen DC hat

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Letztens habe ich irgendwo einen Artikel gelesen von einem Studenten, der eine Semester in Japan verbracht hat. Dort war er ganz erstaunt wie höflich man miteinander in kompetitiven Onlinespielen umgegangen ist. Bei den Japanern scheint freundlichkeit oberstes Gebot zu sein, dort spielt es keine Rolle ob geheuchelt oder nicht. Sich nicht kontrollieren zu können gilt als große Schande. Der Typ kam zu dem Schluss, dass ihm das ganz gut gefallen hat.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

In vielen Ländern ist das der Fall. Es ist also nichts besonders. Deutschland ist die Besonderheit, da man hier eben besondere Arschgesichter findet razz

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

ist in ordnung so. Leider gibt es keine downvote funktion für unfreundlichkeit, etc so das welche die wirklich unfreundlich sind dann auch unten bleiben.

Die gruppensuche macht schon einiges besser man fühlt sich mehr im team da die meisten versuchen zu komunizieren – auch wenn es mehr als genug deppen gibt die keine ahnung von Rangliste zocken haben ( flame die im match damit natürlich nicht das sie deppen sind sondern reg mich dann einfach danach drüber auf bringt ja eh nix auch wenn man was sagt ^^)

Nur voten viele einfach immer egal ob man verliert oder gewinnt etc. In Dem einem match hab ich nichts im voice gesagt – da mein kollege die ganze zeit ansagen gemacht hat. Und hab die ganzen matches über freundlichkeit etc bekommen.

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

„Nur voten viele einfach immer egal ob man verliert oder gewinnt etc.“

Der Matchausgang an sich sollte auch nicht unbedingt eine Auswirkung darauf haben. Man kann auch trotz Niederlage ein fairer Sportsmann/frau und/oder Teamspieler/in sein. Nur weil man also mal verloren hat kann man ja trotzdem die Spieler die positiv aufgefallen sind dafür auch belohnen.

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Ach waren das noch Zeiten damals bei ut und quake Arena, heute fühlt sich gleich jedes Schneeflöckchen Tiefs beleidigt und kriegt ein burnout lol. Gut das ich bei dem scheiss nicht mehr mitmachen muss.

Geschleime und fake Freundlichkeit hab ich in rlf genug. Aber das ist was unsere Gesellschaft heute ja verlangt ganz egal ob belogen oder betrogen ….

Cortyn
Cortyn
1 Jahr zuvor

Bei manchen Kommentaren fange ich an zu tippen, dann lösche ich alles wieder und denke mir „Ach, das spricht für sich selbst“.

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

wer mit ego shootern gross geworden ist versteht was ich meine, es gibt Grenzen ja und die wurden massiv überschritten aber bissl trash talk gehört einfach dazu.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Der Witz ist, wenn man es zulässt, verschwimmt die Grenze immer mehr. Allerdings ist es leider Fakt, dass im kompetiven Spiel schon Mal die Gemüter hochgehen wenn man es ernst nimmt.

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Ich bin auch schon seit CS 1.3 bei den Shootern unterwegs und es war damals auch nicht wirklich anders als heute.
Hat jemand zu viel geflamed/beleidigt dann wurde er vom Server gebannt. Auch in den Ligen gab es für ungebührliches Verhalten Strafpunkte bzw Sperren. Und das ein Hersteller will, dass sein Spiel eine möglichst freundliche Community hat ist ja wohl mehr als verständlich.
Vielleicht bist du einfach nur schon so alt, dass du dich einfach nicht mehr richtig erinnerst.

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

‚Geschleime und fake Freundlichkeit hab ich in rlf genug. Aber das ist
was unsere Gesellschaft heute ja verlangt ganz egal ob belogen oder
betrogen ….‘

Zumindest bei dem Teil muss ich dir zustimmen. Mir ist es 50 mal lieber man sagt mir direkt ins Gesicht was man von mir hält als das mir auf ewig falsch ins Gesicht gelächelt wird und ich nie weis woran ich mit mein Gegnüber bin. Ich hasse das so sehr!! Aber das Problem ist halt das dieses Scheinverhalten einfach heutzutage verlangt wird.

Merkt man halt auch Ingame. Ich für mein Teil mache gegenüber Leuten die ich nicht kenne prinzipiel nie die Klappe auf. Also ingame. Ist auch echt interessant wie wenig es braucht das die Leute sich gleich absolut persönlich angegangen fühlen. Ich frag mich dann immer wie winzig eigentlich den ihr Selbstwertgefühl ist…

Gesundheit. Danke. Heuchler
Gesundheit. Danke. Heuchler
1 Jahr zuvor

Was genau bekommt man denn als Belohnung fürs brav sein?

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ist noch nicht bekannt.

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Ganz viel Karmapunkte!

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Finde beide Neuerungen super.
Man merkt wirklich schon, dass die Leute etwas freundlicher miteinander umgehen. Ob nun geheuchelt oder nicht ist mir da ja egal. Alles besser als dieses respektlose „ez“ etc

Domenik Heimes
Domenik Heimes
1 Jahr zuvor

Find ich gut. Hat sich schon in LoL damals gut durch gesetzt und zu erfolgen geführt, wieso sollte Overwatch das nicht auch so Hand haben. Es ist nunmal fakt das leute die Impulsiv sind sich nicht für eine kleine Strafe interessieren. Aber wenn es etwas umsonst gibt, nur weil man mal die Fr***e hält oder das Mikro Mutet und dann ausrastet so das es keiner mit bekommt, sind alle auf einmal Engelchen wodurch das spiel erlebnis für alle angenehmer wird.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Als einer der wenigen Fans von Dungeonfindern in MMO’s freuen mich solche Meldungen natürlich smile

Bitte in WoW einbauen und BiS-Waffen für Nettigkeismarken anbieten smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.