Overwatch 2 hat 3-Mal mehr Zuschauer auf Twitch als Teil 1 je hatte – Blizzards Plan geht auf

Overwatch 2 hat 3-Mal mehr Zuschauer auf Twitch als Teil 1 je hatte – Blizzards Plan geht auf

Blizzard gratuliert sich gerade selbst: Mit der Beta von Overwatch 2 hat man am 27. April 2022 gleich 1,5 Millionen gleichzeitige Zuschauer auf Twitch erreicht. Das ist 3-mal mehr als Overwatch 1 je hatte. Aber den Erfolg sollte man nicht so hoch hängen, glaubt MeinMMO-Autor Schuhmann.

Was ist der neue Zuschauer-Rekord von Overwatch?

  • Der Zuschauer-Rekord von Overwatch 1 stammt vom 10. Januar 2018. Damals ging die 1. Season der Overwatch League los: 439.152 Zuschauer sahen gleichzeitig Overwatch über Twitch.
  • Der neue Zuschauer-Rekord beträgt 1.459.207 gleichzeitige Zuschauer. Der kam gestern, am 27. April zustande. Das war Tag 2 der Beta zu „Overwatch 2“.

Blizzard zählt die gleichzeitigen Zuschauer von Overwatch 1 und 2 zusammen, freut sich „über 1.5 Millionen gleichzeitige Zuschauer“ und feiert sich dafür selbst auf Twitter, gibt das Lob aber auch irgendwie an die Spieler weiter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Blizzard feiert sich selbst

Twitch-Drops befeuern den Rekord auf Twitch: Wer schaut, darf in die Beta

Warum ist die Zahl so hoch? Die Zahl ist deshalb so hoch, weil Blizzard sich eines 2 Jahre alten Tricks von Riot Games bedient: Twitch Drops.

Wer sich gestern 4 Stunden lang Overwatch 2 auf Twitch bei bestimmten Streamern angesehen hat, der bekommt einen „garantierten Beta-Zugang“ und kann Overwatch 2 selbst spielen.

Bei Valorant hat das damals dazu geführt, dass die Zuschauerzahlen explodiert sind und sogar die Einführung neuer Regeln diskutiert wurde, um Missbrauch zu verhindern. Denn es war auf Twitch so lukrativ, Valorant zu zeigen, dass Leute einfach eine Aufzeichnung abspulten oder Fans sogar belogen.

Auch dieses Mal dürfte es so sein, dass viele Overwatch nur schauen, um auch in die Beta zu kommen. So wird gemunkelt, Zuschauer „seien gar nicht wirklich da“, sondern würden nur den Stream laufen lassen.

Overwatch 2: Seht hier die neue Heldin Sojourn im actionreichen Gameplay-Trailer

Twitch-Streamer zeigen Overwatch 2 , aber als Overwatch 1

Das ist ein garstiges Detail: Es gibt zwar eine eigene Kategorie für Overwatch 2 auf „Twitch“, aber dort streamt kaum einer:

  • Overwatch 2 hatte die letzten 3 Tage 15.280 Zuschauer im Schnit und 1,1 Millionen gesehene Stunden
  • Overwatch 1 hatte die letzten 3 Tage 190.624 Zuschauer im Schnitt und 13,7 Millionen gesehene Stunden

Fast alle Streamer zeigen also auch Overwatch 2 weiter unter der alten Kategorie „Overwatch“ – die Kategorie „Overwatch 2“ setzt sich nicht durch.

Das kann man als stummen Protest sehen, denn allgemein wird kritisiert „Overwatch 2 sei zu ähnlich zu Overwatch 1“ und hätte eigentlich auch eine „große Erweiterung“ sein können.

Der ehemalige Overwatch-Profi xQc war der erfolgreichste Streamer auf Twitch zu Overwatch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie gut ist Overwatch 2 denn? Die ersten Reaktionen auf Overwatch 2 sind durchaus positiv. Man ist noch verhalten, weil sich das Spiel in einer Beta befindet.

Aber generell ist der Konsens:

  • Overwatch 2 macht sehr viel Spaß
  • Es ist aber sehr ähnlich zu Overwatch 1

Der gewaltige Anstieg des Interesses an Overwatch 2 ist wohl offenbar durch die Twitch Drops zu erklären und nicht dadurch, dass Overwatch 2 jetzt so ein Hammer-Spiel ist.

Overwatch 2: 5 Helden, die in der Beta die Matches am meisten dominieren

Wir werden auf MeinMMO in Kürze eine Einschätzung darüber abgeben, wie gut Overwatch 2 in unseren Augen ist.

Im November 2021 haben wir auf MeinMMO kritisch auf die Entwicklung von Overwatch 2 geblickt:

Overwatch 2 war eine miese Idee von Blizzard und hat ihnen ein erfolgreiches Spiel gekillt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
artigkeitsbaer

bis jetzt gerade wust ich nichtmal das overwatch gerade ne beta hat xD

ephikles

Jo, viel zu ähnlich.. ich geh wieder Fifa 22 zocken, zumindest bis Fifa 23 kommt. Achja, möchte jemand mein altes Fifa 21 kaufen?

Amyfromtheblock

Es macht spaß aber auch OW 1 macht spaß und hier sehe ich das große Problem an OW 2 in PVP bietet es aktuell nix neues . Ja ein neuer Held , etwas bessere Grafik u.s.w. Es fühlt sich wie ein großes DLC an und dafür bezahle ich kein Vollpreis .

Ich denke es kommt nun voll auf das PVE Modus so lange den man nicht testen kann halte ich noch abstand und warte auf ein kostenlosen Wochenende oder eine Beta

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Amyfromtheblock
Huehuehue

Ja ein neuer Held , etwas bessere Grafik u.s.w.

Völlig geänderte Helden (Orisa ohne Schild, Doomfist jetzt Tank, etc.); nur mehr 5 statt 6 Spieler pro Team; neue Siegbedingungen; weniger „Bunkerkämpfe“, weil viel weniger Schilde im Spiel, dadurch auch gefühlt „schneller“;

Ja, es hätte wahrscheinlich keinen Nachfolger für den ersten Teil gebraucht, das wäre wohl auch dort spielmechanisch änderbar gewesen aber wir wissen auch nicht, was sich technisch geändert hat, womöglich war das hier weniger Aufwand, als eine Umstellung.
Dass ein DLC mit diesen Änderungen für den Endkunden günstiger zu erwerben gewesen wäre, wage ich stark zu bezweifeln, kostet doch die Basisversion des Spiels schon immer „nur“ 19,99€ und auch der Nachfolger wird wohl eher nicht im sehr hohen Preissegment landen, läuft die Monetaresierung doch über ein anderes Geschäftsmodell.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Huehuehue
Amyfromtheblock

Overwatch 1 hat nie mehr als 20 Euro gekostet ? Also ich will dich ja nicht korrigieren aber das Spiel war ein Vollpreis am Anfang Pc war etwas günstiger . Erst als die Spielerzahlen nach unten ging hat man es für ein 20er bekommen . .

Ja das mit der Technische Sache kann ich natürlich nicht viel sagen . Bin kein Entwickler . Spielerzahlen runter schrauben ging in OW 1 . Rework der Helden ja kann ich mir nicht vorstellen wieso nicht . Lustig fand ich aber als ich mich gewundert habe wieso ich nicht OW2 Beta im Battle.net Client gefunden habe. Dachte erst pech gehabt . Aber als mein Kumpel meinte du muss bei OW1 gucken dort Beta OW 2 auswählen dachte ich mir Wow sag schon einiges aus ^^ .

Ich wette mit dir OV 2 Wird 40 bis 50 Euro Kosten wird so wie bei OW 1 . Persönlich will ich OW2 nicht schlecht machen da ich finde das die Beta ( Ja ich weiß Technische Beta ) nicht gut gewählt wurde ein bis zwei Mission für die PVE wäre drin gewesen damit es mehr abhebt zu OW 1

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Amyfromtheblock
Higi

Overwatch 2 und gut? Halt ich fürn Gerücht. Was ich gesehen habe war nix anderes, als neue Maps, 1- 2 neue Chars und 5vs5 anstatt 6vs6. Hätte als DLC gereicht, so wird es schnell wieder in der Versenkung verschwinden. Und sich so zu feiern, würde ich schnell lassen liebes Blizzard, ihr habt genug Mist gebaut in den letzten Monaten, da sollte man lieber den Ball flach halten. Man schaut euch genau auf die Finger und bis jetzt sind alle eure Neuigkeiten, sehr verhalten bei den Fans angekommen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Higi
Klabauter

Ja stimmt. Allerdings ist Twitter voll des Lobes für Teil 2. Ob das nun nur den Umfang eines Updates hat oder nicht. Blizzard macht das schon gut.
Das sie sich feiern ist ganz richtig. Man sollte nicht vergessen das der Großteil der Firma nichts mit dem ganzen zu tun hat. Und wenn ich nichts falsch gemacht hätte und meine Arbeit gut ist würde ich diese auch zeigen und auf solche Meinungen einfach komplett scheißen.

Higi

Sorry auf Twitter gebe ich nichts, ist mit die toxischste Plattform überhaupt. Naja hat ja jetzt Musk gekauft, aber auch hier wieder anderes Thema. Zurück zu OW 2, ich sehe da keine gute Arbeit, ich sehe da nur was, was als kostenloser DLC vollkommen ausgereicht hätte. Es ist kein 2. Teil in meinen Augen. Da brauch man sich also auch nicht für feiern. Und ich kenne genug Leute die aktiv OW gespielt haben oder noch spielen, die das ähnlich sehen.

Klabauter

Okay

Marko Jevtic

Teil 2 sieht Teil 1 sehr ähnlich, spielt sich aber meiner Meinung nach sehr anders. Rasante TTK, kaum bemerkbarer Crowd Control, quasi keine Schilder mehr, viel mehr Fokus auf gutes Aiming statt auf Cooldown-Management — es ist stellenweise ein komplett anderes Spielgefühl, selbst, wenn es noch merkbar Overwatch ist.

So viel Spaß hatte ich in Overwatch seit 4 Jahren nicht mehr.

Amyfromtheblock

Die Frage ist nun wie lange ist es her das du OW 1 gespielt hast ? Ich spiele Regelmäßig mit Freunde in der Woche ein paar Stunden . Klar die Änderung das nur noch ein Tank am Start ist merkt man . Deswegen sind schon Automatisch weniger Schilde im Spiel . Viel mehr Aiming mhh keine Ahnung was genau du damit gemeint hast aber je nach Held ist es gleich geblieben . Ein Mc Cree muss halt treffen und da kommt es auf Aiming an . Da fühle ich kein Unterschied wäre toll wenn du darauf eingehst damit ich es vielleicht besser Verstehe .

Marko Jevtic

Das letzte Mal täglich hab ich OW1 Anfang des Jahres gespielt.
Mit viel mehr Aiming mein ich, dass es durch die schnellere TTK, wenigen und schwachen Schilden und weniger Interrupts wie Stuns tatsächlich Sinn macht, auf manche Charaktere zu schießen. Ja, ein McCree muss immer noch besser zielen als ein Winston, aber inzwischen muss ich mich nicht 2 starke Schilde durchballern, damit das klappt.

Dazu gibt es keine Instant Movement Acceleration, sprich wenn man schnell die Richtung ändert oder in die Hocke geht ist das keine sofortige Richtungsänderung wie noch in OW1, sondern diese Animation braucht eine Weile — das macht es deutlich einfacher, z.B. Lucio, Baby DVA oder Tracer zu treffen als noch im ersten Teil.

All das zusammen sorgt dafür, dass gute DPS sich noch mehr durch präzise Headshots absetzen, statt einfach durch gute Absprache mit dem Team oder gutes Cooldown-Management. Ich hab die letzten Jahre nur Zarya, DVA und Co. gespielt, weil ich das Gefühl hatte, als Flex-Tank eine Eierlegende Wollmilchsau zu sein, um das Team zusammenzuhalten. Jetzt spiel ich DPS, weil ich endlich das Gefühl habe, dass mein Aiming direkt belohnt wird.

Klabauter

Eine PS5 Beta ist aber nicht geplant oder?
Haben die im ersten Teil immer noch das Aim Assist deaktivert? Das war doch so weil sie es unfair fanden wegen der MnK Adapter. Ist das noch aktuell?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x