Overwatch 2 kassierte in der Beta viel Kritik, jetzt verlangen Fans sie zurück – „Teil 1 ist unspielbar“

Overwatch 2 kassierte in der Beta viel Kritik, jetzt verlangen Fans sie zurück – „Teil 1 ist unspielbar“

Die erste Beta für Overwatch 2 ging am 17. Mai zu Ende. Ein großer Kritikpunkt war, dass es sich kaum anders spielt und fast identisch aussieht, wie der erste Teil. Doch jetzt müssen die Spieler wieder den ersten Teil spielen und merken auf einmal: Overwatch 1 macht ihnen deutlich weniger Spaß als der Nachfolger.

Die Overwatch 2 Beta ist seit wenigen Tagen vorbei. Am 27. April startete die Beta auch dank Twitch-Drops sehr erfolgreich. Kurze Zeit später kippte die Stimmung aber in ein interesseloses Schulterzucken oder sogar ins Negative.

Das Fazit der Community war: Overwatch 2 sei kaum anders als Overwatch 1, und deshalb eine Enttäuschung. Die Zahlen auf Twitch krachten ein, ganze 99 % der Zuschauer wendeten sich ab im Vergleich zur Twitch-Drop-Phase.

Doch jetzt, wo die Beta vom zweiten Teil vorbei ist, müssen Fans von Overwatch wieder Teil 1 spielen. Und der direkte Kontrast sorgt offenbar für ein Umdenken in der Community.

Vor allem auf reddit mehren sich die Stimmen, die sagen: Bringt die Beta für Overwatch 2 zurück, denn der erste Teil macht jetzt einfach keinen Spaß mehr.

„Die meisten Spieler haben erkannt, dass OW2 tatsächlich besser ist als OW1“

Wie fanden die Spieler Overwatch 2? Wir in der Redaktion fanden zwar, dass in Overwatch 2 fast alles gleich geblieben ist, es sich aber doch wie ein ganz anderes Spiel anfühlt. Doch wer in Gaming-Foren, Discord-Communitys, auf Twitch oder YouTube unterwegs war, hat anderes gehört.

Insbesondere ein Video von bekanntem YouTuber Jason Yevgeniy „videogamedunkey“ Gastrow hat viel zu dem Image beigetragen, dass Overwatch 2 zwar große Dinge ändere, aber im Kern noch dasselbe Spiel sei. Er meinte, dass man „dem Gefühl nicht entkommen kann, dass man immer noch einfach Overwatch 1 spielt.“

Hier seht ihr das Video von videogamedunkey:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie hat sich die Stimmung geändert? Seit dem 17. Mai ist die Beta für Overwatch 2 allerdings vorbei. Wer (wieder) regelmäßig Overwatch spielt, muss also den ersten Teil zocken. Und jetzt merken die Fans von Blizzards Shooter, dass Teil 2 doch deutlich mehr anders gemacht hat, als man sie dachten.

Auf reddit findet man unter anderem Posts mit Titeln wie „Die OW2-Beta muss bleiben. OW1 ist unspielbar, seit ich [Overwatch] 2 gespielt habe“ (via reddit).

Diese Stimmung spiegeln auch die Kommentare wider:

  • „Ich glaube, die meisten Spieler haben erkannt, dass OW2 tatsächlich besser ist als OW1“
  • „Nachdem ich so viel von der Beta gespielt habe und sie wirklich genossen habe, habe ich jetzt das Gefühl, dass ich so gut wie keinen Spaß an OW1 habe.“
  • „Es fühlt sich einfach schlechter an beim Spielen… Außerdem sind die Wartezeiten beim Support viel schlechter.“
  • „OW2 fühlt sich an, wie das, was Overwatch immer sein sollte: ein kämpferisches, bewegungsintensives, Adrenalin-geladenes Spiel. OW1 ist langsam, klobig, ermüdend und frustrierend.“

Overwatch 2 ändert viele kleine, aber grundlegend wichtige Dinge

Warum hat sich die Stimmung geändert? Die Gründe für diesen Stimmungswandel sind offenbar, dass Spielern im direkten Vergleich auffällt, wie viele nervige Kleinigkeiten aus Teil 1 nicht mehr in Overwatch 2 sind.

Das waren die wichtigsten Änderungen in der Beta:

  • In jedem Team sind nur noch 5 statt 6 Spieler.
  • Es gibt nur noch einen Tank pro Team, weshalb DPS-Charaktere tödlicher sind.
  • Schilde der Tanks wurden stark generft oder komplett entfernt, was für aggressiveres Gameplay sorgt.
  • Änderungen wie höhere Geschwindigkeit aller DPS oder die passive Heilung bei den Support-Helden macht das Gameplay ebenfalls schneller und aggressiver.
  • Die meisten „Crowd-Control“-Fähigkeiten wurden komplett entfernt. Spieler werden also deutlich seltener oder gar nicht mehr betäubt, eingefroren, oder weggeschubst. Sombra-Hacks unterbrechen jetzt auch nur Fähigkeiten, und schalten sie nicht komplett ab.
  • Der gehasste Spielmodus „2CP“ wurde in Overwatch 2 komplett entfernt.

All diese Änderungen sind zwar einzeln betrachtet vergleichsweise klein, sorgen aber für einen größeren Domino-Effekt, der das ganze Spielgefühl verändert. Deshalb spielen sich auch viele der Helden, die Fans aus Teil 1 schon in- und auswendig kennen, in Teil 2 anders. So waren teilweise sehr überraschende Charaktere die stärksten in der Beta.

Seht hier, welche Helden in der Beta von Overwatch 2 sehr stark waren:

Overwatch 2: 5 Helden, die in der Beta die Matches am meisten dominieren

Ausgerechnet jetzt, wo die Beta vorbei ist, merken also viele Spieler mehr denn ja, was Blizzard mit Overwatch 2 alles verändert hat. Doch vorerst können sie nur weiter Overwatch 1 spielen, ohne die ganzen Veränderungen. Und mit vielen Dingen, die sie in Teil 2 gar nicht vermisst haben.

Wann startet die nächste Beta? Das ist aktuell unbekannt. Am 16. Juni soll aber das Datum dafür bekannt gegeben werden. Ebenfalls unbekannt ist, wann Overwatch 2 den richtigen Release feiern wird. Es ist aber davon auszugehen, dass zumindest der PvE-Teil vom Spiel erst 2023 erscheinen könnte.

Unabhängig vom Spiel selbst gab es um Overwatch neulich eine riesige Diskussion. Es ging um ein Tool, was Activision Blizzard zu Diversitäts-Zwecken verwendet hat, und damit für viel Kritik gesorgt hat:

Activision Blizzard will divers sein, gibt Arabern 7 von 10 Punkten – Löst eine katastrophale Reaktion aus

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wunderwarze

Das ist ja schön und gut, aber deshalb müssen die Leute doch nicht gleich spielen als hätte man ihr Gehrin durch ne Socke mit Popcorn ausgetauscht. Ist ja unerträglich zur Zeit.

Klabauter

Overwatch 2 werd ich mir holen. Hab 1 auf dem PC damals gesuchtet werde es mir aber für die PS5 holen.

artigkeitsbaer

Und dafür brauch ich overwatch 2 da hätte auch nem v2 update gereicht

Huehuehue

Da technisch etwas mehr dahinter steckt, als bloß die offensichtlichen Änderungen, hätte das mit nem v2 Update nicht so recht funktioniert

Alexander Ostmann

Es ist schön, dass die Beta von OW² wohl doch nicht so schlecht ankam, wie anfangs befürchtet.

Nephalis

Leider hab ich die Beta verpasst, bzw. die aktion mit den Drops. Darum konnte ich mir selbst kein Bild machen, aber trotzdem:
Ich bleib skeptisch.

Für mich ließt es sich eigentlich immer so, als hätte man alle Team-Mechaniken entfernt und die Möglichkeiten für solo-player gepusht. Keine Ahnung ob es am Markt noch einen Shooter braucht wo man allein spielen fördert, aber nagut… Battle Royal ist ja auch immer noch erfolgreich.

Ich muss es mir anschauen wenn es soweit ist.

Caliino

Eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall:

Es stimmt durchaus dass sich OW2 um einiges aggressiver spielt, aber gerade wegen dieser Kombination von Änderungen/Anpassungen ist das Teamplay um einiges wichtiger geworden. Wenn du dich hier zu weit von deinem Team entfernst oder alleine versuchst zu pushen, nieten dich die Gegner selbst als Tank ohne Probleme um.

Ich habe in den geschätzten 100-150h Spielzeit während der Beta definitiv (zu viele) Matches verloren weil die Idioten immer alleine rumgerannt sind und damit nur deren Ulti’s aufgeladen haben….

Nephalis

„alleine rumgerannt sind und damit nur deren Ulti’s aufgeladen haben“ Man, das hört sich total nach LoL an… das wäre das schlimmste wenn es sich in diese Richtung entwickeln würde. Aber naja, man kann wohl davon ausgehen, Blizzard würde das gefallen.

Ich bin gespannt wie es ankommen wird. Auch wenn ich davon ausgehe, dass ich es nicht mögen werde.

Alexander Ostmann

Oder du schaust einfach der OWL zu.

https://youtu.be/x0n-FznZstI

Morgenes
  • „Es fühlt sich einfach schlechter an beim Spielen… Außerdem sind die Wartezeiten beim Support viel schlechter.“

Ähm bitte was?
Ich Frage mich manchmal wie solche Menschen es überhaupt schaffen sich die Schuhe zu binden.

Mathon

Typischer Gamer IQ.
Ähnlich wie bei WoW.
Bevor es überhaupt eine Ankündigung zu WoW Classic gab war die Community ständig am weinen, wann es denn endlich Classic Server gibt, weil Retail ja so schlecht ist. Die guten alten Zeiten von damals, früher war alles schwerer und besser.
Alle waren sie solche Hardcore Classic Veteranen. Seit damals Alpha, Beta, Omega, Vanilla Strawberry, Pre release, und Warcraft 1 schon mit dabei usw.
Als dann Classic Server ankekündigt wurden war der Hype groß.
Als dann Classic Server released wurden war der Hype noch größer.
Und jetzt? Wie viele Leute Spielen noch Classic? Wo sind sie denn alle hin? Wie viele Raidgilden gibt es noch die Classic spielen? Die guten alten Zeiten von damals schon wieder vorbei und Retail ist auf einmal doch wieder besser? Oder etwa ganz mit WoW aufgehört, weil das Erbsenhirn nach all den Jahren mittlerweile verstanden hat, dass man die ganze Zeit nur nostalgischen Gefühlen hinterhergehangen hat, und durch das erneute spielen von Classic sich das Ganze Wirrwarr im Hirn aufgelöst und entmystifiziert wurde?

dheimos

Ich musste bei deinem Kommentar etwas grinsen. Habe lange retail gespielt aber mit sL nicht mal gestartet! In Classic habe ich das nachgeholt was ich damals nicht gemacht habe, high end content zocken. Ich habe Warcraft von Anfang an gezockt, also ab 1;). Nur spiele ich heute Classic nicht mehr weil ich fertig war. Alles durch und ab bc nicht mehr gespielt, da ich keine Zeit mehr hatte weil Corona langsam vorbei war. Aber weißt du was… ist doch gar nicht schlimm, oder;) ich spiele jetzt aktuell nur noch wc3. Und ja, was Gaming angeht lebe ich viel in der Vergangenheit, aber es macht mir Spaß, also warum nicht?!:) aber dieses rumgeheule ist wirklich nicht toll, da gebe ich dir recht! Aber nur weil einer wie ich, der Classic sehr gehyped hat, es jetzt nicht mehr spielt, ist ja nicht gleich alles schlimm, sondern halt „durchgezockt“;)

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von dheimos
Amyfromtheblock

Und wenn ow 2 kommt . Heulen die anderen die sagen ow1 war besser bitte Bring es zurück . Ist doch immer das gleiche .

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx