Neverwinter und Star Trek Online verlieren Feature, das sie besonders machte

Ein Feature setzte die beiden MMORPGs Neverwinter und Star Trek Online von Mitbewerben ab: die Foundry sollte Inhalte liefern, die von Nutzern erstellt wurde. Doch das Toolset wird in Kürze aus dem Spiel genommen, was den beiden MMORPGs viel Content wegnimmt.

Das Ende der Foundry

Was ist die Foundry? Als Foundry wird ein Toolset bezeichnet, über das jeder eigene Missionen für die MMORPGs Neverwinter und Star Trek Online erstellen kann.

Diese Missionen dürfen dann mit den anderen Spielern geteilt werden. Dadurch wurden beide Onlinespiel mit einem stetigen Strom an neuem Content versorgt.

Neverwinter Elemental Evil Modul 6 4
Neverwinter konnte sich dank der Foundry von anderen MMORPGs unterscheiden.

Warum wird die Foundry abgeschafft? Die Foundry war schon immer etwas problematisch. Es gab technische Probleme und Content musste natürlich auch geprüft werden.

Doch wie die Cryptic Studios nun bekannt gaben, kommt das Ende des Toolsets jetzt, weil dem Team das frühere Wissen fehlt, um die Foundry weiter zu unterstützen. Es würde viel Zeit und Ressourcen kosten, den Support zu leisten, das Toolset weiter am Laufen zu halten.

Was bedeutet das? Interessant ist diese Aussage, weil dem Team offenbar das Wissen von früher fehlt. Das heißt, dass wohl Mitarbeiter nicht mehr im Team sind, welche die Foundry damals entwickelten. Es stellt sich die Frage, ob sich niemand mehr auskennt, um das Toolset zu verbessern und am Laufen zu halten.

Kein User-generated Content mehr

Welche Auswirkungen hat das auf die MMORPGs? Auch, wenn die Cryptic Studios erklären, weiter an Content für Neverwinter und Star Trek Online zu arbeiten, bedeutet dies, dass es weniger Inhalte geben wird. Selbst, wenn die von Spielern erstellten Missionen nicht immer herausragend gut waren, so hatten die Fans der Onlinespiele doch immer etwas zu tun. Dieser Aspekt fällt weg.

Star Trek Online: Enterprise
Welche Auswirkungen hat das Ende der Foundry auf Star Trek Online?

Wann wird die Foundry abgeschaltet? Das Toolset wird am 11. April abgeschaltet. Wer über die Foundry Content erstellt hat, der darf sich über einige Belohnungen in Neverwinter und Star Trek Online als Anerkennung für die Arbeit freuen. Momentan ist unklar, ob die bisher erstellten User-Inhalte erhalten bleiben oder nicht.

Wie reagiert die Community? Die Spieler von Star Trek Online und Neverwinter zeigen sich enttäuscht über diese Entscheidung. Allerdings hält sich die Überraschung in Grenzen, da das Ende der Foundry für viele schon abzusehen war. Es wurde die vergangenen Jahre kaum etwas am Toolset gemacht:

  • HeidyvonBach schreibt auf Reddit: „Die Foundry bot den Spielern nicht nur fantastische, kreative Möglichkeiten, sie machte Star Trek Online auch zu etwas Besonderem im Meer der MMORPGs.“
  • Alnakar meint: „Ich denke, es war abzusehen, aber es tut trotzdem weh.“

Und so verlieren die MMORPGs Neverwinter und Star Trek Online ein Alleinstellungsmerkmal. Wie sich das langfristig auf die Spiele auswirkt, werden wir noch sehen.

Neverwinter im Test: Lohnt sich der MMORPG-Klassiker noch 2019?
Quelle(n): MMORPG.com, MassivelyOP, Reddit Neverwinter, Reddit Star Trek Online
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
dkong
dkong
1 Jahr zuvor

STO : Mehr P2W geht nich !

Und von der Star Trek Atmosphäre ist nichts zu fühlen .

CandyAndyDE
CandyAndyDE
1 Jahr zuvor

Wieso Pay2Win?
Das Spiel ist hauptsächlich PVE, PVP spielt dort kein Mensch.

ArteniA
ArteniA
1 Jahr zuvor

Macht für Neverwinter keinen Unterschied mehr, Mod 16 ist das Ende.

Flo Gou
Flo Gou
1 Jahr zuvor

wohl wahr, die foundry ist unbedeutend zu den geplanten Änderungen am Gameplay von Neverwinter. Sollte dies online gehen, wie es aktuell auf dem Preview anzuspielen ist wird Neverwinter innerhalb weniger Tage massen an Spielern verlieren, da es danach nicht mal mehr im Ansatz das gleiche Spiel sein wird.

CandyAndyDE
CandyAndyDE
1 Jahr zuvor

Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Gibt es das nur auf dem PC?
Ich habe Star Trek Online lange auf Xbox One gespielt (ja, ich weiß, dass es da noch nicht so lange läuft wie auf dem PC), aber alle Mission waren doch von Cryptic und mit den original Sprechern.
Was war das für ein Content? Doch keine Story-Missionen, oder?

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ne das waren quasi Modquests wie sie in Skyrim bekannt waren für weitere Quests.

ArteniA
ArteniA
1 Jahr zuvor

Richtig erkannt, für uns Konsoleros gab es die Foundry und den dazugehörigen Contest nie. Gab’s nur für PC

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

„En Schuss in dat Knie“ ,,Es würde viel Zeit und Ressourcen kosten…,,
Man verdient ja auch bestimmt kein Geld mehr mit dem Shop „Facepalm“
Und bei der Entwicklung gibts es etwas, dass sich „Documentation“ nennt…

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
1 Jahr zuvor

Sehr schade, grade solche Sachen braucht es heutzutage doch in MMOs ! Ist natürlich auch wieder eine extrem schlechte Management-Entscheidung, Leute zu entlassen die spezielles Fachwissen haben, zumindest ohne dafür zu Sorgen, dass dieses Fachwissen an andere weitergegeben wird…Deppen.

Derio
Derio
1 Jahr zuvor

Kann ich nur so unterschreiben. Es ist zum Haare raufen, dass genau die Sachen rausoperiert werden, die ein Game von anderen unterscheidet

Andy
Andy
1 Jahr zuvor

Ich habe/hatte einige leuLe in Nw die eigentlich sich nur mit der Foundry beschäftigt habe.Z.b. hat die Frau mehrere Tage/Stunden damit verbracht eine Foundryquest zu erstellen,der Mann hat sie dann getestet und nachher hat sich die ganze Gilde damit befasst,aber im Spiel selbst waren die Personen dann doch eher selten.
Aber die Mod 16 wird eh das gesamte Spiel umwerfen und die Reaktionen sind nicht unbedingt positiv.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

oh, das macht die Spiele natürlich unattraktiver :/ gerade in Neverwinter fand ich das toolset gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.