MontanaBlack nervt Twitch-Bann nun doch – Keine Antwort, obwohl er so groß ist

Der erfolgreichste deutsche Streamer, MontanaBlack88, ist aktuell unzufrieden mit der Situation auf Twitch. Nach einem 7-Tages-Bann spricht er nun von ungleicher Behandlung. Twitch antwortet ihm nicht auf seine eMail, obwohl er doch einer der größten Streamer der Welt ist.

Das ist die aktuelle Situation: MontanaBlack wurde am Freitag von Twitch mit einem 7-Tages-Bann belegt. Er selbst erklärte, dass er in einem Stream eines Kumpels einen Ausraster bekam und ihn Twitch dafür bestraft hat.

Zunächst zeigte sich der Streamer ganz einsichtig und entschuldigte sich für sein Verhalten. Er wollte keinen Stress mit Twitch haben.

Nun, mit einigen Tagen Abstand, sieht er die Lage nicht mehr so locker. Er beschwert sich auf Twitter über eine ungerechte Behandlung.

Twitch bestraft User völlig unterschiedlich

Das sagt der Streamer: Auf Twitter richtet MontanaBlack „ehrliche Worte“ an seine Community und schreibt, dass er nicht abgeneigt ist, Twitch zu verlassen, wenn es eine gute Alternative geben würde.

So sagt er, dass Twitch mit den Bestrafungen völlig unterschiedlich umgehen würde. So bekäme eine Steamerin, die ihre Brüste zeigt, nur einen 3-Tages-Bann und er erde für 7 Tage gesperrt, weil ein Kollege ohne sein Wissen gestreamt hat und er dort ausfällig wurde.

Zum Schluss spielt er noch auf eine Story einer Streamerin an, die ihre Katze mit Alkohol auf den Lippen geküsst hat. Viele Zuschauer forderten einen Bann, doch die Streamerin wurde nicht bestraft.

In einem anderen Tweet fragt er seine Community noch, ob sie es gerecht finden, dass er als einer der größten Streamer der Welt, nach 4 Tagen noch immer keine Antwort auf Mails an Twitch bekommen hat.

Gibt es diese Kritik zurecht? Immer wieder gibt es Kritik am System hinter den Banns auf Twitch. Vor allem die Streamerin, die ihre Katze mit Alkohol auf den Lippen geküsst hat, sorgte für viel Unverständnis.

Im September hatte der Twitch-CEO noch versucht zu erklären, weshalb manche Leute gebannt werden und andere Streamer weitermachen können.

So sagte der CEO, dass man den Zusammenhang und die Absicht hinter dem Handeln des Streamers beachte und daraufhin handele.

Twitch-CEO-Emmett-Shear-1140x445
Der Twitch-CEO Emmett Shear

Im Fall von MontanaBlack würde dieses Prinzip aber nicht so recht funktionieren. Immerhin beteuert er, dass er nichts vom laufenden Stream wusste und ansonsten keinen solchen Ausraster bekommen würde.

Eine Absicht liegt hier also nicht so recht vor.

Wie lange bleibt MontanaBlack noch gebannt? Der Bann des Streamers endet am 25. Oktober. Sollte Twitch nicht doch schon früher auf die Mails von MontanaBlack reagieren, so kehrt er passend zum Release von Call of Duty: Modern Warfare zurück.

Bei Modern Warfare wurde kurz vor Release nun auch ein Streamer gebannt, aber direkt danach wieder entsperrt:

Twitch bannt CoD-Profi kurz vor Modern Warfare Release – Rudert dann zurück
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

47
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TheDesten96 96
TheDesten96 96
7 Monate zuvor

Naja ich find auch das er zu unrecht gebant würde.
Was da auf twitch abgeht geht nicht klar

Frauen haben Sonderrechte auf der Plattform und das geht unter keinem Umständen klar !!

zFeliix
zFeliix
7 Monate zuvor

Lustig, wie sich keiner auch nur ansatzweise mit ihm, seinem Umfeld und die besagte Thematik außerhalb dieser Seite auseinandersetzen will, nur weil er nicht die perfekte Rechtschreibung beherrscht oder seinen eigenen „Slang“ benutzt.

xollee
xollee
6 Monate zuvor

…und der besagten Thematik.
Das mit seiner Rechtschreibung und seinem Slang ist ja nicht von ihm beabsichtigt sondern eher ein Ergebnis seiner „Lebensumstände“. Die kann man auch nicht ändern bzw. sich ihnen wiedersetzen wenn man keine Lust hat. Und ich muss leider sagen das ich genau so wenig Lust habe mir heute diesen „Matsch“ an Sprache anzutun. Mag das von mir aus überheblich klingen, aber mir bereiten schon genug Dinge Kopfschmerzen. Außerdem muss ihn ja nicht jeder mögen. Er hat doch sehr viele Zuschauer die ihn gut finden und sogar anhimmeln.
Finds aber gut das er seine Drogengeschichte und sein Leben allgemein im Griff hat. Das ist immer bewundernswert und alles andere als einfach.

zFeliix
zFeliix
6 Monate zuvor

Mich verbessern und gewisse Rechtschreib-/Grammatikfehler einbauen, aber gut, ich will ja nicht so sein. Mir geht es im Groben vor allem darum, dass sich über alles und jeden ausgelassen wird. Klar, jeder darf und sollte sich eine Meinung bilden dürfen. Sich aber nicht mit der Person oder der Thematik auseinanderzusetzen, sich dennoch auszulassen und als Begründung die „zu“ schlechte Rechtschreibung bzw. den „Slang“ der „Generation Z“ zu verwenden, ist mMn mehr als nur fragwürdig…

Kalinea Mereloina
Kalinea Mereloina
7 Monate zuvor

Überschrift ist um elf Wörter zu lang.

LeyLaVelle
LeyLaVelle
7 Monate zuvor

Wie oft hat dieser Typ seinen Satz mit „Ich“ angefangen? Und er verlangt tatsächlich Sonderbehandlung weil er „größter Streamer“ ist? Boy…. lern Blattgold sch*****, ansonsten bist Du kein Gottes Geschenk an die Menschheit, Sorry.

zFeliix
zFeliix
7 Monate zuvor

Er wird genauso gesondert behandelt. Eine gute Zusammenheit beruht nunmal auf Gegenseitigkeit, sorry.

Direwolf
Direwolf
7 Monate zuvor

Buhuu, armer Streamer. Schnell, holt jemand ein Taschentuch…

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
7 Monate zuvor

Da sieht man es ja wieder…
Hält seine Fresse in die Kamera und bildet sich was drauf ein, schreibt aber wie ein Sonderschüler..
Lächerlich..

chrizQ
chrizQ
7 Monate zuvor

So funktioniert das Internet…. leider.

Chris Brunner
Chris Brunner
7 Monate zuvor

Erst Gleichberechtigung fordern.. dann aber beschweren, dass er als einer der größten Streamer keine Antwort von Twitch erhält… ????‍♂️

VA771
7 Monate zuvor

Sollte sich vielleicht ‚Don’tGetOnMyLvL‘ nennen.
So als Warnung für die Kids…

Daniel Will
Daniel Will
7 Monate zuvor

Er soll die Tage mal für einen Deutschkurs nutzen

Lonardi Isella
Lonardi Isella
7 Monate zuvor

Bisschen abgehoben, der Bursche!? Und dann noch so ganz offen nach einem Angebot seitens Microsoft zu betteln… finde ich dreist.
Er hat Mist gebaut, er solls ertragen wie ein Mann und dafür grade stehen. Blos weil man „denkt, es würde keine Kamera laufen“ heißt das nicht, dass man sich plötzlich ausfällig benehmen sollte. Da sieht man mal, wie manche Leute wirklich ticken und wer will so jemandem dann noch freiwillig folgen!?
Wen ner meint, er hätte was Besseres oder eine Sonderbehandlung verdient, soll er sich doch eine andere Arbeit suchen…

Comp4ny
Comp4ny
7 Monate zuvor

Wo bitte bettelt er nach Microsoft? Er wäre nicht abgeneigt twitch zu verlassen was sehr viel Spielraum bietet. Streng genommen kann man das nur so sehen dass man damit öffentlich preisgibt bereit für mögliche neue Verhandlungen mit neuen Geschäftspartnern zu sein.

Da ist nichts zwischen den Zeilen zu lesen oder eine Andeutung auf Microsoft oder oder oder. Lediglich der Hinweis wenn das Angebot gut ist verlässt er twitch auch als Warnwirkung für twitch selber

mgutt
mgutt
7 Monate zuvor

Weil Mixer/Microsoft der einzige potentielle Geldgeber darstellt. Diese Anbiederung ist ja wohl mehr als offensichtlich.

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Noch offensichtlicher geht ja eigentlich garnicht ????

Aber FYI, da du das anscheinend nicht wusstest: https://uploads.disquscdn.c

DaayZyy
DaayZyy
7 Monate zuvor

Ja bitte geh, es gibt genug Alternativen. Nächster Bann kommt gleich hinterher für die nicht vorhandene Rechtschreibung und Satzzeichen.

DestructorZ
DestructorZ
7 Monate zuvor

Zuerst gab er sich einsichtig und akzeptierte den 7-Tage-Bann und nun lässt er seinen Frust mangels Sonderbehandlung ab. Twitch zu verlassen bleibt natürlich eine Option, aber auf Verhaltensregeln mit entsprechenden Sanktionen bei Verstoß, wird wohl keiner verzichten. Sich mit anderen „Gestraften“ zu vergleichen, passt insoweit nicht, wie auch die Ursachen unterschiedlich sind. Zumal nackte Brüste einen schönen Anblick darstellen ????

Franz Bekker
Franz Bekker
7 Monate zuvor

Wer hat nochmal bestimmt, dass Leute die sich vor eine Kamera setzen und Schwachsinn von sich geben wichtig sind?
Das ist als ob der König seinen Clown als Berater nutzt.

Und nochmal: Eine neuere extrem erfolgreiche Branche generiert Fans, Zuschauer, Abonnenten! Die tun also nur so als ob da wer Fans hätte.

Ich für meinen Teil spiele gerne. Aber Leuten dabei zuschauen, die von den Spieleherstellern auch noch bessere Werte (bspw. RNG bei WOT) bekommen, damit andere denken die könnten etwas?
Wie will jemand der sich von solchen, meist schwer ungebildeten „Menschen“ beeinflussen lässt, je selber werden?! Das ergibt nur Zombies.

BigFreeze25
BigFreeze25
7 Monate zuvor

Mal wieder der typische Neid-Kommentar. Um das von dir geschriebene mal zu übersetzen: „Andere Menschen verdienen mit Gaming Geld und ich nicht, daher sind die alle Blöd“. Viel mehr steckt nämlich nicht hinter deinen Aussagen…
Und Nein: ich bin kein MontanaBlack-Fan wink

Zimpson
Zimpson
7 Monate zuvor

Da kommt ja wieder einer, der mit “Neid“ kommentiert.
Der OP hat recht, MontanaBlack maf ja der größte Deutsche Streamer sein, aber wieso sollte er mehr Rechte haben als ein anderer Streamer? wink

TNB
TNB
7 Monate zuvor

Ein Großkunde einer Firma bekommt immer Sonderbehandlung gegenüber kleinen Kunden, dass ist Industrie Standard und sollte dir auch klar sein, wenn du mal nur 2 Sekunden darüber nachdenkst.

Eierschecke
Eierschecke
7 Monate zuvor

Dann sollte er aber nichts von Gleichberechtigung quatschen grin

BigFreeze25
BigFreeze25
7 Monate zuvor

Wo habe ich denn behauptet das MontanaBlack mehr Rechte haben sollte als ein anderer Streamer? Meine Aussage bezog sich allein auf den Kommentar von Franz Bekker, der unter anderem behauptet, das Streamer meist schwer ungebildete Nichtskönner sind, was einfach nur eine extrem unqualifizierte Aussage ist.
MontanaBlack ist jetzt vielleicht nicht das Parade-Beispiel eines intelligenten Streamers, aber zumindest hat er im Leben mehr erreicht als die meisten.

Phil
Phil
7 Monate zuvor

So rein wirtschaftlich gesehen würde ich sagen das Twitch an seinen Subs mit verdient mindestens 25% und jemand der 40k Subs hat bringt der Plattform mit Sicherheit mehr als einer mit 30 Subs. Bevor mich jemand flamed ich hab mit dem nix am Hut und subbe ihn auch nicht.Von der Werbung beim betreten der Kanäle mal ganz zu schweigen^^

Kiraius
Kiraius
7 Monate zuvor

„““Wer hat nochmal bestimmt, dass Leute die sich vor eine Kamera setzen und Schwachsinn von sich geben wichtig sind?“““ Redest Du von Politikern oder was????

AYW
AYW
7 Monate zuvor

gleich nochma 7 tage XD *banhammer*

Alex Oben
7 Monate zuvor

Kann mir jemand sagen, warum der Kerl den Post mit Rechtschreibe-Prüfung los schickt?? Vor allem kann man doch mal nach den Fehlern schauen die rot markiert sind xD

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Weil er es kann, Diggah.
Das gehört zu seinem Slang. Und den wendet er anscheinend in Wort und Schrift an ????????

Edit: sorry, vergessen.
Diggah

Edit nach Edit: jetzt mal ernsthaft. Hab ich mich auch gefragt. Aber noch interessanter ist sein Rechtschreibprüfungsprogramm ( was ein Wort ???? ).
Die Hälfte der Fehler ist ja nicht einmal markiert ????‍♂️????

N0ma
N0ma
7 Monate zuvor

Diggah ich wusste gar nicht das das Rechtschreib prüft
ich dachte , Diggah, das wäre Grafik Style
danke Diggah

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Kein Thema, Diggah.

Franz Bekker
Franz Bekker
7 Monate zuvor

Wer ist eigentlich Diggah? Und lernt schreiben!

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Wüsste nicht was an meiner Rechtschreibung verkehrt sein soll, Diggah. Alles korrekt soweit????

Ahja: Lern du doch bitte Lesen ( Beispielsweise unter Alex‘ Kommentar ). Und am besten noch bissel Transferdenken. Sollte eigentlich klar sein dass ich mich ein wenig über Monte und seine Army lustig mache mit dem Diggah. N0ma genauso.
Diggah.

TNB
TNB
7 Monate zuvor

Diggah kommt aus Hamburg und wurde dort in der Jugend verwendet. Sowas wie das „alter“ in Berlin. Leider wurde das Diggah dann DE weit verbreitet und steht jetzt in Zusammenhang mit kids und gangster, obwohl es damit eigentlich nichts zu tun hat.

Comp4ny
Comp4ny
7 Monate zuvor

Monte sollte es wie Ninja machen.
Die beiden größten Streamer der Welt verlassen das Präsidentenhaus mit dem Namen twitch.tv

Viele große Streamer sollten solch einen Schritt machen um auch einfach ein klares Statement zu setzen. Monte spricht davon sich eine große Community auf twitch aufgebaut zu haben, was auch durchaus richtig ist. Aber treue Zuschauer und neue Zuschauer folgen Monte egal wo er streamt. Bzw kann Monte sich durchaus neue Zuschauer sprich auf einer neuen Plattform aufbauen bzw erweitern.

Wäre ich Monte dann würde ich den aktuellen Vertrag den ich mit twitch habe auslaufen lassen und mich parallel und mein neues zu Hause kümmern. Das Problem ist leider es gibt hier keine Alternativen außer YouTube und mixer.com

Würde Monte aber zum MIXER wechseln, hätte die Plattform einen großen Streamer für den deutschsprachigen Raum und ich denke das kann auf der einen Seite vorteilhaft sein, aber auf jeden Fall ein klares Statement zum Thema twitch.

YouTube Gaming kommt hier allerdings nicht in Frage weil YouTube einfach zu konservativ und nicht neutral genug ist seinen Stream frei zu gestalten bzw könnte Monte seiner Persönlichkeit vermutlich keinen freien Lauf lassen wie z.b. auf Twitch. Zumal YouTube Gaming ja auch eingestellt werden soll

Es bleibt hier alternativ entweder nur zu warten und zu hoffen das ein neuer Konkurrent irgendwann empor steigt oder man nutzt die einzige Möglichkeit mit Potenzial die es momentan gibt. Und das wäre in diesem Fall natürlich MIXER

xDeechen
xDeechen
7 Monate zuvor

Es wäre super dumm zu mixer zu wechseln wenn die ihm kein gutes angebot machen
für ein Statement wird keiner auf seine monatlichen einnahmen verzichten große Streamer machen das nicht als Hobby sondern verdienen damit ihren lebensunterhalt..

Das Glück zu haben auf Twitch erfolgreich zu sein haben nicht viele
wenn man im gegenzug einfach auf seine wortwahl achten muss sollte man das wohl hin bekommen
zumal man einige wörter sowieso aus seinem sprachgebrauch streichen sollte

Frystrike
Frystrike
7 Monate zuvor

Naja sollte er Twitch verlassen wird er wohl nicht mehr so viele Zuschauer haben. Siehe Ninja, Ninja als der größte Streamer überhaupt hat twitch verlassen mit einem Millionen Deal zu Mixer gegangen. Und was ist passiert? Die Leute schauen hald dann nicht mehr Ninja auf Twitch sondern jemand anderen auf Twitch. Von Ninja hört man seitdem nichts mehr. Er hat zwar „ausgesorgt“ aber so richtig zuschauen auf Mixer tut ihm niemand. Monte ist nicht mal annähernd so groß und noch dazu ein rein deutscher Streamer, wenn der zu Mixer wechselt dann kann er gleich mit dem streamen aufhören. Er kennt Mixer sieht es aber scheinbar nicht als passende alternative…

kriZzPi
kriZzPi
7 Monate zuvor

Der liebe Herr will also bevorteiligt werden.

Lurka
Lurka
7 Monate zuvor

Geht gar nicht darum.
Siehe die „Olle“ die ihre Katze wie „Dreck“ behandelt hat, sich da sogar PETA einschaltet, das Twitch aber völlig kalt lässt. Und das ist nur eines von vielen weiteren Beispielen.
Twitch arbeitet, scheinbar, nach zweierlei Maß und das ist das unfaire

Sir Wellington
Sir Wellington
7 Monate zuvor

Deswegen können wir nur hoffen, dass langsam mal ernsthafte Konkurrenz erscheint. Viele Nutzer und Streamer verstehen das Handeln von Twitch nicht mehr. Ob die Strafen gerechtfertigt sind oder nicht, das kann ich an dieser Stelle nicht sagen. Ich würde mich jedoch auch verarscht vorkommen, wenn man ein Bann kassiert und andere gefühlt machen können was sie wollen.

Insane
Insane
7 Monate zuvor

„sich da sogar PETA einschaltet“

Ich glaub, die Hürde das sich Peta wo auch immer einschaltet ist gerade zu winzig. Daher ist das „sogar“ hier glaube ich etwas fehl am Platz grin

kriZzPi
kriZzPi
7 Monate zuvor

Klar kann ich verstehen aber wenn man dann direkt antwortet ich will nach zweierlei Maß im supportbereich bemessen werden dann verliert man jede Argumentationsgrundlage

ItzOlii
ItzOlii
7 Monate zuvor

Den Bann einfach zu akzeptieren würde auch weniger Klicks bringen als nun daraus ne Story zu machen????????

Psycheater
Psycheater
7 Monate zuvor

Da hast Du recht ????
Am Ende des Tages isses halt Business und da „verkauft“ sich sowas gut; am 25.10. werden sicher auch Leute einschalten die ihn sonst vllt. nicht geguckt haben bisher

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Ich definitiv nicht.

Diggah.

Gotteshand
Gotteshand
7 Monate zuvor

Ich definitiv doch, Diggah

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.