Twitch bannt CoD-Profi kurz vor Modern Warfare Release – Rudert dann zurück

Kurz vor dem Release von Call of Duty: Modern Warfare erlebte der Twitch-Streamer FormaL einen Schockmoment. So wurde er kurzzeitig auf Twitch gesperrt, doch hatte zunächst selbst keine Erklärung dafür.

Um welchen Streamer geht es? Es handelt sich um den den Profi Matthew „FormaL“ Piper. Er nahm schon an diversen CoD-Turnieren teil und ist aktuell vor allem in Call of Duty: Black Ops 4 unterwegs.

Gestern, am 22. Oktober, wurde er dann von einem Bann überrascht und wusste selbst nicht so recht, was er denn verbrochen hatte. So schrieb er auf Twitter, dass er seine Zuschauer wissen lässt, wenn er mehr Infos hat.

Bann hielt nur kurz an – Es wäre fatal gewesen

Das wurde dann erklärt: Wenige Stunden später gab FormaL Entwarnung. Sein Bann wurde wieder aufgehoben, denn es hat sich um eine Verwechslung gehandelt.

So wurde er von Twitch beschuldigt, dass er hasserfüllte Dinge im Stream gesagt habe, doch dies war er nicht selbst, sondern ein Mitspieler. Twitch entbannte FormaL also wieder und er kann ganz normal streamen.

Das wäre besonders bitter gewesen: An diesem Freitag erscheint Call of Duty: Modern Warfare und hätte FormaL tatsächlich einen 7-Tage-Bann bekommen, dann wäre er zum Release des neuen CoD-Teils noch gesperrt.

Spielen wirklich schon die ersten Call of Duty: Modern Warfare? Anwälte fordern Rückgabe

FormaL ist immerhin einer der größten CoD-Streamer der Welt und für ihn ist ein solcher Release essenziell. Laut TwitchMetrics ist er der größte Black Ops 4 Streamer und auf Platz 99 der meistgesehenden englischsprachigen Channels. So hat er über 378.000 Follower auf Twitch und hat dort auch 20.000 Abonnenten.

Formal
Der CoD-Streamer FormaL. Quelle: Twitch

Sind solche fehlerhaften Banns bekannt? Es ist nicht das erste Mal, dass Twitch fälschlicherweise Streamer gebannt hat. So wurde beispielsweise im Mai 2019 der LoL-Streamer TF Blade gebannt, weil er angeblich ein Schimpfwort gesagt hat. Nach heftigen Protesten wurde dieser Bann aber wieder aufgehoben, er hatte das Wort doch nicht gesagt.

Twitch zeigt aber immer wieder, wie hart sie gegen toxische Streamer vorgehen. Zuletzt wurde auch der deutsche Streamer MontanaBlack für 7 Tage gesperrt. Er bekam im Stream eines Kumpels einen Ausraster, wofür ihn Twitch direkt bestrafte.

Habt ihr noch Fragen zum Release von Modern Warfare? Dann schaut hier vorbei:

Wann genau kommt Call of Duty: Modern Warfare? Die wichtigsten Fragen zum Release
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alzucard
1 Monat zuvor

Das ist halt das problem an automatisierten systemen.

Frystrike
Frystrike
1 Monat zuvor

Naja aber das Problem konnte ja doch recht schnell behoben werden. Bei den Millionen Stunden Material die da täglich auf Twitch laufen gibt es keine andere Möglichkeit als das mit einem automatisierten System zu machen.

Und das System hat seinen Job ja in der Sache richtig gemacht im Stream wurde etwas gesagt und dieser Streamer wurde gebannt, dass das hald ein Mitspieler war kann das System nicht erkennen.

Marc R.
Marc R.
1 Monat zuvor

Und genau da müsste das System nicht direkt bannen dürfen. Wenn ich merke,dass ich mit einem Streamer spiele, in seinem Sprachchat bin und ich auch weiß, dass meine Stimme über seinen Stream zu hören ist, dann könnte ich das ausnutzen und einen Bann provozieren.
Zumal nach drei Banns dann auch automatisch der Account gelöscht bzw. mit einem Perma-Bann belegt wird.

PHIL
PHIL
1 Monat zuvor

Und dann stellt man sich mal vor wie ein kleiner Streamer mit sagen wir mal 5.000 Followern nicht die selbe behandlung bekommt.

Alzucard
1 Monat zuvor

Klar wurde es recht schnell behoben, aber das geschieht nicht immer und ich meinte das halt generell.
Und ich meine auch nicht, dass wir die automatisierten systeme ersetzen sollen. Ich meine nur, dass diese Systeme Schwachstellen besitzen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.