Neues MMORPG Elyon hat auf Steam über 10.000 gleichzeitige Spieler, aber schwache Reviews

Am 20. Oktober erschien das neue MMORPG Elyon auf Steam und in einem eigenen Client. Wir von MeinMMO schauen auf die ersten Spielerzahlen und die Steam-Reviews.

Wie kommt Elyon zu Release an? Das neue MMORPG erreichte zum Start am 20. Oktober im Peak über 13.000 gleichzeitige Spieler. Am 21. Oktober wurde der Wert sogar nochmal leicht überboten, mit 13.876 gleichzeitigen Spielern als bisherige Bestmarke (via SteamDB).

In diesen Zahlen sind jedoch die Spieler, die direkt über die Webseite den Client heruntergeladen haben, nicht mit eingerechnet.

Erfahrungsgemäß ist das erste Wochenende meist das stärkste für ein neues MMORPG. Die Zahlen könnten also nochmal steigen. Da Elyon zudem Free2Play ist, gibt es keine große Hürde, um in den neuen Titel zu starten.

Was sagen die Steam-Reviews? Die Reviews fallen derzeit gemischt aus. Von den aktuell 767 Bewertungen sind nur 48 % positiv.

Kritik wird vor allem an der Grafik, der Aufwertung der Ausrüstung und der “fehlenden Seele” geäußert, die Elyon zu austauschbar machen soll. Ein ähnliches Fazit hatten auch wir am Ende der ersten Closed Beta:

Das neue MMORPG Elyon wird kein Flop wie Bless, aber auch kein riesiger Hit

“Wie Black Desert, nur mit der Hälfte des Budgets”

Was sagen die Kritiker? Die negativen Reviews haben sich besonders auf den Punkt Grafik, Performance-Probleme und die “fehlende Seele” eingeschossen:

  • So schreibt etwa der Nutzer Splatty: “Es sieht aus wie Black Desert für einen Dollar, das zudem nur auf die Unreal Engine 3 setzt.”
  • Auch Squaz sieht in Elyon eher einen “Black Desert, nur mit der Hälfte des Budgets.” Es soll sich zudem “clunky” und nicht wirklich spaßig anfühlen.
  • CyberDown stört sich an der unscheinbaren Spielwelt: “Die Spielwelt ist super klein und unscheinbar, trotz der einen coolen Landschaft in jeder Zone. Viel Füllmaterial mit Mobs, die herumstehen, als wäre es 2005.”
  • Der Nutzer DerHelleBarde erklärt weiter: “Leider kann ich dieses Spiel nicht länger als 5 Minuten ertragen. Ist die Grafik zwar noch ganz hübsch, so bereiten mir das UI, die Kameraführung sowie die unfassbar schlechte Lesbarkeit der Texte einfach nur Kopfschmerzen.”

Spielerisch richtet sich die größte Kritik an die Aufwertung von Ausrüstung. Die kann nämlich fehlschlagen und dabei sogar das Item beschädigen. Der Nutzer EAX ist davon besonders genervt:

Man will Ausrüstung aufwerten? Dafür braucht man entsprechende Upgradesteinchen. Diese Steine kann man selbst natürlich verbessern und dann natürlich nochmal und nochmal, damit die Chance auf eine erfolgreiche Aufwertung schön hoch ist.

Schlägt das Upgrade fehl, wird ein möglicher Upgradeslot verballert/vernichtet und schlimmstenfalls wird die Ausrüstung noch zusätzlich abgestuft.

Zudem wird die PvP-Skallierung in mehreren negativen Reviews angesprochen. Die sei nicht vorhanden, sodass Spieler mit hohem Level die niedrigen Feinde mit teilweise nur zwei Schlägen besiegen können.

Weitere Kritikpunkte sind das Arbeitspunkte und das Kampfsystem, wobei bei den Kämpfen die Meinungen weit auseinandergehen.

Einige Nutzer beschweren sich zudem darüber, dass die Anti-Cheat-Software XIGN sie nicht ins Spiel lässt oder sie diesem Programm von Grund auf nicht vertrauen.

Das neue MMORPG Elyon in 2 Minuten erklärt

Was wird gelobt? Die positiven Reviews loben vor allem das actionreiche Kampfsystem:

  • Der Nutzer Bryan schreibt: “Unglaublich gutes Kampfsystem. Die Klassen machen richtig viel Spaß.”
  • Voxzin beschreibt das Kampfsystem wie folgt: “Es ist ein guter Mittelweg zwischen Black Desert und Final Fantasy XIV. Nicht so schnell, dass man ständig am Schwitzen ist, aber auch nicht so langsam, dass man nur Combos macht und nebenbei im Discord chattet.”

Weiteres Lob gibt es für die verschiedenen PvP-Modi, das ständige Gefühl neue und bessere Ausrüstung zu bekommen und das Crafting-System.

Der Steam-Nutzer INeedMoney fasst seine Erfahrung so zusammen:

Review nach fast 50 Stunden Spielzeit. Positiv:

– Das Mobs kloppen mit anderen Spielern. Da kommt das gute alte TERA-Feeling auf.
– Welt-Events. Sei es Angelwettbewerb, Boss-Monster oder Gleiterfliegen. Kommen mehrmals täglich vor und sind ein schöner Zeitvertreib.
– Housing. Durch das eigene Standard-Haus bekommt jeder Spieler ein kostengünstiges Heim, das aber außerhalb der “Open World” steht. Will man sein eigenes Haus in der Open World haben, wird es doch recht teuer, da muss man schon gut für sparen.
– Die Welt ist schön gestaltet und stimmig, erinnert auch ein wenig an TERA.
– Kampfsystem macht Spaß, kommt aber auf die Klasse an.

Negativ:

– Das “Luminous Pet-System”, eine Art Begleiter Kampf, das euch erlaubt Gold und EXP zu generieren, wenn ihr AFK seid. Da ich AFK-Mechaniken in MMO hasse, ist dies für mich der bisher größte Minuspunkt bei Elyon. 

Einige positive Reviews gehen außerdem auf Aspekte ein, die Elyon dem neuen MMO New World voraus hat. LuckyL00ose®™ schreibt etwa: “Positiv, weil ich reiten und schwimmen kann, nicht so wie in dem MMO einer Welt-Firma.” Ein anderer Nutzer betont, dass die Quests besser als die von New World seien.

Die Sache mit dem Shop: Ebenfalls ein Thema in den Reviews ist der Shop. Der bietet neben Cosmetics auch einige Buffs mit monatlichen Kosten und ein Gegenstand an, der eure Attribute erhöht. Den bekommt ihr zwar auch Ingame, aber eben schneller über den Shop.

Einige bezeichnen deshalb Elyon als Pay2Win, andere wiederum finden den Shop ok. Eine genaue Auflistung der Inhalte findet ihr hier:

Ist Elyon Pay2Win? Wir haben uns das neue MMORPG angeschaut

Für wen ist Elyon interessant? In erster Linie für Spieler, die ein neues Free2Play-MMORPG suchen, Steampunk-Elemente mögen und mit typischen Asia-Inhalten kein Problem haben.

Einen ausführlichen Artikel zu dem Thema haben wir hier geschrieben:

Neues MMORPG Elyon ist jetzt auf Steam: Warum sollte man das spielen? Der kurze Check

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Drahn

Da ist das fast 10 Jahre alte TERA immer noch besser als Elyon. Und das in fast allen Bereichen ; )

Orchal

Ich fands ganz schlimm irgendwie, ich habe nicht mal das startlevel/tutorial durchgestanden. Aber schön wenn es ein paar Leute gibt die Spaß damit haben 🙂

Yux4000

Ich finde das Spiel richtig gut, es erinnert mich sehr an Bless Online, fehlt nur noch das Zähmen und es wäre Bless online in besser.

Robin

Ich finde es schade, dass Elyon in der Unreal Engine 3 released wurde. Die Engine kam 2006 raus und hat dem entsprechend einige Jahre auf dem Buckel. In meinen Augen limitiert solch eine Entscheidung das ganze Spiel für die weitere Zukunft sehr. Nicht nur grafisch sondern auch in Sachen KI, Physics und Komplexität von Spielmechaniken. Für mich einfach unverständlich warum man das Game nicht zumindest in die UE4 gehoben hat. Ich meine die UE5 steht schon vor der Tür. Schade schade.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Robin
All Might

Ich hab 12 std. gespielt bis jetzt und bin Lvl 37 und spiel Mystic.

MMO technisch macht es im Grunde alles Super und das forced PvP finde ich pers. genial gelöst (2 Fraktionen die jeweils im Norden und Süden leben und sich in der Mitte 24/7 prügeln)

Aaaber Vorsicht! Das Game will euch ausrauben!

  • Luminos Pet System das erlaubt afk zu farmen allerdings kriegt man nur extrem wenig Energie dafür (hatte nach 12 Std. nur 0,7% – das reicht für 3 Minuten) auser man kauft halt im Shop Energie
  • Ausrüstungsenchants die failen können und dann das ganze Item nutzlos machen wenn man auf hohe Gear Score und Gemslots abzielt auser man kauft ein Item das die Chance auf 100% setzt – hier garantiere ich zu 100% das ihr diese Items kaufen werdet um die Ausrüstung nicht zu versauen das ist für gutes Gear unabdingbar
  • Runensteine die ab Stufe 3 failen können und downgraden können wo die Versuche sehr teuer sind auser man kauft ein Item im Shop das dies verhindert
  • die üblichen verdächtigen natürlich: – xp boost, pet zum aufsammeln diverse revive Items etc.

Und das sind bis jetzt wohlgemerkt die Items die existieren.
Ich mag das Spiel aber ich spiele es jetzt zB. gar nicht und auch keiner in meiner Elyon Gilde (Discord) ist gerade im Spiel – nicht mal der GM, warum?
Wir haben einfach alle das selbe Gefühl bei dem Spiel… es ist das selbe Schema was schon dafür gesorgt hat das ich bei BDO hunderte Euro jeden Monat ausgegeben habe weil ich süchtig war nach Progress.

Also Vorsicht, wer hier nicht aufpasst wird viel Geld verlieren.

bundy

Lügst du absichtlich oder hast du nur wie so viele andere auch eine vorgefertigte (und falsche) Meinung?

  1. Luminus AFK farmen ist sinnfrei, da kaum XP dadurch zu erfarmen ist. AFK Fischen ist sinnvoller aber auch nichts schlimmes
  2. Man kann KEIN Item im Shop kaufen, welches ein fehlschlagen verhindert oder die Wahrscheinlichkeit erhöht. Nur ingame kann man das erbeuten oder craften. Und auch ist das Item dann nicht nutzlos, man kann das fehlgeschlagene Rückgängig machen (außer brekathrough Gear was extrem endgame und nur 3 items pro char möglich ist).
  3. Genau wie Punkt 2.
  4. XP Boost kann man auch NICHT im Shop kaufen. Nur ingame erhalten, wie jeder f2p Player auch. Und ja, es gibt Pets. Du kannst aber nur 1 draußen haben fürs Items aufsammeln, dieses bekommt man auch ingame als f2p Spieler.
  5. Das einzige, was im Shop bedenklich ist, sind XP Recovery Scrolls (bei Tot verlierst du keine XP) und Luminus die man kaufen kann. Du kannst rein theoretisch 3-400€ reinstecken und ein T5 Luminus erkaufen. Damit hast du bummelig ~5% mehr DMG als andere. JEDOCH kannst du als f2p Spieler genau dieses T5 Luminus nach 1-2 Monaten auch erspielen, somit macht es den DMG Bonus obsolet. Du hast schon in f2p nach 1 Woche ein T2/T3 Luminus, was den DMG Bonus auf 2-3% reduziert.

Das Game ist nicht ansatzweise wie BDO, weder was p2w angeht, noch ingame RNG Grind wo dir dein Item zerstört wird beim fehlgeschlagenen aufrüsten.

McPhil

Das ist so ein MMO, das eigentlich unnötig ist.

Finai

Also habe nun auch etwas an getestet und muss sagen nein danke.
Es ist vom spiel Gefühl keine Ahnung wie ich das beschreiben kann fühlt sich komisch an, fühlt sich nicht danach an als würde ich ein MMORPG spielen.

Also meins ist es nicht und denke auch wird nicht lange belebt sein.

ps. nun Mann fühlt sich in dem Spiel net wirklich zuhause und wohl.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Finai
Stephan

Free2play? Prall gefüllter Cash-Shop mit pay2win-Ambitionen? Technisch so günstig wie möglich? Möglicherweise ist die Technik kopiert? Katzenohren und/oder Katzenbegleiter? Ist doch ganz klar…. Da hat wieder einer den Sack mit den Asia-MMOs zu lange offen stehen lassen.

WaifuJanna

Für mich hat Elyon viele änlichkeiten mit Lost ark, das jeder skill 4 “verfeinerungen” hat ist in lost ark änlich gelöst, und auhc das runen system ist gut durchdacht.

Das mit der “fehlenden Seele” versteh ich nicht, Das spiel hebt sich ganz klar von anderen mmorgps ab, allein das Kampfsystem und das Grafiksetting was zwischen asia, anime und heroes of the storm/fun liegt. Die lustigen Pets und Mounts (Katze mit Angel und fischdran) verstärken das Setting nochmals.

Für mich hab ich in 3 tagen elyon schon mehr hype gehabt als in 3 wochen new world (was auch schon auf die microtransaktions geschlagen hat 😛 )

Das kampfsystem als Elementarmagierin (ich kann nur von dieser klasse aus-sprechen) ist einfach So satisfying. Keine “mob klau” probleme nix. du läufst einfach mit hällst deine taste gedrückt und blitz in jedes mob pack rein! Das gibt mir Diablo und Path of Exile vipes. Macht einfach super laune zu farmen und auch die Quest zu erledigen. Dann gibs noch die Rätzel Dungeonds mit den Schatzkisten und minispielen.

Aber es wird wie immer darauf hinaus laufen wie das spiel sich zwecks PVP entwickelt. ist die community assozial und spawncampt und benimmt sich wie die letze sau, dann wird das mit Elyon nix. Ist die community freundlich und hilfsbereit dann wird Elyon ein erfolg.

Die Spielerzahlen sind zumindens besser als bei SOLO. Was ich übrigenz extrems schade finde das SOLO mitlerweile so abgefallen ist. Hoffentlich hält sich Elyon länger!

Wollt eigentlich das wochenende Path of Exile neue season angucken, aber da zieh ich klar Elyon vor. Das game launt einfach mega. Allein die character erstellung <3

Daalung

Ernst gemeinte Frage:

hast du in den letzten 10-15 Jahren je ein Spiel erlebt, wo es Zwangs-Open-PvP gibt und die Com FREUNDLICH und fair ist (bei optionalen PvP ist ja auch immer noch “Open PvP möglich^^)?
Das hatte ich zuletzt bei Ultima Online und, DAOC und D4O also alles so um 2000 rum^^…..

Seitdem ists eher:

  1. Ganken entweder als Highlevel in Lowlevel Gebieten (Aion zb, wo die 50er im 20er Gebiet rumlungerten und den “Nachwuchs” und Quest NPC systematisch umnieteten, sich aber sofort verpissten, wenn von der anderen Seite auch 50er kamen).
  2. Ganken in gruppen, wo 3-5 Mann einfach alles angreifen was ALLEIN unterwegs ist (meistens mindestens eine Tarnklasse dabei), oder das dich wer zum Duell fordert, während 2 getarnte Kumpels rumstehen und nur warten das PvP-Flag an ist um dich dann zu dritt umzunieten (WoW… zeigt ganz gut wie manche PvPler ticken)
  3. Generell : Drohen, Flamen, Beleidigen, dumme/rassistische/sexistische Sprüche und so vielen Leuten wie möglich den Tag versauen.

Gefolgt von grenzenlosem Staunen warum Server dichtgemacht/zusammengelegt werden oder das Spiel eingestellt wird, weils keiner mehr zocken will…..^^

Es hat schon seinen Grund warum die meisten MMORPGs die Zwangs-Open-PvP hatten entweder gefloppt sind, ein Nischendasein mit ein paar dutzend Spielern führen, oder irgendwann das PvP optional machten (meist nachdem sie F2P wurden^^)
Aber das sind natürlich nur meine Erfahrungen in knapp 30 Jahren Onlinespielen, vielleicht hab ich ja auch nur immer Pech mit meinem Spielen/Servern die ich wähle^^

Deswegen auch das “ernst gemeint Frage”

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Daalung
bundy

“Es hat schon seinen Grund warum die meisten MMORPGs die Zwangs-Open-PvP hatten entweder gefloppt sind, ein Nischendasein mit ein paar dutzend Spielern führen, oder irgendwann das PvP optional machten (meist nachdem sie F2P wurden^^)”

Ja, weil die MMO Generationen immer weicher werden. Ich spiele ausschließlich open PVP MMO’s und da gehört einfach ansticheleien und solch Spaß dazu. Nur können die Menschen heutzutage nicht mehr verlieren.. Alles muss einfach gemacht werden, vorraussehbar. PVP ist nicht einfach, PVP ist immer ander als man erwartet und oftmals auch unfair. Lernt auch mal zu verlieren und nehmt das als Antrieb um besser zu werden, das wird euch auch im echten Leben helfen.

Daalung

Lass mich raten….du bist einer dieser Kandidaten, die nur Unfair kämpfen können und jedem das Spiel versauen und sich dann wundern, das keiner mehr mitspielen will.
Weisst, deine Einstellung ist in LoL und ähnlichen Spielen, oder in Shootern ja ganz gut weils da auschliesslich drauf ankommt seinen Gegner zu killen—da heult auch keiner rum, da gibts dann nur Punkt 3 und den dann ziemlich massiv.

Aber in einem MMO(RPG) ist so eine Einstellung etwas fehl am Platze, weil da der Hauptzweck eben NICHT ist “Leg wehrlose Spieler chancenlos um”.
Das ist, als wenn ich als Erwachsener in nen Kindergarten geh und die Kinder da verprügel und sag “kommt klar ihr Luschen” oder mit einer Gruppe von Erwachsenen in ne Grundschule maschier und dort die Kinder mit demselben Spruch vermöbel und kaum kommt ein Lehrer flüchtet die ganze feige Gruppe—–mächtig mutig und herausfordernd, Respekt^^

Ist natürlich nur meine Meinung und ich in mir sehr sicher das du es natürlich gaaaanz anders siehst. Jedem das seine^^

Wir haben früher auch PvP gemacht, aber da gings gesittet zu und um Skill, um sich miteinander zu messen, man hatte einen “Kodex” wenn du so willst….1 vs 1 (ausser bei Schlacht/entsprechenden Events natürlich) und nicht gegen Wehrlose, oder welche die grad in nem Monsterfight waren und nicht in der Gruppe gegen einen und dergleichen unfairen Situationen—eher das Gegenteil, da wurde sich sogar im Spiel noch geholfen, sogar obwohls damals fast nur Fullloot-Spiele gab.

Natürlich gabs auch da einige wenige Arschlöcher, die sich nicht dran hielten, aber die waren auf dem Server schnell bekannt wie ein bunter Hund und kamen entsprechend nirgends mehr weiter.
Oder die Spiele selbst hatten ein Bestrafungsystem, wenn einer meinte Lowbies killen zu müssen als Max Level (zb UO mit dem Kopfgeld, das soweit ging das man von jedem NPC als gesuchter Mörder attackiert wurde und wenn Wachen einen “killten” sass man ne lange IG-ONLINE-Zeit im Knast), glaub Archage hatte was ähnliches bin mir aber nimmer sicher.

Aber Danke, du hast meine Frage beantwortet mit: “nein, es wird niemals eine gute Com in Zwangs-PvP-Spielen geben, immer nur toxische “Mistkerle”” und ich hatte nicht einfach nur Pech bei Server/Spielwahl.
Und genau aus dem Grund bin ich grosser Fan “instanzierten PvPs” und absoluter Gegner von Zwangs-Open-PvP-Spielen geworden

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Daalung
bundy

Habe dein ganzes Gebrabbel nicht gelesen, nachdem Satz “du bist einer dieser Kandidaten, die nur Unfair kämpfen können und jedem das Spiel versauen und sich dann wundern, das keiner mehr mitspielen will.”

Denn nein, bin ich nicht. Ich spiele nur fair, ich greife niemanden unter meinem LVL an oder wenn er gerade kämpft, helfe Neulingen und griefe auch keine Spawnpunkte. Es gibt Arschlöcher überall und in PVP Games können diese Menschen eben griefen und dir das Leben schwer machen. Improvise, Adapt, overcome. Diese Menschen gibt es nun mal und es ist für eine persönliche Entwicklung nicht förderlich, sich in safe spaces aka PVE Games zu flüchten und das zu ignorieren. Man muss lernen damit umzugehen und seinen spaß draus zu ziehen

Daalung

Dann tut es mir leid, das ich dich so bezeichnet habe. Entschuldige den Satz….
Dein verteidigen eben dieser Arschlöcher hatte es nahe gelegt, mein Fehler.

Und ja, wie ich schrieb es gab sie schon immer. Nur das früher 1 von 100 so drauf war (und entsprechend gehandhabt wurde weil sich auf den Servern derjenige ja fix rumsprach) und heute sinds 95 von 100 (und genau DAGEGEN wird eben nichts gemacht)…genau deswegen machts keinen Spass mehr mit Open PvP

bundy

Kein Problem. Das erlebe ich allerdings komplett anders, ich kenne viele Gilden und große Communitys die Solos & Neulinge beschützen. Gerade auch zB. im Spiel Mortal Online 2. Ich denke eher, du gehst mit einer vorgefertigten Meinung in open world PVP Spiele und fühlst dich schnell bestätigt durch ein paar Idioten. Ich bin in einer 40 Mann Gilde in Elyon und wir alle sind nicht so drauf

Alex

Also ist jeder in deinen Augen der PvE spiele spielt oder pve bevorzugt eine verweichlichte lusche, die nicht mit Problemen klar kommt? Oder was sollen uns deine Aussagen hier mitteilen?
Schonmal darüber nachgedacht das viele eben genau deswegen pve bevorzugen, weil sie in einem Hobby das ihnen Spaß machen soll, nicht mit solchen Problemen konfrontiert werden wollen, weil das reale Leben schon zur genüge voll davon ist? Für viele ist zocken eben genau das, mal davon den Kopf frei zu bekommen.

Daalung

Das hat er so nicht geschrieben….es ging rein um Open bzw Zwangs-Open-PvP und nicht um die PvE-Inhalte. Die standen nie zur Debatte^^
Bei ihm, warum ers mag, bei mir warum ichs nicht mag^^
Seine Aussage war das die Spieler immer mehr verweichlichen was PvP angeht, weswegen es kaum noch (erfolgreiche) reine PvP-Spiele mit (Zwangs) Open-PvP und (nahezu) Fulloot mehr gibt, im Gegensatz zu früher wo das fast noch alle (Online)Spiele hatten

Alex

ist für eine persönliche Entwicklung nicht förderlich, sich in safe spaces aka PVE Games zu flüchten und das zu ignorieren.”

klingt für mich absolut nicht als würde er sich nur darauf beziehen.

bundy

Wenn du aus PVP Games flüchtest, weil dich jemand getötet hat und du damit nicht klar kommst und dann dich in PVE Games versteckst um das nicht mehr erleben zu müssen*
Sind natürlich auch nur phrasen von mir und nicht auf jeden anwendbar aber die Richtung wo es hingeht (mit unserer Gesellschaft) sieht man einfach in jeder Lebensphase. Und eben auch sehr stark in MMO’s.

Alex

Ich denke das eine bedingt das andere weil eben um einen rum es immer mehr “Idioten” mit minderwertigkeitskomplexen gibt die einen auf Arsch machen müssen denke ich führt es auch dazu das die Leute auch da immer sensibler werden und diesem eher aus dem Weg gehen, weil man mit diesen Menschen sowieso meistens nicht reden kann. Das ist ein Gesellschaftliches Problem da hast du recht aber mit “verweichlichung” hat das meiner Meinung nach eher weniger etwas zu tun und hat ein wenig was von Opfer Umkehr.

WaifuJanna

Ja ist leider schon, habs schon life ingame gesehn, die ersten 40+ spieler (die headstarter gekauft hatten) kloppen die ganzen freshen level 30-35 spieler weg…

Das solln die spieleentwickler einfach generell so machen wie es Amazon macht. open world PVP ok. aber andere spieler abfucken = ban grund.

Wenn in New World nen level 50-60 Spieler nen low level spieler mehrmals im pvp killt wird der für 24 stunden gebant 🙂 Und das genau richtig. Zwischen PVP und PK( Playerkill/leute abfucken/griefen ) ist ein unterschied.

Und ja das is keine “theorie” das is nen fact. im steam forum maulen schon die ersten rum dassie gebannt worden sind blos weil sie am spawn gecampt haben xD… Justice!

Damit ist New World momentan das Einzige mmorpg was eine Änliche Klausel wie damals bei dem MMORPG Rappelz hatte (ich weis den genauen ausdruck nicht mehr, aberdie hatten sowas in ihrer TOS stehen) ->Gedächtnissprotokoll:der Rappelz TOS “Einen Spieler daran zu hindern ein Bestimtes gebiet zu betreten, sei es durch PK, Duellen oder Gildenkriegen ist untersagt und wird mit harten Sanktionen geahndet.”

Sowas spricht sich in der “pvp unterwelt” schnell rum, und die leute wissen genau, wenn ich den spieler jetz noch 2 mal töte dann ist mein account eine woche zu. also lass ich es lieber sein.

Und genau das is der richtige punkt. “Prävention durch Angekündigte Sanktion” dann wird der kern der community erst garnicht auf die toxische schiene gefahren.

Aber solang ich das pvp noch gut aus dem weg gehen kann macht elyon für mich super viel spaß. Notfalls kann man ja schnell den channel swappen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WaifuJanna
Jue

Es hat schon seinen Grund warum es selbst in Korea gescheitert ist, es fehlt die Seele. Es zieht einen nicht in den Bann, wie es manche andere mmos zumindest eine Zeit lang schaffen. NW war da knapp dran bei mir, aber dann doch nicht.
Lost Ark hat das zuletzt bei mir geschafft, und es dauert noch immer verdammt lange bis release 😢

Prim

In twitch gibt es eine recht schlechte Belegung für Neustart eines MMOs.

Andy

Naja wirklich überraschen dürfte das aber jetzt wohl keinen.

Todesklinge

Das PvP genau so scheisse wie in Black Desert Online. Also grob gesagt, es existiert kein PvP (in beiden Spielen).

Man merkt es immer wieder wie sich die Spiele gegenseitig kopieren und nichts daran verbessern.

Free to play = pay to win.

Prim

soll ja auch Klon sein so wurde es länger bezeichnet und wenn ich Twitch ansehen habe ich auch den eindruck es ist ein BD

B4mb

Ich spiele es gerade gerne, habe aber auch erst knapp 15h Gesamtspielzeit, afk Zeit mit eingerechnet – werde voraussichtlich trotzdem keinen Cent dafür bezahlen. Finde die Grafik in Ordnung, es gibt wirklich mehr als genug zu tun, Dailies, Dungeons, Pvp etc. ; das einzige was mich wirklich stört ist das UI, wie im Artikel zitiert bzgl. angedeutet ist die Schrift (Questtexte) nur schwer lesbar.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von B4mb
NewClearPower

über 10.000 Spieler?
In Zeiten, wo ein New World als Kauftitel über 700.000 Spieler schafft ist das irgendwie lächerlich wenig.
Selbst kleine Indietitel schaffen da mehr. Ein simples Spiel wie Loop Hero hat es im ersten Monat auf 51.000 geschafft.

Prim

1 Deutscher Server 😛

Hugo

Wieso auch nicht? Sieht schwach aus und ist absolute 0815 Kost.
Mir ohnehin unerklärlich warum man Millionen in die Entwicklung von solch Schund rein pumpt. Wir haben nicht mehr 2008.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Hugo
Bodicore

Ach, die Asiaten haben dafür doch einen 2m hohen MMO-Generator im Keller die müssen nur auf den roten Knopf drücken und der spuckt den fertigen Code aus.

Klaphood

🤣 GENAU das hab ich mir auch schon soo oft gedacht 😃😃 So muss es sein!

Hauhart

Habs mir gestern Abend mal reingezogen.
Leider 0815 standard p2w (Luminas kaufen) Kost.
Hat mich nicht vom Hocker gehauen und nach Level 29 war bei mir die Lust/Luft raus.
Einfach langweilig und nix Neues!

Alex

Ich hab gestern nur ein paar Stunden stream dazu gesehen, sieht echt mies aus das Game. Wird sicherlich ein rohrkrepierer wie Solo hier im Westen.
Da helfen auch die sponsort streams und Videos auf Youtube nichts.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x