Ist Elyon Pay2Win? Wir haben uns das neue MMORPG angeschaut

Elyon hat am 17. Oktober mit dem Headstart begonnen und feiert am 20. Oktober seinen offiziellen Release. Das MMORPG aus Korea wird vor allem für das Kampfsystem und die Charakterentwicklung gelobt. Kritik gibt es vor allem für Pay2Win. Doch ist das wirklich so? Wir von MeinMMO haben uns den Shop genauer angesehen.

Was steckt im Shop von Elyon? Die koreanische Version von Elyon gilt als Pay2Win. Doch für den Westen versprachen die Entwickler einige Anpassungen.

Die folgenden Inhalte könnt ihr darin finden:

  • Outfits
  • Besondere Accessoires wie Flügel, Brillen oder Haarreifen
  • Verschiedene Reittiere und Pets
  • Erweiterungen für Inventarplätze, Charakterplätze und Bank
  • Eine Schriftrolle, die euch XP zurückgibt, wenn ihr sterbt (maximal 5 % EP wird verloren)
  • Zwei Buffs, die jeweils 30 Tage laufen und ein wenig an ESO+ erinnern
  • Luminus-Boxen, über die ihr schneller an Attribute kommt

Auffällig ist, dass es im Shop einige Items gibt, die euch das Leben im Spiel erleichtern. Gerade die Luminus-Boxen und die Buffs bringen Boni, die den allgemeinen Grind in Elyon reduzieren und deshalb von einigen Spielern als Pay2Win gesehen werden könnten.

Buffs für Komfort und schnelleren Fortschritt

Was sind das für Buffs? Der erste Buff trägt den Namen Star’s Blessing und kostet 1.500 Rubine – umgerechnet 15 Euro. Dafür bekommt ihr 30 Tage lang die folgenden Boni:

  • 10 % mehr Erfahrungspunkte beim Töten von Monstern
  • 10 % erhöhte Drop Rate
  • 3 zusätzliche Punkte bei der Regeneration von Arbeitspunkten
  • 16 Inventarplätze
  • 14 Bankplätze
  • Auto Charge bei der Luminus Energie
  • 15 Laurel Wreath Pieces pro Tag – die aktivieren einen Buff für zusätzliche Items, der 30 Minuten hält und auch Ingame erspielt werden kann

Dieser Buff bringt klare Vorteile, ist aber vergleichbar mit ESO+ und Premium-Buffs, die andere Free2Play-Spiele bieten.

Der zweite Buff heißt Wilter’s Brush und kostet 1.100 Rubine – umgerechnet 11 Euro. Über diesen könnt ihr 30 Tage lang so oft das Aussehen eurer Charaktere ändern, wie ihr möchtet. Quasi ein dauerhafter Gutschein für den Friseur.

Neben diesem Buff könnt ihr für jeweils 750 Rubine (7,50 Euro) einen Zugriff auf die Bank oder einen Zugriff auf einen Händler kaufen. Die lassen sich dann 30 Tage lang beschwören, wo auch immer ihr gerade steht.

Elyon Shop Buffs
Diese 4 Buffs halten jeweils nur 30 Tage. Wer sie dauerhaft haben möchte, muss monatlich umgerechnet 31 Euro ausgeben.

Sind die Luminus-Boxen Pay2Win?

Was genau steckt hinter Luminus? Luminus ist ein System, durch das ihr zusätzliche Attribute bekommen könnt. Luminus gibt es in den Stärken T1 bis T5, wobei das Aufwerten schwierig ist. Ihr benötigt immer 3 Luminus der gleichen Stufe, um sie aufzuwerten:

  • 3 Luminus auf Stufe 1 lassen sich zur Stufe 2 kombinieren
  • 3 Luminus der Stufe 2 dann zur Stufe 3 und so geht es weiter
  • Allerdings kann so eine Kombination auch fehlschlagen. Dann erhaltet ihr nur ein Luminus der gleiche Stufe, obwohl ihr 3 davon eingesetzt habt

Luminus über Ingame-Währung ist kostspielig und ihr bekommt, egal wie viel Ingame-Währung ihr habt, nur 3 Luminus der Stufe 1 pro Tag. Zusätzlich gibt es ein paar Erfolge, die euch mit Luminus mit festen Attributen belohnen, für die ihr euch mitunter aber gar nicht interessiert.

Ihr habt insgesamt 11 verschiedene Luminus-Slots, wobei immer nur einer davon aktiv ausgewählt sein kann.

Was bietet der Shop? Im Shop bekommt ihr für umgerechnet 5 Euro Luminus der Stufe 1. Wer also möchte, kann sich theoretisch direkt zum Start mit genügend Geld ein Luminus seiner Wahl auf die höchste Stufe 5 bringen. Damit fällt der gesamte Grind für diesen Stat weg.

Ein offensiver Luminus auf Stufe 5 bringt Boni wie 10 % erhöhte Magic Power, 10 % reduzierte Cooldowns oder 25 zusätzliche Attributpunkte.

Für 400 Rubine (4 Euro) könnt ihr zudem einen Luminus Converter kaufen, durch den ihr die Attribute von eurem Luminus zu euren Wünschen verändern könnt.

Gibt es Items, die bei der Ausrüstungsaufwertung helfen? Sowohl bei Luminus als auch bei der Aufwertung von Ausrüstung kann es zu Fehlschlägen kommen. Anders als etwa in Black Desert gibt es im Shop keine Items, die euch eine Aufwertung garantieren oder die Chance dafür erhöhen.

Viele Cosmetics für faire Preise

Wie sieht der Rest des Cash-Shops aus? Der Rest des Shops besteht aus allgemeinen Erweiterungen und verschiedenen kosmetischen Inhalten. Wir schauen für euch auf die Preise:

  • 8 zusätzliche Inventarplätze kosten 8 Euro
  • 7 zusätzliche Bankplätze kosten ebenfalls 8 Euro
  • Ein zusätzlicher Charakterplatz kostet 6 Euro
  • Ein zusätzlicher Luminus-Platz kostet 2 Euro
  • Pets aus dem Shop kosten 5 Euro
  • Die 8 verschiedenen Outfits kosten je 18 Euro
  • Die Accessoires, Emojis und Sticker kosten zwischen 50 Cent und 3 Euro. Hier stehen euch knapp 100 verschiedene Gegenstände zur Verfügung
  • Die Reittiere und Gleiter kosten jeweils 10 Euro. Hier gibt es 18 verschiedene Skins

Eine kleine Auswahl der Outfits und Reittiere haben wir in dieser Galerie für euch gesammelt:

Was sagt ihr zu dem Shop von Elyon? Seht ihr in den Inhalten Pay2Win oder könnt ihr damit leben, dass ihr ohne den Einsatz von Geld einfach mehr grinden müsst? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Was genau hinter Elyon steckt und ob das neue MMORPG für euch interessant sein könnte, verraten wir hier:

Neues MMORPG Elyon startet diese Woche auf Steam: Warum sollte man das spielen? Der kurze Check

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Was vermisse ich in Fantasy MMOs – Pilotenoutfit, Motorad Mount…
Das kann man den Asiaten aber auch nicht abgewöhnen anscheinend 😉 .

Teclador

Ja, viele Asiaten und Asiatinnen stehen auf Uniform, das ist so.
Ich habe das Motorrad-Mount ingame gesehen und muss ehrlich sagen, dass es wirklich schick ist. Auch wenn ich im Shop doch eher zurückhaltend bin, aber so eins werde ich mir wohl auch holen…😊

binjack

Elyon ist auf jeden Fall einer meiner top MMOs dieses Jahres, der Shop ist völlig human und man kann alles ingame erreichen somit für mich kein pay to win. Weiterer pluspunkt es ist kein lauf Simulator

MvM

Habe hier noch keinen Tera Vergleich gelesen, das Spiel ist einfach ein neues Tera, der Shop ist sehr ähnlich aufgebaut, es sind Assets aus Tera verwendet worden, das Gameplay ist halt auch sehr nah an Tera gehalten. Mal sehen ob es Erfolgreicher ist als sein “Vorgänger”.

Um aber noch mal aufs Thema zurück zu kommen: Ich bin an sich fine mit dem meisten, da man das ja in solchen Formen schon kennt. Allerdings sind solche Dinge wie eine höhere drop chance schon sehr unfair, zudem wird der angesprochene Buff denke ich zumindest nicht so stark sein wie der, den man mit Echtgeld zahlt. Das wird sich dann aber erst bei release zeigen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von MvM
Nein

Für mich ist es P2W, da der Zeitgewinn enorm ist.

Nicht mal wegen den 10% eher wegen den Lumen.

Aber ob man es selbst als P2W sieht muss man selber wissen. Ist ja wie bei Lost Ark. Da kann man doppelt so viele dailies am Tag machen, was schon enorm Vorteile gibt.

Die Preise find ich aber schon hart. Wenn man alles will, sind das so um 50 € im Monat. Schätze Elyon wird sich bei uns nicht lange halten.

Paar whales werden sicher bis zum Ende zocken. Glück für Elyon könnte sein, wenn NW droppt. Da läuft ja im Moment nix gut. Seit ca. 1 Woche sind auch die Casuals im Endgame und das PvP und der Markt sind tod ^.^

Chafaris

Wie auch bereits in einem Beitrag vor einigen Wochen geschrieben, sieht man an den Kommentaren mal wieder deutlich wie unterschiedlich die Definitionen von pay2win bei den Spielern sind.

Jeder hat seine eigene, persönliche Grenze hinsichtlich pay2win und definiert dies auch anders. Ich sehe es eher wie Alexander Leitsch. Wenn ich etwas ausschließlich im Shop bekomme und dieser Gegenstand mir eine Verbesserung bringt, welche ich auch ausschließlich gegen Echtgeld erhalte, ist es pay2win. Dies definiere ich für mich aber auch mit Einschränkungen. Daher ist der Begriff meiner Ansicht nach nicht mehr passend.

Wir dürfen nicht vergessen aus welcher Zeit dieser Begriff stammt und, dass sich diese Zeiten mit der Flut an f2p Spielen und Ingame Shops drastisch geändert haben.

Vllt. ist es langsam notwendig, dass wir weitere Differenzierungen einführen anstelle pay2win oder nicht-pay2win 🙂

Und ein kleiner Nachtrag um Öl in das Feuer zu gießen: es ist erst pay2win wenn ich es mir nicht mehr leisten kann 😀

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chafaris
Euer_ernst?

Immer wieder die selbe Diskussion. Ist es Pay2win oder doch Pay2progress.

Ich sag es immer wieder: Alles unter 500,-€ im Monat ist nicht Pay2win 😀

Cash-Shop ist doch ganz ok….wie gesagt in anderen Spielen wird sich auch nicht aufgeregt z.B. Eso mit Eso+ oder in BDO. Es wid halt hingenommen.

Hauptsache Spiel macht Spaß! und das macht es auf jeden Fall. Ich hatte als :Übergang bei New World rein geschaut, und gleich wieder deinstalliert…

Jue

10% auf sämtilche stats ist p2w. Die Preise sind ja auch der Hammer, und dann noch alles monatlich, WTF….

Das wird ein cashgrab und stirb schnell Spiel. In Korea ist es schon tot.

Bin gespannt wie lange es sich hält und die Wale Kohle reinbuttern, denn wenn die aufhören, wird es sterben, wie in Korea…

Teclador

Man müsste den Artikel auch lesen oder das Spiel kennen, bevor man solche Unwahrheiten verbreitet….
Ein Item mit 10% auf sämtlichen stats gibt es nicht.
Aber wie ich schon gesagt habe: die lautesten Rufer betreffend p2w haben meistens keine Ahnung was p2w überhaupt ist….

Jue

Ein offensiver Luminus auf Stufe 5 bringt Boni wie 10 % erhöhte Magic Power, 10 % reduzierte Cooldowns oder 25 zusätzliche Attributpunkte

Kein P2w? Ach kommt, bist du schon abgestumpft? Könnts noch ein bissl mehr p2w sein?

Caliino

Das Komma hier ist in dem Fall ein “oder”, also einen der drei Stats…
Und du bekommst die auch Ingame und nicht nur durch den Shop.

Skyzi

Manche Menschen wollen immer die Macht haben,egal wie teuer Hauptsache besser wie andere. Komische Mentalität. 😶

luriup

Lol das Hasenkostüm.
Das ist mal was anderes als das Standart “Bunny” Kostüm in anderen Spielen.

Stephan

Von einem Asia-MMO ist eigentlich nichts anderes zu erwarten. Die sind in den meisten Fällen nur auf schnelles, kurzfristiges Geld ausgelegt. Die Qualität ist dann nur im Early-Game gut und im Endgame versagen sie dann. Deshalb verschwinden sie dann oftmals auch recht schnell wieder von der Bildfläche. Man wird in den letzten Jahren regelrecht überschwemmt mit Spielen aus dem fernen Osten und es läuft meistens nach dem gleichen Schema ab.

Jue

In Korea ist es schon tot. Selbiges wird hier passieren

Shinobe

So lange die Mehrheit der Spieler bereit ist zu zahlen wird sich das auch nicht ändern. Damals zu EQ, DAOC, WOW Vanilla Zeiten sind F2P Games verteufelt worden, heute kreischen alle das Abo Modelle überholt sind.

Wartet mal wenn der Trend weitergeht das immer mehr Mobile Games raus kommen, da darfste dann richtig in die Tasche greifen, dagegen sind PC MMO Shops nen Witz.

Da musste dir dreimal überlegen ob es am Abend wieder Reis mit Maggi gibt, dafür aber einen Energie Buff für 24 Std. 😛

Teclador

Bei den Mobile-Games ist das wirklich extrem schlimm, da gehe ich mit Dir einig. Zu allem übel kann man bei den meisten Mobile Games dann auch fast nicht normal spielen ohne massig Geld zu investieren.
Und was mich immer wieder überrascht: bei den Mobile-Games sind sehr viele bereit, hunderte von Euros zu investieren, und meistens mit sehr geringem Nutzen.
Und dann weint man bei den PC-Games herum, wenn es gratis ist mit einem Shop, wo man für wirklich wenig Geld tolle Sachen bekommt.
Betreffend Elyon sag ich nur: Schaut es euch an, probiert es aus. Es ist ja ab morgen gratis zum spielen. Macht Euch selber ein Bild von dem Spiel und entscheidet aufgrund Euren Erfahrungen ob dies ein Spiel für Euch ist.
Wenn es passt spielt weiter, wenn nicht hört mit dem spielen auf. Ausser etwas Zeit verliert man nichts.

luriup

Ich habe bei dem einem oder anderen mobile Game sicher über 100€ verballert
aber bei PC Games mache ich das auch wenn es passt.
Bei Black Desert und SOLO habe ich über 200€ nur für Outfits ausgegeben.
Bei New World wird das natürlich nie passieren.
Was die verkaufen wollen,da schmerzen mir die Augen beim anschauen.

luriup

Gab es zu DAoC Zeiten(2002) schon F2P Spiele hier im Westen?
Glaube mein erstes habe ich so um 2006 mal angespielt.
War glaube ich Maple Story bin mir aber nicht 100% sicher.

Shinobe

Japp, z.B. Lineage2, war F2P in Asien, ist dann zu uns gekommen und ich erinnre mich noch wie sich in Foren beschwert wurde. Dann haben sie nen Abo Modell eingebaut und zack war alles gut.

Ist ja auch i.O. der Markt ändert sich. Ich wollt halt nur sagen, es gibt genug die kaufen und bezahlen und so lange werden Firmen das nutzen. Da wird halt getestet was die Schmerzgrenze des Durchschnitts ist und mit Sales probiert was/wie weit man gehen kann.

Teclador

Das Spiel ist f2p, ist ja klar dass es einen Shop braucht damit sich das Spiel finanzieren kann.
Ich bin mit dem Autor vollkommen einverstanden, dass p2w von vielen unterschiedlich interpretiert wird, und meistens schreien diejenigen am lautesten welche überhaupt keine Ahnung haben was p2w überhaupt ist.
Ich sage nur soviel: Nach 2 Tagen spielen muss ich gestehen dass ich sehr positiv von dem Spiel überrascht bin. Der Shop sieht für mich o.k. aus, das Spiel ist sehr spassig und erfrischend, die Missionen und Dungeons (am Anfang sind es solo-Dungeons) zum Teil wirklich lustig und machen Spass.
Ein sehr erfrischender Ansatz.
Ob sich dies über längere Zeit halten wird, das wird sich zeigen, ebenso wie es mit dem PvP insgesamt in dem Spiel wird.
Aber für ein Spiel das man ab morgen gratis bekommt bietet es wirklich sehr sehr viel. Man kann sich da einige Stunden im Spiel verweilen, und das zum Nulltarif (es gibt wirklich nichts aus dem Shop was man für den Spielspass unbedingt haben muss).

Fole

Was ist an dem Game denn erfrischend? Es macht nichts neues.

Hauhart

Habe im Video gesehen, dass diese Luminus Endgame-Farming sind und deinen Char stark boosten. Dass man diese im Shop kaufen kann, lol mehr pay2win geht kaum.
Dass ist genau die gleiche Verarsche, wie die Blessings in Bless!

Hab mich zwar auf das Game gefreut, hab aber keine Lust mehr auf asia p2w Schmutz.

OldSchoolMagicTheGathering

10 % erhöhte Drop Rate

Finde ich schon heftig.
5% mehr Gold von Monster wäre okay. Oder auch die +10% mehr EP.

Aber eine höhere Drop Rate ist schon krass.
Und für mich klar P2W

Andy

Die Ausgaben müssen eben wieder rein kommen,bevor das Spiel ganz verschwindet.

Daalung

Es ist ganz klar P2W, was soll die Frage?
Nur weil Spiele wie Eso das auch haben und es “dran erinnert” heisst das doch nicht, das es kein P2W ist.
Gegen Echtgeld kriegt man in dem Spiel also mehr Platz in Bank und Gepäck, mehr Ep, verliert beim Tod weniger (auch wenns nur 5% sind), kann mit gehörigem Geldeinsatz seine ATTRIBUTE verbessern, was definitiv einen Vorteil sowohl im PvP als im PvE verschafft und obendrein kann man noch seine “Arbeitspunkte” schneller regenerieren—-alles gegen echtes Geld.
Mehr P2W geht doch kaum noch, ausser wenn sie ihre Cosmetics auch noch Stats verbessern oder Auswirkungen im Spiel haben und DAS wird mit Sicherheit auch noch kommen.

Wohlgemerkt, für mich ist nur ein Spiel dann P2W, wenns PvP gibt……beim PvE ists mir ziemlich egal ob jemand Hunderte rausknallt, weil er zu faul zum Leveln ist. Aber alles was Einfluss auf andere Spieler nimmt und ich mit Geld verbessern kann IST für mich P2W—in dem Fall jetzt die “Regneration der Arbeitspunkte” und vor allem das ändern der Attribute und die höhere Droprate (leider steht ja kein Wort drin WIE aufwändig der Buff ingame zu bekommen ist…..weil üblicherweise setzt so ein Spiel dann ja stundenlangen Grind für nen 30Min-Buff voraus, damit eben möglichst viel zu Geld greifen um das zu kompensieren)

Aber witzig wie ihr zusammen gerechnet habt das das die Buffs/Stellplätze/usw weiter ausser den Boxen 31 Euro im Monat kosten…..und dann gibts Leut die sich über Abosysteme für 10-15 euro im Monat aufregen, wo für alle das inclusive ist *kopfschüttel*

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Daalung
Knusby

Genau so sehe ich das auch! Außerdem ist es ja in dem Fall auch net so dass die Sachen massiv überteuert sind
Dazu habe ich gestern Abend um halb elf ein Ticket gestartet und nach sieben Minuten eine Antwort mit genau dem was ich haben wollte erhalten.
So guten Support hatte ich glaube noch in keinem anderem Game gehabt und allein dafür werd ich dem Shop heut mal einen ausgiebigen Besuch abstatten 😋

Prim

Es gibt auch standard MMOs mit Itemshop und einen versteckten P2W ohen das es vielen Spieler bewusst ist.
Man könnte beschreiben das die Asiaten es immer direkt udn Ehrlich machen 😛
Der Westen eher versteckt…….

Nein

In den meisten Definitionen, steht aber auch gewaltige Zeitersparnis als P2W drin.

Wenn es sich nur um Tage handelt, ist es ja fast Wurst. Aber teilweise bekommt man ja Monate Vorsprung.

EsmaraldV

Naja der Fokus ist klar zu erkennen, für mich zuviel Echtgeld-Angebote!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x