Neues MMORPG mit Krypto-Währung hat mehr Spieler auf Steam als fast alle anderen MMOs

Das neue MMORPG MIR4 (PC, iOS, Android) ist mittlerweile das zweitbeliebteste MMO auf Steam. Es hat bei den aktuellen Spielerzahlen renommierte Games wie ARK: Survival Evolved, Black Desert und The Elder Scrolls Online überholt. Dabei sind die Steam-Reviews nach wie vor durchwachsen. Das Erfolgsrezept: In MIR4 lässt sich die Kryptowährung DRACO verdienen. Doch deren Wert fällt.

Wie viele Spieler hat MIR4?

  • Aktuell hat MIR4 etwa gleichzeitige 34.000 Spieler auf Steam. Damit ist es die Nummer 2 bei den „MMO-Spielen“. Zuletzt hat man Online-Spiele wie das etablierte ARK: Survival Evolved und das neue Bless Unleashed überholt.
  • Das Erstaunliche bei MIR4 ist es, dass die Spielerzahlen weiter wachsen. Seit dem Release auf Steam am 25. August schwillt die Kurve der Spielerzahlen an (via steamcharts).
  • Der Schlüssel zum Erfolg bei MIR4 ist aber kein ausgeklügeltes Gameplay, sondern die Möglichkeit, im Spiel eine Kryptowährung zu farmen und damit reales Geld zu verdienen.

Erz abbauen für 14 Cent Stundenlohn

Was hat es mit der Kryptowährung auf sich? In MIR4 lässt sich ab Stufe 40 ein Erz abbauen. Dieses Erz können Spieler zur Kryptowährung „DRACO“ schmelzen, die man wiederum für Echtgeld verkaufen kann.

Der Kurs des DRACO ist mittlerweile aber von etwa 3 US-Dollar auf 80 Cent eingebrochen, weil offenbar viele farmen, aber nur relativ wenige den Coin kaufen, obwohl MIR4 als „stark pay2win gilt“, es also einige Möglichkeit gibt, den Coin im Spiel einzusetzen.

Da man etwa 5 Stunden braucht, um einen DRACO in MIR4 zu farmen, ist der „Stundenlohn“ auf mittlerweile 0,16 $ eingebrochen, das entspricht 0,14 €. Es sieht so aus, als nimmt der “Stundenlohn” im selben Maße ab, wie die Spielerzahlen bei MIR4.

Allerdings lässt sich MIR4 im „Autoplay“ spielen. Alleine daran sieht man, dass MIR4 seine Wurzeln im asiatischen Mobile-Gaming hat.

steam-spielerzahlen-mmos
Morgens um 10 auf Steam. (Quelle: Steamdb).

52% positive Reviews auf Steam – aber sarkastischer Ton

Das sagen die Reviews: Nicht nur die Spielerzahlen von MIR4 sind gestiegen, auch die Reviews haben sich erholt: Sie haben sich um etwa 16 Prozent-Punkte auf Steam verbessert.

Als wir uns bei MeinMMO MIR4 am 31. August angeschaut hatten, lagen die Reviews noch bei miserablen 36%. Mittlerweile sind sie auf 52% positive Reviews gestiegen.

Die 15 aktuell besten MMOs und MMORPGs 2021

Aber selbst viele positive Reviews stellen heraus, dass sie das Spiel vor allem wegen der Kryptowährung spielen. Positive Reviews sagen Dinge wie:

  • „Hirntotes Spiel. Zock es, wenn du nicht weißt, was du mit deinem Leben anfangen kannst.“
  • „Der einzige Grund, dass jemand MIR4 spielt, ist Krypto/Blockchain. Aber sonst ist das ein typisches Auto-RPG-Spiel, wo du einfach nur AFK drückst und nichts Besonderes.“

Wer sich fragt, wer sowas überhaupt spielt: In einigen Ländern ist das “Farmen” von Echtgeldwährung in MMORPGs eine Möglichkeit, seine Familie durchzubringen:

Mann in Venezuela ernährt seine Familie, indem er ein sehr altes MMORPG spielt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oh Long Johnson

Einen zweiten Job wünscht sich doch jeder oder? 😂

N0ma

Nennen wirs einfach Blase.

Bodicore

Spielt das überhaupt jemand in der MeinMMO Community?

Hauhart

Nein, die Steam Reviews haben mir schon gereicht.
Da spiele ich lieber Binance 😉

quick.n.dirty

“Spielt” das spiel überhaupt irgendwer auf der Welt?

Thyril

Bots Bots bots

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x