Blizzard, ich will nicht, dass du Torghast kaputt machst

Eines der Kern-Features von WoW: Shadowlands wird umgebaut. Doch das neue Torghast gefällt Cortyn gar nicht – denn es macht keinen Spaß.

In den letzten Wochen haben wir bei World of Warcraft viel darüber geredet, was gerade nicht so rund läuft. Die lange Wartezeit auf Patch 9.1 Ketten der Herrschaft ist nur eines der Probleme, doch es gibt auch andere Sorgenkinder. Eines davon ist Torghast, der Turm der Verdammten. Eigentlich ist das ein Feature, das mir in seiner Grundidee sehr gut gefällt. Doch schon seit dem Ende der Beta von Shadowlands hat sich Torghast verändert.

In Patch 9.1 schlägt Blizzard erneut eine andere Richtung ein – und zwar eine, die mir noch weniger gefällt.

Was ändert sich in Torghast? Auch wenn die Änderungen nur nach und nach auf dem PTR eintrudeln, kann man bereits klar erkennen, wohin die Reise für Torghast gehen soll:

  • Torghast bekommt ein Wertungs-System: Je nachdem, wie schnell, wie vollständig und wie effizient man eine Ebene freigeschaltet hat, gibt es Punkte.
  • Hohe Punktwertungen schalten neue Ebenen frei, die über Ebene 8 hinausgehen.
  • Es gibt eine neue Währung, mit der man Torghast-Talente freischalten kann, die „Box of Many Things“ (Kiste der vielen Dinge).
  • Torghast bekommt wöchentlich wechselnde Qual-Effekte, die im Grunde wie Affixe in Mythisch+ funktionieren. Je höher die Ebene, desto mehr Qual-Effekte sind aktiv.

Ich bin grundsätzlich Neuerungen in WoW immer erst einmal offen gegenüber und erkenne durchaus positive Ansätze. Die „Box of Many Things“ klingt sinnvoll und erfüllt noch mehr den Wunsch nach Rogue-Like-Features in Form von permanenten Upgrades über alle Torghast-Runs.

WoW Torghast Yawn title titel 1280x720
Torghast sorgt für viel Frust – dabei hat es einige Aspekte, die es echt gut macht.

Allerdings trifft das nur auf die Hälfte der Fähigkeiten in diesem kleinen Talentbaum zu. Der Rest verstärkt Effekte, die mit dem Gewinn von Punkten einhergehen. So kann man etwa die Punkte für das Besiegen von Elite-Gegnern steigern oder die Dauer erhöhen, mit der man „Ermächtigt“ bleibt, um mehr Punkte abzusahnen.

Die Frage ist: Machen all diese Änderungen Torghast unterhaltsamer? Für mich ist die Antwort hier ganz eindeutig: Nein, sie reduzieren den Spaß eher.

Ich habe bereits genug Bereiche in World of Warcraft, in denen Tempo und die reine Leistung eine Rolle spielt. Mythische Schlüsselstein-Dungeons, heroisches Raiden oder PvP.

Torghast war immer mein Spielplatz, bei dem ich abschalten und einfach etwas verrückten Spaß haben konnte.

WoW Legendary Guide Torghast Seelenasche
Zu den 8 Ebenen kommen bald noch mehr hinzu. Die müsst ihr aber erst freischalten.

Was Torghast wirklich braucht: Klar. Frag 100 WoW-Spieler, was ein Feature ganz dringend braucht und du bekommst 100 unterschiedliche Antworten, bei der jeder meint, dass nur seine Meinung die korrekte ist.

Dennoch glaube ich, dass Torghast mehr von dem braucht, was es in der Beta bereits war und wovon sich Blizzard dann mehr und mehr distanziert hat: Verrückter, abgedrehter Spaß ohne permanenten Druck.

Ich habe es in der Beta geliebt, bestimmte Anima-Fähigkeiten bis quasi zur Unendlichkeit zu stapeln und verrückte Builds ausprobieren zu können. Ich mochte auch, dass Torghast nicht so ernst war und man einfach mal 15 Minuten am Eingang einer neuen Ebene afk gehen konnte, wenn man eine Pause brauchte.

Als dann die Live-Version von Torghast beim Launch weder die Möglichkeit enthielt, Twinks in Torghast zu leveln noch eine Vielzahl von Belohnungen zu sammeln, war ich enttäuscht. Zwar macht mir Torghast ganz grundsätzlich Spaß, es bleibt aber weit hinter seinem Potenzial zurück. Ich bezweifle stark, dass der kommende Patch ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Klar, noch ist das Ganze in der Testphase auf dem PTR. Doch die Vielzahl an neuen Systemen und die vorangeschrittene Zeit machen deutlich, dass besonders große Abwandlungen daran wohl nicht mehr zu erwarten sind. Die Systeme werden so oder in leicht abgewandelter Form kommen, denn Patch 9.1 muss irgendwann erscheinen, bevor Blizzard vor Content-Mangel alle Spieler weggelaufen sind.

Aber bitte, Blizzard. Mach Torghast nicht komplizierter, als es sein muss. Kümmere dich darum, dass es neue, kosmetische Belohnungen gibt, bring interessante, neue Anima-Kräfte für alle Klassen.

Torghast sollte ein lustiger, optionaler Spielplatz sein. Keine weitere, leistungsbasierte Hatz nach dem besten Rating. Denn davon hat World of Warcraft in seiner aktuellen Form wirklich schon genug.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Hm Cortyn ich denke Du übersiehst etwas ganz gewaltig.

Die Herausforderung MUSS man ja nicht annehmen. Man kann Torghast so ineffizient machen wie man will und wird nicht mal mehr dafür bestraft. Seelenasche und Co. gibt es am Ende ja trotzdem.

Will man sich der Herausforderung im Early Game stellen, dann kann man das, muss es aber nicht.

Und sobald die Many Thinks voll geskillt sind und man aus dem 2. Raid Tier min. seine HC BiS hat, schafft man das alles ohne jede Anstrengung. Selbst ein gemütlicher Durchmarsch wird dann IMMER mit 4er rausgehen. Und ne 5er Wertung wird auch alles, aber dann nicht mehr schwer sein.

Und ergänzend möchte ich erwähnen, dass ich Torghast bis jetzt nervig und langweilig fand. Jede Sekunde da drin war eine Qual weil es ein MUSS war (Legendarie). Und man MUSSTE es zu 100% schaffen, da es sonst eben GAR KEINE Belohnung gab.
Daher habe ich Torghast nach dem 1. Legendary gar nicht mehr gespielt, bis ich im HC Raid voll equippt war und nun ebenfalls durch Torghast einfach wie ein heißes Messer durch weiche Butter rennen kann.

Von dem neuen Torghast verspreche ich mir vor allem, dass ich es langsam und easy angehen kann. Ich werde am Anfang dadurch nicht sehr weit kommen… will ich auch gar nicht. Aber ich werde wenigstens am Ende trotzdem belohnt und komme so an die Mats für den nächste Legendary Rang.

Sebastian

Das neue System verlangt aber, dass du es mit Tempo durchspielst.
Denn ansonsten fehlt dir das Rating welches du für höhere Ebenen brauchst welche du benötigst um in absehbarer Zeit dein legendäres Item aufzuwerten.

Thyril

Soulash Limit entfernen wäre der erste Schritt

Scaver

Warum? Damit jeder dann nach 2 Wochen meckern kann, dass es nichts mehr zu tun gibt?

Aimless

Persöhnliche Meinung!

Torghast ist für mich seit anfangan ein absoluter flop, so wie jeder “neue” Content der mit neuen Addons seit Legion ins Spiel kam. Hatte bei Torghast das 1. mal Spaß, ab der 2. Woche war es nurnoch nervig und langweilig… Finde das ist mit der größte Problem an retail, undurchdachter schlechter neuer Content. Seit Legion ist es leider immer das gleiche Addon, nur in schlechter und anderem Cover 🙁 Hoffe der Leak mit TBC am 01.06. stimmt

Siberian

Grundsätzlich würde ich die Behauptung aufstellen, dass größte Problem von torghast ist der fehlende Anreiz da Zeit zu investieren.

Ich meine klar braucht man sein leggy aber wer geht danach noch rein wenn man daraus nichts mehr braucht?

Abhilfe hätte man da schon frühzeitig über einzigartige transmogs schaffen können zb Hauptsache da ist mehr Anreiz vorhanden als derzeit.

Ich habs zwar auch Gerne gespielt undauch das mount “erarbeitet” aber danach War auch sense für mich.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Siberian
Zid

Torghast ist halt echt ein schwieriges Thema. Meiner Meinung nach sollten Sie den normalen Modus nicht anfassen, damit auch alle weiterhin Ihre Mats Dort farmen können.

Das Competetiv Thema hingegen ist wirklich heikel. Das Balancing wird hier nicht funktionieren. Dafür gibt es einfach zu viele Talente etc.
Entweder wird Torghast so irrelevant und einfach sein wie aktuell, oder die Relevanz steigt und die ganze Community beschwert sich über das Balancing.
Blizzard hat sich hiermit in eine Sackgasse manövriert.

Blizzard versucht hier mit dem Zeitfaktor zu spielen. Cortyn ist darauf ja eingegangen und ich sehe das ähnlich. Gibt genug Timed Content in WoW.

Man könnte für die Competetive Modus vlt allen Spielern vorgegebene Spells geben, a la Fahrzeugkämpfe. Oder man baut daraus einen klassenspezifischen Modus, wie z.b. den Magetower in Legion.
Alles andere wird auf die eine oder die andere Weise zu Frust bei einem Teil der Community führen. Mal abgesehen davon, das natürlich auch einige über meine o.g. Vorschläge nicht glücklich wären.

Osiris80

Soulash war das nicht die Währung die man für ein Legendary am Anfang gebraucht hatte und nun nutzlos ist weil all die anderen Legendaries ebenfalls nutzlos sind?

NahYou

Ähm, Thorghast ist schon kaputt.

In der Beta war es gut und hat spass gemacht.
Und nun ist ein langweiliges Pflichtprogramm für Soulash.

Edit. Abgesehen davon gibt es nicht nur die “Speed” Wertung.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von NahYou
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x