Lost Ark: Das ist die beste Klasse für Solo-Spieler

Lost Ark: Das ist die beste Klasse für Solo-Spieler

Lost Ark ist zwar ein MMORPG, lässt sich jedoch auch hervorragend alleine spielen. Doch welche Klasse ist am besten, wenn man solo unterwegs ist? Wir von MeinMMO verraten es euch.

Welche Klasse ist die beste für Solo-Spieler? Grundsätzlich funktioniert jede Klasse in Lost Ark im Level-Prozess komplett für sich allein. Ihr seid also nicht gezwungen, eine bestimmte Klasse zu wählen.

Nach etlichen Spielstunden in Russland, der Beta und jetzt auch der Live-Version Europa kommen wir zu dem Schluss, dass die besten Klassen für Solo-Spieler die Krieger-Klassen sind, also Berserker, Paladin und Pistolenlanzer.

Der Berserker ist von ihnen jedoch die beste Soloklasse:

  • Er hat einen großen Pool an Lebenspunkten und Verteidigung
  • Er ist sehr einfach zu spielen
  • Er hat guten AoE-Schaden
  • Er ist von der Mobilität her in Ordnung
  • Er ist dank des guten Schadens und dem Debuff von Roter Staub eine starke DPS-Klasse im Endgame

Alle drei Krieger-Klassen stehen jedoch in unserer PvE Tier List im höchsten Bereich, dem S-Tier.

Der Berserker hat jedoch gegenüber dem Paladin einen großen Schadensvorteil, was das Leveln etwas schneller gestaltet. Paladine landen primär im S-Tier, weil ihr Support so wichtig ist. Der Pistolenlanzer ist zwar sehr stark, ist aber deutlich schwieriger zu spielen.

Das macht den Berserker zur besten Klasse für Solo-Spieler und auch für Neueinsteiger.

Die beste Solo-Klasse im Leveling-Prozess

Das kann der Berserker: Der Berserker trägt ein Großschwert, mit dem er Feinden auf die Mütze gibt. Alle seine Fähigkeiten fügen dabei AoE-Schaden zu, wobei ihr für manche Angriffe die Gegner direkt vor euch platzieren müsst.

Für seine besondere Klassenmechanik sammelt ihr Wut, um dann den Berserker-Modus zu aktivieren. Der erhöht für kurze Zeit Werte wie Schaden, Geschwindigkeit und kritische Trefferchance. Ist die Fähigkeit ausgelaufen, müsst ihr erneut Wut sammeln, indem ihr Feinde tötet.

Wie spiele ich den Berserker zu Beginn am effektivsten? Als Berserker müsst ihr lernen, eure Feinde zusammenzuziehen und sie vor euch zu platzieren. Danach könnt ihr sie alle mit mächtigen Schwerthieben auf einen Streich besiegen.

Hilfreich dabei ist die Fähigkeit Schulter-Ansturm, die euch zu Beginn mobil macht. Ihr besiegt eure Feinde anfangs mit Abschlusshieb und Wirbelsturm. Letzteren müsst ihr gedrückt halten und könnt euch währenddessen übrigens auch bewegen. Ab Stufe 14 kommt der Schlag der Stürme dazu.

In der Ausrüstung setzt ihr auf Krit und Spezialisierung, um den maximalen Schaden aus dem Berserker herauszuholen.

Lost Ark Stats Berserker
Auf diese beiden Stats solltet ihr mit dem Berserker achten.

Wie sollte ich meine ersten Fertigkeitspunkte verteilen? Wichtig beim Verteilen der Punkte während der Level-Phase ist, dass ihr die Fertigkeitsstufen nie höher als auf Stufe 10 bringen müsst. Das wird erst interessant, wenn es in Richtung Endgame geht.

Skill-Level 4 wird für den ersten Tripod gebraucht, Skill-Level 7 für den zweiten und Skill-Level 10 für den Dritten. Allerdings variiert die Zahl der benötigten Fertigkeitspunkte. Für die Stufe 1 benötigt ihr 4, für die Stufe 2 benötigt ihr 20 und für die Stufe 3 sogar 48 Fertigkeitspunkte.

  • Level 12 – Investiert die ersten 4 Punkte in Schulter-Ansturm. Dort skillt ihr Großartige Beweglichkeit für mehr Reichweite. Weitere 4 Punkte investiert ihr in Abschlusshieb, um dort Beharrlichkeit zu aktivieren.
  • Bis Level 20 – Investiert weitere Punkte in Abschlusshieb und wählt die Boni Schwachpunkterkennung und Kill bestätigen aus.
  • Bis Level 25 – Investiert die ersten 20 Punkte in Schlag der Stürme. Dort wählt ihr Schnelle Vorbereitung und Verstärkter Schlag.
  • Bis Level 31 – Investiert die restlichen Punkte in Schlag der Stürme für den Bonus Treibender Schlag und verteilt 4 Punkte in Wirbelsturm in die Erhaltungsverstärkung.
  • Bis Level 35 – Holt euch den zweiten Bonus von Wirbelsturm und skillt dort Geborstene Klinge. Investiert zudem 4 Punkte in Sturzkampf-Hieb und wählt dort Großartige Beweglichkeit für mehr Reichweite aus.
  • Bis Level 41 – Verteilt 20 Punkte in Höllenklinge in die Boni Sprung und Schmelzen. Verteilt weitere 20 Punkte in Roter Stab in die Boni Schnelle Vorbereitung und Nervenhieb.
  • Bis Level 44 – Holt euch den letzten Bonus bei Höllenklinge. Dort wählt ihr Erdsalto aus.
  • Bis Level 48 – Holt euch den letzten Bonus bei Roter Staub. Dort wählt ihr Rote Welle aus.
  • Bis Level 50 – Steckt 20 Punkte in Schlagwelle in die Boni Schnelle Vorbereitung und Calberoth.

Auf Level 50 holt ihr euch dann euren Awakening-Skill. Wie genau das funktioniert, verraten wir euch hier: Lost Ark Awakening Quest – So bekommt und so startet ihr sie.

Alles, was ihr zum Endgame von Lost Ark wissen müsst – im Video

Der Berserker im Endgame – Bleibt die Soloklasse nützlich?

Welche Rolle nimmt den Berserker im Endgame ein? Der Berserker gehört zu den Klassen mit dem stärksten DPS in Dungeons und hat zudem einen nützlichen Buff für die Gruppe.

Über die Fähigkeit Roter Staub fügt ihr einen Debuff hinzu, durch den der Gegner 12 % mehr Schaden aus allen Quellen bekommt. Der Buff muss jedoch gut gesetzt werden, um eine starke Burst-Phase für die gesamte Gruppe zu ermöglichen.

Im PvP wiederum ist der Berserker leicht zu spielen und im Low-Rank-PvP auch echt stark. Allerdings sind seine Fähigkeiten etwas langsam und vorhersehbar. Das macht ihn im High-Rank-PvP schwächer. Doch wer einfach nur aus Spaß PvP spielt, sollte mit dem Berserker keine Probleme haben.

Welche Klasse habt ihr zum Start ausgewählt? Und wie zufrieden wart ihr mit dieser Klassenwahl? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Weitere Builds und Guides rund um Lost Ark findet ihr hier:

Lost Ark Guides: Alle Tipps, Tricks und Builds in der Übersicht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Scrapperin ist perfekt! 🥰👍

Viktor Frankenstein

Ich habe jetzt schon einige Klassen angespielt, z.b Kampfmönch, der ist total easy und ohne Probleme zu zocken.

Oder Magierin, ist auch sehr leicht zu spielen.

Aber gerade der Beserker bereitet mir bis jetzt Probleme, anscheinend muss ich mehr das Zusammenspiel mit Maus/Tastatur und Charaker + Ziel Target üben?

Vermute aber das bis zum Endlevel alle Klassen relativ leicht und ohne größere Probleme zu spielen sind, aber bis dorthin werde ich weiter spielen und üben. 🤗

Danke für diesen interessanten Artikel Alexander Leitsch, ich probiere es gleich mal aus mit dem Beserker. 😀 👍

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Viktor Frankenstein
Heinzl

Hab ne Schattenjägerin, feier die sehr.

Thornwulf

Der Bersi ist auch die einzige Klasse die ich optisch halbwegs ertrage XD und das Gameplay ist schon nice aber natürlich auch angelehnt an klassische H&S-RPGs. Er fühlt sich irgendwie vertraut an und man spürt einfach auch diese enorme Wucht, der haut eben volles Rohr rein und da wächst echt kein Gras mehr =) Mit der Schwertgröße haben sie es etwas übertrieben aber das ist halt typisch Asia… ka ob die immer was kompensieren müssen oder warum die Waffen immer so ne riesen Oschies sein müssen 😀

Aber er macht schon verdammt viel Spaß, Dungeons auf schwer sind easy machbar. Zum grinden ist der auch geil… schön im Kreis rennen, alle Mobs zentral zusammenziehen und dann… BÄÄÄM alles platt XD… like it 🙂

Viktor Frankenstein

Die Schwertgröße stört mich auch beim Berserker, aber leider muss man damit leben.😃

mmo_experiment

Blödsinn es gibt keine beste Klasse für Solo Spieler. In Solo funktionieren alle sehr sehr gut.

T.M.P.

Du sagst also das du mit ner Bardin genauso schnell levelst wie mit nem Bersi?
Gewagte These.

Nico

gehts denn immer um schnelligkeit? nein, du kannst mit der Bardin aber auch gut solo spielen weil sie viel cc hat und sich selber heilt, brauchst halt ein wenig länger. Zeit sagt nicht immer aus das es einfacher ist.

T.M.P.

Genau darum geht es in dem Artikel.
Es sagt keiner das die anderen Klassen schlecht sind.
„Grundsätzlich funktioniert jede Klasse in Lost Ark im Level-Prozess komplett für sich allein.“
Aber es wird klar gesagt warum der Berserker einige Vorteile in Solospiel hat.
Und Dinge die Vorteile haben bezeichnet man üblicherweise als besser.
Das setzt die anderen Klassen in keiner Weise herab, denn man levelt nicht ewig.

Das es wahrscheinlich ziemlich blöd im Endgame wird, wenn zuviele Bersi spielen, ist ne andere Geschichte^^ Man will dann ja wohl auch mehr in Gruppen spielen, und die bevorzugen möglichst viele verschiedene Buffs/Debuffs.

Higi

Ähm nein, definitiv nein!

curry-meister

artikel wurde leider nicht verstanden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x