LoL bricht Zuschauer-Rekord von Fortnite: Die dicken Matches kommen noch

Am Wochenende fanden die Viertelfinalspiele der League of Legends Worlds 2019 statt. Zwar lief es für Europa bescheiden, doch das Team Splyce konnte sich zumindest mit einem Rekord von der großen Bühne verabschieden. Mit einem Allzeit-Zuschauerrekord für ein eSport-Event konnte LoL sogar Fortnite überflügeln.

Welcher Rekord wurde gebrochen? Das vierte Match zwischen dem europäischen Team Splyce und dem koreanischen Team SK Telecom 1 brach den bisherigen Rekord in gleichzeitigen Zuschauern bei einem eSport-Event.

So schauten laut der Website Esports Charts mehr als 2,5 Millionen Menschen im Peak das Viertelfinalspiel.

Damit wurde der bisherige Rekord von den World Cup Finals in Fortnite mit 2,33 Millionen Zuschauern deutlich überboten. Auf Platz 3 und 4 der erfolgreichsten Events befinden sich die LoL Worlds von 2017 und 2018.

Schon in der nächsten Runde treffen mit G2 Esports und SKT1 zwei große Favoriten aufeinander. Gut möglich, dass der Rekord schnell wieder gebrochen wird, schließlich ist League of Legends das beliebteste PC-Spiel der Welt.

Turnier statistiken Esports Charts
Die erfolgreichsten eSport-Events (Quelle: Esports Charts)

Woher stammen die Zahlen? Die Webseite Esports Charts sammelt und analysiert laut eigenen Angaben die Daten von mehr als 150.000 Livestreams auf verschiedenen Plattformen, darunter:

  • Twitch
  • YouTube
  • Facebook
  • Mixer
  • VK aus Russland
  • Afreeca und Garena aus Korea
  • und viele weitere Dienste

Dabei wurden die Daten von 16 unterschiedlichen Sprachen für die LoL Worlds ausgewertet. Ausgenommen sind jedoch die Zuschauer aus China, weil deren Daten anscheinend sehr ungenau sind. Darum haben sich die Analysten entschieden, China aus allen Statistiken zu Turnieren auszuklammern.

Die Zuschauerzahlen in China werden aber vermutlich hoch sein. So verfolgten im August angeblich laut Esports Charts 30 Millionen Menschen im Peak das Duell zwischen den LoL-Teams Team Liquid und OG, also ein relativ unbedeutendes Match.

Diese Zahl ist aber nicht offiziell und kann nach oben und unten leicht variieren, wie die Analysten selbst zugeben.

Lol Worlds statistiken Esports Charts
Statistiken vom Viertelfinale (Quelle: Twitter)

Überraschungen im Viertelfinale, Spannung fürs Halbfinale

Wie liefen die LoL Worlds bisher? Von den drei europäischen Teams überlebten alle die Gruppen-Phase, jedoch schieden Splyce und auch Fnatic im Viertelfinale aus. Fnatic konnte sich nicht gegen Funplus Phoenix durchsetzen und musste sich vor allem Ryze geschlagen geben.

Das letzte europäische und gleichzeitig nicht-asiatische Team im Wettbewerb ist G2 Esports, die kommendes Wochenende dann auf SKT1 treffen werden.

Dieses Spiel wird von vielen schon als vorgezogenes Finale betrachtet und könnte den Zuschauer-Rekord von Splyce bereits brechen.

LoL-Faker
Faker – Ein Grund, warum SKT1 erfolgreich und beliebt ist

SKT1 und G2 Esports gelten beide als sehr beliebte Teams in ihrer Region und sind Zuschauermagnete. Schon gegen Fnatic und RNG gelang SKT1 der Sprung über die 2 Millionen gleichzeitigen Zuschauer.

Aus Amerika überlebte keines der drei Teams die Gruppen-Phase. In der Region wird auch schon kräftig über die Gründe dafür diskutiert:

LoL: Chef von Cloud9 sucht nach Gründen für frühes Aus – Warum ist NA so schwach?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.