Neues Koop-Spiel von ehemaligen LoL-Entwicklern will MOBAs mit MMORPGs kreuzen – Startet Tests im März

Neues Koop-Spiel von ehemaligen LoL-Entwicklern will MOBAs mit MMORPGs kreuzen – Startet Tests im März

Project V ist ein neues Koop-Spiel von ehemaligen Mitarbeitern von Riot Games (LoL, Valorant). Die haben sich das Ziel gesetzt, ein Spiel zu entwickeln, das MOBAs mit PvE-Inhalten und Dungeons kreuzen soll. Die erste Alpha dazu soll nun im März starten.

Was ist das für ein Spiel? In Project V wird ein Multiplayer-Onlinespiel, bei dem ihr gemeinsam mit anderen Spielern Dungeons und Raids wie in einem MMORPG abschließen sollt. Der Fokus liegt auf Teamplay, allerdings soll Project V auf das „Skill-Level“ eines MOBAs setzen. Sie selbst nennen das Genre MOCO (Multiplayer Online Coop).

Ihr wählt vor dem Start einen von verschiedenen Helden, die strategisch klug eingesetzt werden müssen. Jeder Instanz-Run soll eine neue Herausforderung bieten und der Wiederspielwert soll „endlos“ sein. Wie dieser konkret aussieht, wurde jedoch nicht verraten. Zudem soll PvP eine Rolle spielen. Wie genau, ist aber ebenfalls unklar.

Allerdings betonen die Entwickler, dass Spieler, die gerne kompetitiv unterwegs sind, definitiv auf seine Kosten kommen sollen.

Generell gibt es derzeit weder Gameplay, noch Screenshots vom letztendlichen Spiel. Bisher gibt es lediglich ein kleines „Behind the Scenes“-Video zum Entwickler-Studio und dem Leben in Dublin:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Spiel befindet sich noch früh in der Entwicklung, startet bald die erste Pre-Alpha

In welchem Status befindet sich Project-V derzeit? Das Spiel ist noch früh in der Entwicklung und wurde erst Ende 2020 überhaupt angekündigt. Bald sollen jedoch die ersten Pre-Alpha-Tests beginnen.

Der erste Test soll am 5. März stattfinden. Dafür könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite bereits anmelden (via Vela). Im Anschluss sollen regelmäßig Pre-Alpha-Wochenenden stattfinden.

Wer steckt hinter dem Spiel? Vela Games ist ein neues Entwickler-Studio, das 2017 von ehemaligen Entwicklern von Riot Games gegründet wurde.

Geschäftsführer Travis George war von 2008 bis 2017 Product Lead für League of Legends. Eine gewisse Nähe zum MOBA ist nicht nur in der Design-Idee, sondern auch im Artwork zu Project V erkennbar.

Das Entwickler-Team hat sich nach eigener Aussage zur Aufgabe gemacht, Elemente aus den Lieblingsspielen der Fans zu nehmen und zu etwas Neuem, Spaßigem zusammenzufügen. Wie das MOBA mit den Dungeons darin genau funktioniert, könnten wir schon Anfang März erfahren.

Im Juni 2021 berichtete das Studio davon, dass sie Investoren gefunden haben, die sie mit 17,3 Millionen Dollar unterstützen. Mit beteiligt ist unter anderem Ubisoft. Dadurch sollen derzeit mehr als 25 Mitarbeiter in die Entwicklung involviert sein.

Was sagt ihr zu Project V? Spricht euch die Idee von Dungeon-Runs mit dem Skill-Level und dem Helden-System eines MOBAs an?

Neben Vela Games wurde auch das Studio Singularity 8 von ehemaligen Entwicklern von Riot Games entwickelt. Sie setzen jedoch mit Palia auf ein sehr soziales MMO:

Palia klingt wie das perfekte MMO für Fans von Animal Crossing – Soll 2022 in die Alpha starten

Quelle(n): Facebook
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Drarlor

Klingt nach einem Konzept, das z.B. Vampire Survivors sehr minimalistisch umsetzt. Mehrere Runs unterschiedlicher Dungeons mit Start bei 0. Oder alle anderen Rogue-lites.

Gunfire Reborn macht das als Shooter bereits auch schon.

Zaron

Klingt mal mega gut. Corepunk versucht ja das Gleiche.
Leider hört man von denen nie was.
Schaut aber aus als stecke alles noch in den Kinderschuhen.

ThisIsThaWay

Ich finde die Idee interessant und auch ziemlich frisch so an sich. Wie es allerdings Systematisch ineinander greift, bleibt in der Schwebe. Was die Monetarisierung betrifft gibt es ja auch keine Infos… ich denke bei einem F2P (natürlich ohne eklige Pay 2 Win Aspekte) würde ich definitiv mal rein schnuppern, nur bei allem anderen müsste schon was Handfestes her bevor ich mich von meiner viel zu hohen Erwartungshaltung herab begebe 😄 Ich freu mich schon auf weitere News von mein-mmo!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x