Kaputte PS5-Controller: Vier Probleme sollen dafür verantwortlich sein

Einige User klagen über Probleme mit dem PS5-Controller. Nun hat eine Firma den DualSense-Controller in seine Bestandteile zerlegt und sich angesehen, wo die Probleme herkommen könnten.

Wer hat sich die Fehler angesehen? Die Firma iFixit hat sich den PS5-Controller einmal genauer angesehen und auseinander genommen. iFixit ist dafür bekannt, Geräte zu zerlegen und auf Reparatur-Möglichkeiten zu untersuchen.

Dabei hat iFixit 4 Probleme festgestellt, die für die Probleme verantwortlich sein können. Ihr solltet beachten, dass es dabei um eine Firma handelt, die sich auf Reparaturen spezialisiert hat und Sony mit der Untersuchung nichts zu tun hat. Auch hat sich Sony noch nicht auf die Ergebnisse von iFixit gemeldet.

Diese Probleme des DualSense-Controllers nennt iFixit

Das ist das erste Problem: Der Bewegungssensor im Thumpstick ist dafür verantwortlich, dass die Bewegungen auch bei der Konsole ankommen. In der Fachsprache nennt man diese Teile “Potentiometer.”

Die Abnutzung dieses Bauteils sorgt dann für Unebenheiten im Material, die dann wiederum die Werte verändern, die weitergegeben werden.

Laut iFixit liegt das Problem bei eben diesem Bauteil. Dieses wird von der Firma “Alps Alpine” hergestellt und ist auf 2 Millionen Bewegungen ausgerichtet. Dabei handelt es sich grundsätzlich um einen theoretischen Wert, denn Bauteile können auch länger oder kürzer funktionieren.

iFixit rechnet auch vor, was das in der Praxis bedeutet. Wer den Stick 120 Mal in der Minute bewegt und im Schnitt 2 Stunden am Tag zockt, der kommt dann auf eine Lebensdauer von 4 bis 7 Monaten.

So sieht ein Potentiometer des DualSense-Controllers aus. Bildquelle: Fixit.com

Das ist das zweite Problem: Ein Federmechanismus sorgt dafür, dass der Joystick immer wieder in die Mitte des Controllers zurückspringt. Das bedeutet: Jedes Mal, wenn ihr den Thumpstick loslasst, schwingt der wieder in seine Ausgangsposition zurück und belastet die kleine Feder.

Das Problem ist, dass mit jeder Bewegung, die ihr ausführt, diese Feder belastet wird und auf Dauer ausleiert. Denn die Feder möchte den Thumpstick wieder in der Mitte positionieren.

Die Folge ist, dass eine ausgeleierte Feder den Thumpstick nicht mehr richtig in der Mitte fokussieren kann. Das System erkennt das aber weiterhin als Bewegung, was ihr dann als “Stick Drift” kennt und hasst. Ihr bewegt euch dann, obwohl ihr eigentlich stehen wollt.

Was ist “Stick Drift”? Bei “Stick Drift” handelt es sich um ein Problem, bei dem sich der Thumpstick des Controllers von ganz alleine bewegt – auch wenn ihr den Controller nicht berührt.

Das Problem ist kein Einzelfall und es sind Controller von Sony, Microsoft und Nintendo betroffen.

Das ist das dritte Problem: Hier führt iFixit vor allem Materialabnutzung auf, denn der Controller besteht aus großen Teilen aus Plastik. Wer viel und aktiv spielt, der dürfte den Controller schneller abnutzen. Hier schleift dann Plastik auf Plastik, was auf Dauer das Material beansprucht.

Hinzu kommt, dass hier häufig selbstschmierende Kunststoffe eingesetzt werden, die sich mit der Zeit ebenfalls abnutzen. Selbstschmierend bedeutet, dass bei Bewegungen automatisch etwas Plastik verloren geht, um die Reibung auszugleichen.

Der gesamte Joystick besteht aus Plastik und sitzt in einem Metallgehäuse. Bildquelle: Fixit.com

Das ist das vierte Problem: Schmutz zählt iFixit ebenfalls als Problem auf. Denn Potentiometer reagieren empfindlich auf schwankende Temperaturen und auf Feuchtigkeit.

iFixit hatte den Controller mit Druckluft und Isopropyl-Alkohol gesäubert und festgestellt, dass die Probleme dadurch verringert werden.

So könnt ihr Stick Drift beim PS5-Controller (kurzfristig) beheben

Diese Lösungen gibt es: iFixit schlägt auch mehrere Problem-Lösungen vor. Damit kann man zwar keine abgenutzten Teile reparieren, aber es soll zumindest helfen:

  • Eine Neukalibrierung des Sticks kann helfen, wenn die Feder abgenutzt ist und der Joystick nicht mehr an seine Position zurückspringt.
  • Auch die Deadzone-Kalibrierung kann helfen. Damit ignoriert man kleine Bewegungen des Joysticks und verhindert, dass man durch die Gegend “driftet.”
  • Grundsätzlich sollte man mit seinen Geräten sorgfältig umgehen.

Klage ist der Grund, warum sich iFixit den Controller angesehen hat

Was ist passiert? Eine Kanzlei hatte in den USA Sony wegen kaputter PS5-Controller verklagt. Der Kläger beschwerte sich über einen sogenannten “Stick Drift” und vermutete, dass Sony bewusst „fehlerhafte“ Komponenten verbaut habe, die es bereits im DualShock4 der PS4 gab.

Der Kläger kritisiert, dass die Reparatur eines Controllers sehr umständlich sei. Wer seinen Controller als Garantiefall einschicken möchte, der müsste außerdem die Versandkosten zahlen.

Die Kanzlei und der Kläger hoffen jetzt darauf, dass sich ihnen weitere Nutzer anschließen, um gegen Sony vorzugehen. Eine außergerichtliche Einigung hatte man von Beginn an ausgeschlossen.

Das steckt im DualSense-Controller

Der DualSense-Controller ist der offizielle PS5-Controller von Sony für die PlayStation 5.

Welche Funktionen bietet der DualSense-Controller? Dieser bietet einige neue Funktionen, die von neuen Spielen unterstützt werden. Dazu gehören unter anderem:

  • Haptisches Feedback, womit der Controller Vibrationen erzeugen kann, damit sich das Spielgefühl realistischer anfühlt
  • Adaptive Trigger, womit sich der Abzug von Waffen unterschiedlich anfühlen soll
  • Integrierte Lautsprecher und Mikrofon, damit ihr nicht mehr zwingend ein Headset an der PS5 braucht.

Darum braucht ihr den DualSense-Controller: Sony hat bereits klargestellt, dass ihr für PS5-Spiele zwingend einen DualSense-Controller braucht. Mit eurem PS4-Controller könnt ihr keine PS5-Spiele zocken, aber ihr könnt durch die Menüs navigieren oder Filme schauen.

Was haltet ihr davon? Habt ihr selbst schon ähnliche Probleme mit dem PS5-Controller oder haltet ihr das für normale Verschleißerscheinungen?

Falls ihr selbst noch auf der Suche nach einer PS5 seit, könnt ihr in unseren Ticker schauen: Die 4. Welle kommt – Passt ab sofort auf diese Händler auf

Quelle(n): ifixit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KRSP

Ich musste bereits den ersten Controller einschicken wegen sehr starken Stick Drift.
Mal gespannt wie lange es dauert bis der neue ankommt 😒

Splitter

Ja ich finde das aktuell auch sehr belastend… Mein PS5 Controller funktioniert noch sehr gut und hat keine Mangelerscheinungen (ist aber auch nur 2 Monate in überschaubaren Gebrauch bis jetzt).
Aber die Joycons von Nintendo… meine Day 1 Joycons sind schon lange ausgetauscht worden, weil beide Seiten starken Drift hatten und mein aktuelles Paar hat auch langsam schon wieder leichte Ungenauigkeiten, bis jetzt aber noch ertragbar…

Die stopfen scheinbar so viel anderen Schnickschnack in Ihre Controller (Rumble/Haptisches Feedback, Lautsprecher, Mikrofon, etc), dass es wohl nicht mehr genug Platz für vernünftige und langlebige Komponenten gibt. Oder sie verbauen günstige Teile, damit die Controller noch für 70 Euro verkaufbar sind und nicht plötzlich 100 Euro kosten (Wäre mit aber tatsächlich lieber, wenn die dafür lange halten).

übrigens, meine drei originalen Nintendo Game Cube Controller aus dem Jahr 2002/03 funktionieren noch einwandfrei. Die Dinger sind nicht tot zu bekommen!

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Splitter
Shin Malphur

Ich find den Controller super, aber er ist schon recht billig verarbeitet. Mein rechter Trigger R2 scheppert schon immer etwas, und das nach etwa 12 Spielstunden. Ich gehe sehr pfleglich mit meinen Sachen um und ich hab nur Astros und Spiderman gespielt, wo keine plötzlichen und schnellen Bewegungen/Reaktionen dabei sind.

Bisher hab ich natürlich noch keinen Drift, aber ich vermute auch, dass meiner in weniger als 6 Monaten driften wird, weil die Konsole bei uns mehr als 2h am Tag genutzt wird und nach Spiderman kommen die Spiele dran, die auch Reaktionsvermögen erlangen.

Die Probleme sind bekannt und werden in DE auch per Garantie behoben. Einen zweiten Controller kaufe ich aber sicher noch nicht! Erst muss Sony hier auf etwas mehr Qualität setzen, bevor ich da Geld investiere.

Auch meine DS4 Controller waren recht schnell schrottig, obwohl ich da nur die Exclusives gezockt hab. Mal gabs nen Drift, mal hat das Digitalpad oben/unten nicht mehr bedienen lassen. Bei meinem letzten Controller, den ich neu gekauft hatte, gabs nach 3 Monaten einen Drift….ich hatte damit nur TLoU2 und ein bisschen Days Gone gespielt.

Find sehr schade dass Sony lieber in mehr PR investiert, um die Kunden stärker zu binden und die Konkurrenz schlecht zu reden, anstatt die Qualität der Produkte zu priorisieren. Nur Nintendo ist noch schlimmer…

Dave

ein ähnliches problem gab es ja schon bei der ps4, nur haben sich damals die auflageflächen der sticks übermäßig schnell abgenutzt. vor allem fifa-spieler waren davon betroffen. ich hab mir dann ziemlich schnell aufsätze besorgt. das problem mit dem drifting hatte ich auch bei einem ds4-controller gehabt. nur wusste ich damals nicht, woran das liegt und hab es auf das spiel geschoben.

BavEagle

Ich verstehe nicht, warum Sony sich die Auflageflächen der Sticks nicht einfach bei MS abgeschaut hat anstatt für den PS5-Controller wieder diese konisch zulaufenden Auflageflächen zu verwenden. Ich hab bei meinen Custom-Controllern immer die XONE-Sticks gewählt (Vertiefung mit besser spürbarem und abnutzungsfreiem Rand) und diese sind auch langfristig einfach perfekt.
Den “Stick Drift” hab ich allerdings mit sämtlichen Controllern und das auch bei solchen ohne jegliche Abnutzungserscheinung weil neu. Ist daher nicht immer ein Hardware-Problem und da das Problem bei mir erst vor ca. 2 Monaten aufgetaucht ist, vermute ich, Sony schraubt mit Fw-Updates an der Stick-Kalibrierung rum und macht’s damit nicht besser.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x