Ihr entscheidet: Welcher Raid in Final Fantasy XIV ist der beste?

Mit dem Abschluss von Eden hat Final Fantasy XIV nun 4 große 8-Mann-Raids, in denen die Spieler gegen dicke Bosse antreten können. Aber welcher davon ist der beste? Darüber entscheidet ihr in unserer Umfrage.

Um was geht’s hier? Seit dem Reboot von FFXIV werden in dem MMORPG in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Raids veröffentlicht. Die Bosskämpfe in diesen Raids sind bombastisch inszeniert, haben interessante und ausgefallene Gameplay-Mechaniken und sind in ihrer epischen Version auch echt knackig.

Der Patch 5.4 brachte den letzten Abschnitt von Eden, dem großen 8-Mann-Raid von Shadowbringers. Die Geschichte des Raids ist nun abgeschlossen. Wir wollen nun mit euch zusammen auf die bisherigen Raids dieser Art zurückschauen und rausfinden, welcher davon in unserer Community der beliebteste ist.

In dieser Umfrage geht es spezifisch um die 8-Mann-Raids, die seit dem Release von ARR mit jedem geraden Patch in FFXIV implementiert werden. Es gibt sie in den Schwierigkeitsgraden normal und episch und sie erzählen eine fortlaufende Geschichte, die sich über ein Addon erstreckt. Die Ultimativen und 24-Mann-Raids wie Alexander und YoRHa: Dark Apocalypse sind davon ausgenommen.

Welche 8-Mann-Raids gibt es? Seit dem Release von Shadowbringers gibt es in FFXIV nun insgesamt vier 8-Mann-Raids, die in je 3 Tiers aufgeteilts sind.

  • Verschlungene Schatten von Bahamut: Die Story des Raids verrät den Spielern, was nach dem unglaublichen Cinematic-Video passiert, das nach dem Ende der gescheiterten 1.0-Version abspielte. Wir haben erfahren, wohin Bahamut nach der Katastrophe verschwunden ist und wie die Geschichte um den Mond Dalamud ausging.
  • Alexander: Der 8-Mann-Raid von Heavensward drehte sich um den mechanischen Primae Alexander, der die Macht über die Zeit hatte. Er wurde von einer wahnsinnigen Gruppe von Goblins beschworen, die ihn nutzen wollten, um die Zukunft nach ihren Wünschen zu gestalten.
  • Omega: Mit Stormblood kam in FFXIV auch der Raid zu Omega an. Die übermächtige Maschine zwingt die Spieler dazu, in einem Experiment gegen immer stärkere Kreaturen anzutreten, die sie sonst auf Eorzea loslassen würde. Das Ziel des Experiments war, herauszufinden, was den Krieger des Lichts so stark macht, damit Omega selbst sich weiterentwickeln und ebenfalls stärker werden kann.
  • Eden: Mit Eden wechselte FFXIV den Schauplatz für seine Raids und ging auf den ersten Weltsplitter, auf dem die Story von Shadowbringers spielt. Eden ist der erste Sündenvertilger und Ryne wollte seine Macht nutzen, um die leblose Wüste, die nach der Lichtflut fast den ganzen Planeten bedeckte, wieder zum Leben zu erwecken.

Wie kann ich abstimmen? Eure Stimme könnt ihr in dem Umfrage-Tool weiter unten abgeben. Bedenkt, dass ihr nur eine Stimme vergeben könnt und die Abstimmung nicht rückgängig gemacht werden kann.

Schreibt uns auch gerne in den Kommentaren, welchen Raid ihr am besten fandet und warum das der Fall war.

Viel Spaß!

Mit dem nächsten Addon Endwalker kommt übrigens auch ein neuer Raid namens Pandaemonium und noch mehr neuen Content:

Final Fantasy XIV kündigt neue Erweiterung Endwalker an – Das wissen wir bereits

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snoopy

Verschlungene Schatten von Bahamut, das war früher ein richtiger nervenkitzel 😅

Vallo

Ich hab für “Verschlungene Schatten von Bahamut” gestimmt. Könnte sehr viel Nostalgie drin stecken, aber der hat mir bis heute sehr viel Spaß gemacht. Wenn ich an Nael denke… so lange saß ich noch nie mit einer Gruppe um den zu besiegen. Das war schon verzweifelnd. Bahamut selber war einfach von der Aufmachung verdammt cool. Die Musik passte einfach und die Attacken sahen imposant aus. Zudem als man dann das Ende vom Intro freigeschaltet hat und die Dragonball Einlage von Louisoix war einfach Mindblow für mich.

Ist natürlich mit viel Nostalgie verbunden, aber so ein intensives Erlebnis wie bei den Raids hatte ich es noch nie.

Eden kommt direkt danach, auch wenn ich an Shiva denken muss das blanke kotzen bekomme, weil einfach jeder kleine Fehler zum wipe führt und noch dazu Gefühle 2 Millionen Mal die Cutscene anschauen muss, weil man einfach kein Checkpint eingebaut hat.

Alexander war ne Katastrophe und für jemanden der ne Zeit vorher Bahamut besiegt hat ne komplette Enttäuschung. Für mich war es dann auch der Grund ne laaaange Pause zu machen von dem Spiel. Kann auch sein das es mich gestört hat das da eingeführt haben, das es einen einfache Raidversion mit erscheint. Hab mich jetzt dran gewöhnt, aber finde immernoch das es das besondere an den Raids zerstört hat.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Vallo
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x