Holiday-Cup in Pokémon GO: Beste Pokémon und Teams

In Pokémon GO startet heute, am 28. Dezember, der Holiday-Cup in der PvP-Liga. Wir zeigen euch dafür die besten Pokémon und geben euch nützliche Team-Vorschläge.

Was ist der Holiday-Cup? Dieser Cup im PvP-Modus hat besondere Regeln und findet im Rahmen des Weihnachtsevents statt. Wir geben euch die Übersicht:

  • Vom 28. Dezember um 22:00 Uhr bis 4. Januar um 22:00 Uhr
  • Nur Pokémon der Typen Normal, Pflanze, Eis, Geist, Flug und Elektro sind erlaubt
  • Nur Pokémon bis 1500 WP sind erlaubt

Einige der besten Pokémon für die PvP-Liga sind also nicht erlaubt. Andere Monster hingegen dürft ihr weiterhin nutzen. Die Teams werden deshalb spürbar verändert und andere Monster werden interessant.

Die besten Pokémon für den Holiday-Cup

Darauf haben wir geachtet: Im PvP-Modus ist es wichtig, dass ein Pokémon lange überleben kann. Wir haben hier also nach guten Mischungen gesucht. Pokémon, die zwar starke Attacken haben, aber dennoch einiges an Schaden aushalten. Die Attacken sollten aber vielseitig und überraschend sein und nicht zwingend von dem Typ, von dem auch das Pokémon selbst ist.

Wir zeigen euch hier eine Auswahl an den besten Pokémon, die bei diesem Cup infrage kommen:

  • Altaria mit Feuerodem, Himmelsfeger und Drachenpuls
  • Muntier mit Konter, Bodyslam und Dampfwalze
  • Grebbit mit Lehmschuss, Feuerschlag und Erdbeben
  • Barrikadax mit Konter, Nachthieb und Kreuzhieb
  • Formeo (Eis) mit Pulverschnee, Meteorologe (Eis) und Blizzard
  • Frosdedje mit Pulverschnee, Lawine und Spukball
  • Alola-Georock mit Voltwechsel, Steinkante und Felswurf
  • Alola-Knogga mit Feuerwirbel, Schattenknochen und Knochenkeule
  • Lanturn mit Funkensprung, Donnerblitz und Hydropumpe
  • Panzaeron mit Luftschnitt, Himmelsfeger und Sturzflug
  • Flunkschlik mit Donnerschock, Schlammbombe und Ladungsstoß
Raid Tag Alola Knogga
Alola-Knogga ist ein starkes Monster im Holiday-Cup.

Das müsst ihr beim Teambau beachten: Wenn ihr ein starkes Team baut, müsst ihr auf die Vielfalt achten. Stellt euch also ein Team zusammen, was unterschiedliche Typen und Attacken dabei hat. So macht ihr es dem Gegner schwerer euch auszukontern und ihr könnt leichter auf die Schwächen der Gegner achten.

Probiert euch am Anfang ein wenig durch eure Pokémon. Schaut, welche Monster euch am meisten zusagen und bleibt dann bei eurem Team.

Wir geben euch hier Beispiele für starke Teams in dem Holiday-Cup:

  • Muntier, Panzaeron und Altaria: Mit Panzaeron und Altaria hat man zwar 2 Flug-Pokémon im Team, aber es gibt nur wenige Monster in diesem Cup, die sie wirklich gut kontern können. Mit Muntier hat man dann noch einen starken Angreifer, der gegen fast jeden Gegner nützlich ist und sicherlich oft gesehen wird im Holiday-Cup.
  • Knuddeluff, Alola-Knogga und Barrikadax: Knuddeluff hat nur wenige Schwächen, die ihr mit den anderen beiden Pokémon effektiv auskontern könnt. Alola-Knogga und Barrikadax haben buntgemischte Attacken, sodass man viele Gegner überraschen kann.

Das ist wichtig: Das stärkste Team bringt euch nichts, wenn ihr die Schwächen eurer Gegner nicht kennt. Informiert euch also genau darüber, welche Pokémon welche Schwächen haben. Nur so könnt ihr wirklich gewinnen.

Weitere Tipps zur PvP-Liga findet ihr hier:

10 Tipps, die ich zur PvP-Liga in Pokémon GO gerne vorher gewusst hätte

Quelle(n): Gamepress, PvPoke
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x