Guild Wars 2 findet kreative Lösung, um langweilige Legendarys aufzuwerten – Spieler feiern das

Guild Wars 2 bekommt mit der neuen Erweiterung End of Dragons 16 neue legendäre Waffen. Die sahen in einem Teaser richtig langweilig aus. Doch durch einen genialen Trick haben die Entwickler mit wenig Aufwand die Waffen interessant gestaltet. Und das kommt bei den Spielern richtig gut an.

Was sind das für Waffen? Die neuen legendären Waffen aus der Erweiterung End of Dragons haben alle den gleichen Stil. Sie alle drehen sich um den Alt-Drachen Aurene und haben deshalb ein sehr ähnliches Aussehen. Dazu gehören etwa die Kristallstruktur und das prismatische Leuchten.

Diese Waffen kamen bei den Spielern richtig schlecht an, denn eigentlich ist Guild Wars 2 für sehr kreative legendäre Waffen bekannt.

So gibt es ein Zepter, bei dem ein Tier euch begleitet, eine mächtige Waffe, die ihre Optik je nach Tages- oder Nachtzeit anpasst, oder einen Schild, der eine Art Aquarium ist.

Guild Wars 2 Shuushadoo legendary
In dem legendären Schild Shuushadoo befindet sich ein Quaggan in einem Glas.

Doch nun haben die Entwickler neue Details zu den Waffen verraten. Denn jede Waffe kommt direkt in 6 Versionen daher. Jede dieser Versionen ist anders gefärbt und einem anderen Alt-Drachen zugeordnet. Zudem muss jede Waffe trotzdem nur einmal hergestellt werden und jede Farbe ist gleichzeitig mit einer neuen Story verbunden.

96 statt 16 neue Waffen

Wie genau funktioniert das? Wer eine der neuen legendären Waffe herstellt, erhält zuerst die prismatische Version, die dem Drachen Aurene zugeordnet ist. Doch genau, weil sie das Prisma ist, könnt ihr auch die Farben der bisher besiegten Alt-Drachen herstellen. So werden aus 16 Legendarys nun insgesamt 96 Waffen.

Zu Release der Erweiterung soll es erstmal nur die Version von Aurene geben. Die 5 anderen sollen dann nach dem Release ins Spiel kommen.

Wie genau die Varianten aussehen, haben die Entwickler anhand des Großschwerts präsentiert:

Was bieten die legendären Waffen? Jede der neuen legendären Waffen bietet die folgenden Besonderheiten:

  • Einen Todesstoß passend zu dem jeweiligen Alt-Drachen (für Aurene einen Regenbogen, der von oben herabstößt und einen Krater mit Prismen zurücklässt)
  • Eigene Fußabdrücke

Zudem könnt ihr, wie bei jeder anderen legendären Waffe auch, die Optik, die Werte, die Sigille und Runen jederzeit wechseln.

Wie bekommt ihr die Waffen? Die neuen Legendarys werden wieder einen Precursor benötigen, den ihr über das Crafting herstellen könnt. Um am Ende die fertige Waffe zu bauen, müsst ihr eine Mystische Schmiede aufsuchen.

Allerdings sollt ihr nicht für jeden Skin eine neue Waffe bauen müssen. Der Precursor etwa genügt ein einziges Mal. Genaue Details, wie man an die einzelnen Skins kommt, sollen künftig geteilt werden.

Besonders ist bei den Legendarys aus End of Dragons ist jedoch, dass ihr sie im Handelsposten verkaufen könnt, so wie die 1. Generation auch. Die Waffen aus der Erweiterung Hearth of Thorns hingegen bleiben weiterhin nicht handelbar.

Wird es Unterwasser-Legendarys geben? Nein. Da nur 16 legendäre Waffen ins Spiel kommen, bleiben die 3 Unterwasser-Waffen wieder außen vor.

Spielern feiern die Idee für die neuen Legendarys

Wie reagieren die Spieler auf die Änderung? Während die legendären Waffen bei der Ankündigung von End of Dragons für viele negative Reaktionen sorgten, sind die Spieler mit den verschiedenen Färbungen und den angepassten Animationen sehr zufrieden:

  • MovieTrailerReply schreibt etwa im reddit: “Ich muss sagen: Ich liebe diese Entscheidung. Es macht mich viel neugieriger auf die neuen Legendarys. Ich kann es kaum erwarten, die Zerstörer-Variante freizuschalten.”
  • Triddy war einer der Kritiker der legendären Waffen (via reddit): “Ich war sehr kritisch gegenüber den Legendarys. Ich werde es zugeben und öffentlich sagen, dass dies meine Meinung um 180 Grad gedreht hat. Vorausgesetzt, “in der Zukunft” ist nicht in der Zeitskala der legendären Rüstung [Anmerkung d. R.: Von der Ankündigung bis zum Release hat es über 2 Jahre bei der legendären Rüstung gedauert].”
  • FracOMac freut sich besonders auf die Todesstöße: “Das ändert meine Meinung über das Set von Waffen komplett. Ich bin vor allem gespannt auf die On-Kill-Effekte, die schon erwähnt wurden” (via reddit).

Wann erscheinen die Waffen? Die Waffen werden zusammen mit der neuen Erweiterung End of Dragons im Februar 2022 veröffentlicht. Damit einher gehen auch neue Gebiete, neue Elite-Spezialisierungen und das Feature Angeln.

Zuletzt sorgte zudem das neue Reittier, die Belagerungs-Schildkröte, für viel Spaß und Begeisterung:

In Guild Wars 2 könnt ihr gerade das coolste Mount testen, das es in MMORPGs je gegeben hat

Quelle(n): Guild Wars 2
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BinAnders

GW2, wie es heute ist: immer das Gleiche in anderen Farben.
Echt jetzt?

BinAnders

Das ist doch als Gleichnis zu sehen.
GW2, war sehr lange Zeit mein (unser Familiy) absolutes Lieblingsspiel. Und es ist bis heute für mich das mit Abstand beste Spiel, was ich gespielt habe.
Aber irgendwann kann man auch das “leckerste Leberwurstbrot” nicht mehr essen.
Das macht mich traurig. Zumal es von vielen Seiten Ideen gab (Wartower, etc) und gibt, wie man es weiter entwicklen könnte (grad vor ein paar Tagen wieder mal dazu was geschrieben).
Aber leider passiert da nix Substanzielles. Ich würde so gerne wieder einsteigen, wenn es wirklich eine neue, aktuelle Entwicklung gäbe. GW3 hätte eine wirklich gute Chance (gehabt), zumal WoW, Teso, und die neuen Rohrkrepierer (NW,AoC,usw.) alle nichts auf die Kette kriegen.
Aber die Entscheider bei NCSoft haben nur die kurzenm Handy-Dollars im Hirn. OK, so ist unsere Welt wohl. Schade, so gehen Kunst, Kultur, Spaß und Leben vor die Hunde.

Duyan

Ich glaube, mit der Meinung stehst du ziemlich alleine da. Gw2 hat nicht umsonst gerade so viele Spielende wie noch nie 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x