Guild Wars 2 hat heute Release auf Steam – Alles Wichtige zum Preis und den Zeiten

Guild Wars 2 hat heute Release auf Steam – Alles Wichtige zum Preis und den Zeiten

Eines der bekanntesten MMORPGs „Guild Wars 2“ bekommt heute seinen Eintritt in das Steam-Universum. Wir zeigen euch deshalb alles Wichtige zum Launch mit Zeiten und den dazugehörigen Preisen hier auf MeinMMO.

Was passiert mit Guild Wars 2? Das beliebte MMORPG wird 10 Jahre alt, denn im 28. August 2012 wurde es erstmals veröffentlicht. Aus diesem Grund planen die Entwickler nun das Spiel offiziell auch über Steam laufen zu lassen. Spieler können sich somit am 23. August Guild Wars 2 auf Steam gratis herunterladen und so ganz entspannt reinschnuppern.

Zusätzlich zum Steam-Release gibt es auch einen coolen Trailer, schaut vorbei:

Welche Uhrzeit muss ich im Blick haben? Der Release findet heute am 23. August um Punkt 21 Uhr deutscher Zeit statt. Ihr könnt euch das Spiel aber jetzt schon auf Steam auf die Wunschliste packen und abonnieren.

Wie viel kostet Guild Wars 2 auf Steam? Das Grundspiel von GW2 ist auf Steam kostenlos. Solltet ihr aber begeistert vom MMORPG-Universum sein, könnt ihr euch auch die „Complete Edition“ gönnen. Diese Edition kostet 100 € und beinhaltet bislang alle bekannten Erweiterungen.

Dazu zählen folgende:

Ihr erhaltet also in einem Gesamtpaket alle bekannten Erweiterungen und das zu einem guten Preis. Würdet ihr die DLCs einzeln erwerben, würde der Preis somit weiter ansteigen.

Gibt es einen Haken? Solltet ihr euch gefreut haben, mit eurem hart erarbeiteten Spieler endlich über Steam zocken zu können, müssen wir euch leider enttäuschen. Ihr könnt eure schon vorhandenen Accounts für Guild Wars 2 bedauerlicherweise nicht auf Steam rüberziehen. Ihr müsst, falls ihr euch für einen Launcher entscheidet, erneut bei null anfangen.

Trotz dessen ist die Community geeint, denn sie spielen alle auf denselben Servern. Sollte eurer Freund sich also dazu entscheiden auf Steam loszulegen, könnt ihr gemeinsam auf den Servern das Land unsicher machen.

Was haltet ihr vom Steam-Release? Findet ihr es cool, dass GW2 endlich auch auf Steam erhältlich ist? Lasst es uns gerne in den Kommentaren erfahren, wie ihr dazu steht!

Quelle(n): pcgamesn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
34
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
oiboi

100€ … Anet hat schon immer aus wenig viel gemacht xD
absoluter scam .. lieber 50€ für alle addons zahlen und mit den rest gems kaufen… kommt billiger

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von oiboi
Henryk

es ist kein scam. der preis ist gerechtfertigt und wenn du alles einzeln kaufst ist es teurer.

wenn du natürlich genug gold hast um dir die Living World damit zu kaufen dann mach das so.

oiboi

das addon paket(HoT+poF+EoD) kostet 50€ .. die einzelnen LS kosten laut wiki 3x960gems + 1280 = 4160 .. 4k gems kosten 50€ offiziell und 40€ inoffiziell .. sprich du sparts dir mit den 100€ bundel auf offiziellen weg 160gems also rund 2€ mit den risiko das dir das game gar nicht gefällt……. kein guter deal oder?
Außerdem wenn man bischen zeit mitbringt gibt es auch sales wo die LS episoden 30% billiger sind… also gesamte LS für unter 3k gems zu kaufen…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von oiboi
Henryk

100 euro für 3 Erweiterungen und ALLE bisherigen living world + weiterhin kostenlose content updates ist gar nichts. Ein Jahr WoW mit monatlicher Zahlung ist teurer und bietet weniger content.

„oh gott ArenaNet schenkt mit nicht 10 volle jahre an content … scam, wucher, abzocke, …“

lächerlich

Hartie95

Beim living world Angebot geht vor allem um Transparenz, das war ja einer der Kritikpunkte, die es schon länger gab, das nicht ordentlich kommuniziert wurde das es mehr content gibt den man kaufen muss, und keine simplen directed bundles die alles auflisten.

Je nach Interesse und Zeit gibt natürlich auch viele Wege günstiger an die living world zu kommen, vom warten auf sales, übers nutzen von ingame Gold, bis hin zum warten auf die nächste kostenlose Verteilung von living World episoden, wie es sie in der Vergangenheit schon ein paar mal gab.
Auch muss man die living world ja nicht zwingend am Stück kaufen, und kann sie stattdessen on demand kaufen, wenn man am jeweiligen Story Block angekommen ist.

Kynatara

Scam würde ich jetzt nicht direkt behaupten aber es ist schon wucher.

Man kann es Arena Net aber auch nicht übel nehmen in der heutigen Zeit. Die Wissen halt wie man kohle macht mit naiven Usern. Weiter unten habe ich ja schon meine Meinung dazu geschrieben.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kynatara
Kynatara

100€ für ein 10 Jahre altes Spiel😂
Selbst bei der Anzahl der Erweiterungen finde ich das einfach nur Wucher

Scaver

Was hat das Alter denn mit dem Preis zu tun. GW2 spielt sich recht modern und sieht mit seiner Grafik nun auch nicht nach nem 10 Jahre alten Game aus.
Es bietet viel Inhalt und ich denke darauf kommt es an. Und anscheinend ist es vielen Spielern das wert, sonst wären die Preise niedriger.

Kynatara

Das Alter hat so einiges mit dem Preis zu tun. Wer natürlich UVP kauft und für ein 10 Jahre altes Spiel (damit meine ich jetzt nicht nur Guild Wars) Vollpreis bezahlt, ist selbst Schuld. Es ist einfach vollkommen normal, das ein Spiel welches dutzende Jahre auf dem Buckel hat, im Preis sinkt.

Hartie95

Du bezahlst ja aber nicht den ursprünglichen Vollpreis, sonst würdest du für die drei expansions ja schon mindestens 90€ bezahlen und für das base game auch koch mal etwas.
Stattdessen bezahlt man 50€ für alle 3 expansions, wärend das base game gratis ist, also ist es bereits im Preis gesunken.

Und bei der living world (Staffel 2-5) hat man die Wahl sie für 50€ mit zu kaufen, auf sales zu warten, sie mit ingame Gold zu kaufen oder drauf zu warten das sie mal wieder kostenlos fürs reine einloggen zur Verfügung gestellt werden (passiert alle paar Jahre mal).

Huehuehue

„Ein Dutzend“ bedeutet 12. DutzendE bedeutet, ein Vielfaches von 12. Guild Wars 2 feiert heute seinen 10. Geburtstag. Zehn ist nicht einmal ein einziges Dutzend.

sasukracho

Eigentlich… sind es ja 0 Geld für ein 10 Jahre altes Spiel. Und wer es sich „nur“ casual ansehen möchte, dem reicht das auch – für die ersten 100, 200 Spielstunden, wenn nicht sogar mehr.

Falls es einem gefällt und man die „überstanden“ hat, kann man nachträglich immer noch upgraden. Für 100 EUR bekommt man auch nur locker 1.000+ Stunden Content, wenn man in alle Spielelemente reinschnuppern möchte.

Kynatara

Das Base Game ist F2P, das weiß ich.
Mir ist dennoch schleierhaft wie man 100€ für alle Erweiterungen + diese Living World tolerieren kann. Jedes andere MMORPG das ich kenne ist wesentlich kostengünstiger und bietet genau so viel Content, wenn nicht sogar mehr.

Ein paar Beispiele (Gametime nicht inbegriffen):

World of Warcraft = 8 Addons, wovon ich NUR das aktuellste Kaufen muss für ca 39.99€
(Shadowlands wird aktuell sogar gerade verschenkt)

FFXIV = 4 Addons, in der Complete Edition 39,99€

Und dann kommt Guild Wars 2 mit 100€ für 3 Addons und Living World (die in meinen Augen nur Story Inhalte sind, die in den Addons mit inbegriffen sein sollten)

Also wo ist das bitte gerechtfertigt?!

50€ für alle Guild Wars 2 Addons finde ich vollkommen in Ordnung aber dann nochmal 50€ oben drauf für die Living World finde ich dreist. Dabei ist mir auch total egal wie viele Stunden an Content das sein soll, es ist einfach wucher im Vergleich zu anderen MMOs

Was ich aber hinzufügen muss und Positiv finde, man kann sich die Living World im nachhinein für Ingame Gold (durch den transfer zu Gems) kaufen. Dennoch ist das Allgemeine Paket für 100€ einfach zu heftig, das möchten die Fanboys natürlich nicht hören.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kynatara
Geroniax

Sowohl WoW als auch FF14 haben ein kostenpflichtiges Abo in höhe von 13€ im Monat. Davon abhängig wie lange man täglich spielt und wie viel Zeit man mit dem Spiel verbringen möchte, werden WoW und FF14 schnell teurer.

Kynatara

Ist mir bewusst das beide genannten Spiele Abo Kosten haben, das steht aber überhaupt nicht zur Debatte. Es geht um die Anschaffungskosten und da ist jedes MMO (mit mehr oder ähnlich viel Content) einfach günstiger und wesentlich gerechtfertigter.

Außerdem kann man z.b. in WoW das Abo auch per Gold kaufen. Je nachdem wie viel man Spielt oder wie gut man Gold macht, ist das Abo auch total egal.

SapiusDC

Doch genau das steht zur Debatte. GW2 ist halt ein einmalkauf für immer, während du WoW und FF14 nur mit Abo spielen kannst. Nach 2 Jahren GW2 hast du immer noch „nur“ 100 €bezahlt und kannst alles unbegrenzt spielen.. Nach 2 Jahren WoW hast du schon 40€ + 24×13€ = 352€ bezahlt. Und je länger du spielst desto größer wird die Differenz.(neuie Addons mal ausgenommen, kosten bei beiden aber 30-40€. GW2 schaltet die lebendige Welt übrigens kostenfrei frei wenn du dich im aktuellen Zeitraum einer Episode einloggst)
Falls man es aber nur ein paar Monate spielen will ist der Preis schon sehr hoch

Kynatara

Nein, es steht nicht zur Debatte. Wenn du das so siehst, gerne.
Das die Living World Kostenlos freigeschaltet wird, wenn man zu dem Zeitpunkt einloggt wusste ich nicht. Danke für die Info.

Die Antworten unter meinem Kommentar wundern mich aber nicht, auf Steam und Co. wird schon davor gewarnt das die GW2 Community zwar nett aber äußerst Sensibel auf Kritik reagiert.

Geroniax

Wenn es für dich nur um Anschaffungskosten geht, kann man WoW und GW2 nicht vergleichen. Es sind unterschiedliche Bezahlmodele, dann kannst du auch ein Battlefield mit Fortnite vergleichen.

Fakt ist, dass das Grundspiel nichts kostet, jede Erweiterung so viel Kostet wie eine Wow Erweiterung (man sich aber alle holen muss wenn man alle spielen will) und die lebendige Welt ohne € freigeschaltet werden kann. Das geht entweder wenn man sich einloggt während ein Kapitel der lebendigen Welt online geht, oder man farmt Gold, wechselt das gegen Diamanten (Echtgeldwährung) und schaltet sich so die Kapitel frei. Mehr kosten gibt es da nicht.

ReZZiT

Welche Anschaffungskosten bei GW2? Es ist kostenlos und bietet bereits da hunderte Stunden Content. Und wenn es gefällt, kann man beim 100€ Pack zuschlagen.

sasukracho

Das wäre auch mein Sparmaxtipp gewesen, den ich aber bewusst weggelassen habe, da sich der Beitrag an jene richtet, die es sich unbedingt über Steam holen wollen. Ich sehe darin zwar keinen Vorteil, aber jeder wie er mag.😀

Einfach das Paket – Complete Standard Edition – außerhalb von Steam kaufen, für eben jene 49,99 EUR oder „woanders“ noch etwas günstiger. Und… das ist alles was man braucht. Jemals für (den aktuellen Content) zahlen muss.

Alles andere (das Upgrade auf die Deluxe [nur kosmetische Boni], Freischalten der Living Story mit Gems etc.) lässt sich je nach Spielweise mit Ingamegold gegen Gems holen.
Für mich keine Option, da mir das keinen Spaß macht. Aber mein Mate hat früher extremst viel Gold zusammengefarmt/getradet und mehrere tausend Gold pro Woche sind laut ihm locker nur durch Itemflipping möglich – sofern man Bock darauf hat Guild Wars 2 als Wirtschaftssimulation zu spielen (da es eine der am besten gebalanceden Ingame-Economies hat).
Auch wenn ich mich da auch mal reinknien muss, da Legys bauen teuer wird.

Und bevor man überhaupt als 08/15 Spieler in diese Regionen aufsteigt, hat man eben besagte mehrere hundert Stunden Spiel easy zusammen.

Die Living Story kostet deswegen extra, weil das quasi ein inoffizielles Addon ist. Ursprünglich war diese nicht nachholbar, was geändert wurde und somit als permanenter, nicht nur temporär verfügbarer, Content mit eigenen Belohnungen, Achievements etc. (wieder) ins Spiel kam.

Henryk

WoW kostet im Jahr mehr als hundert euro durchs Abo. GW2 bietet dir im Gesamtpaket 10 Jahre an content und das mit weiterhin kostenlosen updates in Zukunft und ohne Abo gebühren.

Methoven

Ich persönlich spiele GW2 schon etwas länger und liebe es sehr.

Der Preis von 100€ ist natürlich super geil.
Ich persönlich freue mich auf den Steamrelease… Es macht schon Spaß neulingen zu helfen. Außerdem brinfen die vermutlich neuen Wind ins Spiel. Nur hoffentlich keine toxischen idioten.

Euer_ernst?

Cool fange neu an und spiele mit Leuten die schon 10 Jahre spielen 😂

Macht Laune gerade im PvP…

BellamyS

Gschmarri Kommentar. Im PvE ist es doch super, dass du mit allen Spielen kannst.
Im PvP sind alle Werte/Rüstungen genormt. Du bist mit lvl2 exakt so gut wie jemand mit 80. Also… Wo wird nun wieder gemeckert?

Methoven

Naja die Community von GW2 ist sehr freundlich und hilft meist gekonnt.

PvP spiele ich nicht aktiv soll aber auch gut machbar sein als Neuling.

Euer_ernst?

Na 10 Jahren ist meiner Meinung der Zug durch…
Entweder mach ich nen neuen Server auf wo alle gleich bei 0 anfangen oder ich lass es…
Wer es spielen wollte hat sein Account

Scaver

Dieses Argument zieht nicht, dass wer es spielen wollte schon nen Acc hat. Viele Games haben nach einem Steam Release noch mal ordentlich zugelegt.

sasukracho

Bei einem Megaserver, wo letztendlich alle Spieler auf einem spielen und der Server nur (noch) für das WvW/OpenPvP relevant ist, ist ein zusätzlicher Server natürlich auch sehr sinnvoll.

Geroniax

Schwachsinn, sorry. Alter Content ist noch immer belebt (bin selber gerade in Hearth of Thorns unterwegs) und Events werden noch genug gespielt. Ab max Stufe kann man sich für wenig Gold das zweitbeste Equipment im Auktionshaus kaufen. Um an Gold zu kommen, einfach die großen Zonen Events machen (der Zerschmetterer z.B.) und die Beute die man nicht braucht im Auktionshaus verkaufen. Als Handwerker einfach massig große Taschen herstellen.

GW2 ist so unglaublich anfängerfreundlich um in das Spiel einzusteigen, da muss es kein Server Wipe oder Classic Server geben.

René

Im PvP werden Level und Stats entsprechend skaliert.
Macht also was das angeht kaum einen Unterschied.
Können ist natürlich eine andere Sache.

ReZZiT

Was ein Kommentar.. da merkt man du hast dich 0 informiert

MiwakoSato

Das man seinen Alten Account nicht Rüber nehmen kann Finde Ich misst da Ist es sogar bei Swtor von Ea besser gewesen und Ich finde es viel zu Spät mit dem Steam Release hatte Zwar Überlegt GW 2 rüber zu nehmen da Ich den Ersten Teil dort auch habe aber Jets noch mal 100 Euro ausgeben für ein Spiel das Ich eh kaum noch Zocke und Mir Teil 1 eh besser gefällt weiß Nicht da kann Ich mir schon Längst modernere Spiele für Kaufen

BellamyS

Wenn du es ohnehin nur „ab und zu“ spielst, brauchst du auch nicht alle Addons. Dann kannst du das Grundspiel kostenfrei spielen – und bei Bedarf ingame auch die Living Storys erspielen. Die Addons kann man ja je nach Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt kaufen.

Keupi

Wer MMORPGs mag, kennt doch wohl GW2. Für mich unverständlich, dass das noch neue Spieler bringt. Aber muss ja.

SapiusDC

Täusch dich mal nicht, viele entdecken beim stöbern auf Steam immer wieder neue Spiele, so auch GW2. Bedenke es gibt genug Leute die noch nie ein MMORPG gespielt haben, bei Steam drauf aufmerksam werden es probieren und dann vielleicht bleiben

Scaver

Da ich für meinen bestehenden Account Steam eh nicht nutzen kann, ist es mir an sich egal.
Aber es könnte dem Spiel neue Spieler bringen, also kann es nicht schaden.

SapiusDC

Jo neue Spieler wären gut 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx