Garena Free Fire ist eins der größten Spiele der Welt – Kennt ihr das überhaupt?

Das Battle-Royale-Game Garena Free Fire ist eines der größten und erfolgreichsten Spiele der Welt. Doch hierzulande kennt man das populäre Mobile-game kaum. Erfahrt hier auf MeinMMO, was Garena Free Fire ist und warum man es sich ruhig mal ansehen sollte.

Was ist Garena Free Fire? Garena Free Fire ist ein Free-to-Play-Mobile Game aus dem Battle-Royale-Genre. Publisher ist Garena aus Singapur. Das Game orientiert sich beim Gameplay an Spielen wie CoD Warzone und PUBG. Insgesamt 50 Spieler springen über einer Map ab und bekämpfen sich so lange, bis nur noch einer steht. Wahlweise spielt ihr das Game auch im Team.

Die Steuerung erfolgt intuitiv via Touchscreen und dank eines Aim-Assists trefft ihr trotzdem noch recht gut. Spielrunden dauern selten länger als 10 Minuten, was das Spiel zu einem idealen Pausenfüller macht.

Die Grafik ist für ein Mobile-Game recht ordentlich und kann sich mit Games wie CoD Mobile messen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Mobile-Battle-Royale-Game ist der Hit in Asien

Wie erfolgreich ist Garena Free Fire? Der Shooter erschien als Beta schon im September 2017. Der große Erfolg kam dann 2019, als das Spiel das weltweit am meisten heruntergeladene Spiel wurde. Es gewann 2019 auch den Award „Best popular voted Game“ im Google Play Store. Bereits im November 2019 wurden laut Wikipedia über 1 Milliarde US-Dollar weltweit mit der App eingenommen.

2020 gab der Publisher an, dass Garena Free Fire im Q2 2020 mehr als 100 Millionen gleichzeitige Spieler als neuen User-Rekord verzeichnet hätte.

Ein Großteil dieser User kommen laut der Seite Dexerto aus Asien und Latein-Amerika. Dort ist das Spiel, das auch auf schwächeren Smartphones gut läuft und wenig Speicher braucht, besonders populär. In Ländern wie unter anderem Thailand und Brasilien gibt es laut der Seite Sortskeeda auch eine florierende E-Sports-Szene zu Free Fire.

Außerdem unterstützt das Spiel regionale Feiertage, wie den Karneval in Brasilen oder bestimmte Feste in Thailand mit besonderen Angeboten im Cash-Shop.

Weitere spannende Mobile-Shooter findet ihr hier:

Mobile-Shooter: Die 5 besten Apps für iOS und Android, um zwischendurch zu ballern

Darum sollet ihr es auch hierzulande ausprobieren: Garena Free Fire spielt sich locker, schnell und intuitiv. Das ganze Spiel wurde speziell dafür entwickelt, die rasante Action und Spannung eines Battle-Royale-Games auf einem Smartphone einzufangen.

Damit das Spiel aber nicht euer Handy überlastet, hat es geringere Anforderungen als beispielsweise PUBG und braucht auch weniger Speicherplatz. So benötigt Free Fire nur 1 GB Ram sowie Speicher. Zum Vergleich: PUBG Mobile braucht 2 GB RAM und 1,5 GB Speicher, während Fortnite sogar erst ab 3 GB RAM richtig läuft und dicke 2 GB Speicher frisst.

PUBG-Mobile versucht übrigens gerade das Verbot in Indien zu umgehen:

Grünes Blut, 100 Mio $ und Microsoft – PUBG Mobile will Zensur-Verbot umgehen

Die Runden dauern maximal 10 Minuten, dann hat die Todeszone alles überrollt. Das macht Garena Free Fire ideal für kurze Games für Zwischendurch. Wer es aber intensiver spielen will, kann pro Tag massig Games bestreiten und Erfolge feiern.

Das Spiel bietet außerdem ein Hero-System. Ihr spielt nicht einfach namenlose Avatare, sondern habt die Wahl aus verschiedenen Charakteren, die eigene Fähigkeiten haben. So kann eine Heldin mit Shotguns schneller rennen, während ein anderer Kerl mehr Schaden anrichtet, wenn seine eigenen Hitpoints runtergehen.

Im Cash-Shop könnt ihr euch unter anderem Skins für Waffen kaufen, die leichte Vorteile bieten.

Mobile Games wie Garena Free Fire werden immer populärer. Das regt dem kontroversen Streamer DrDisrespect mächtig auf. Für ihn sind Mobile-Gamer keine richtigen Gamer. Deswegen wurde er nun aber zu einem Duell in Mobile-Shootern herausgefordert. Lest hier, was es damit auf sich hat.

Quelle(n): Oneesport.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ConsoleCowboy

Sieht aus wie Fuß. Wer schnelles Geballer will: COD Mobile, wer ein sehr schönes BR sucht: PUBG Mobile. Fokus von Garena ist ganz klar Asien und Südamerika mit ihren günstigen Handys. Das Spiel ist echt ganz gut und auch vom Shop nicht unfair, aber wer ein normales bis gutes Handys (für unsere Verhältnisse) hat, fährt mit den anderen Titeln besser. Find ich jedenfalls.

luriup

Liest sich ja fast wie 2004 mit Everquest 2 und WoW.
Das eine extrem Hardware hungrig,dass andere eher genügsam.
Wie das ausging dürfte ja bekannt sein.

Mobile+BR garantiert bei mir zu 100% das ich es nicht kenne.
Auf dem PC würde ich mich nur schwer zu BR überreden lassen,
auf nem 6″ Screen niemals.

N0ma

hör ich von zum ersten Mal
und hoffentlich auch zum letzten 😉

Caliino

Hab den „Fehler“ gefunden warum es bei uns niemand kennt 😆

„populäre Mobile-game“
„Cash-Shop … leichte Vorteile.. „

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Caliino
Mapache

Ich habe schon vermutet, dass es sich mal wieder um einen Mobile-Titel handelt. Und da kann ich direkt sagen „nein, kenne ich nicht“. Weil ich mit mobile Gaming einfach absolut nichts am Hut habe.

ExeFail23

Spielt bestimmt der große auf sein Handy, irgend so ein Fortnite Abklatsch spielt der da immer😂

Alzucard

Tbh das spiel ist besser als cod mobiles battle royal

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x