FUT Heroes in FIFA 22: So stark könnten die neuen Spezialkarten wirklich werden

Für FIFA 22 Ultimate Team gibt es erste Hinweise auf die Ingame-Stats der neuen FUT-Heroes-Karten. Wir zeigen euch die Ratings und verraten, wie stark die neuen Karten wirklich sein könnten.

Während das Gesamtrating der meisten FUT-Heroes-Karten bereits bekannt war, sind nun detaillierte Ingame-Stats der einzelnen Karten aufgetaucht.

Woher stammen die Werte? Die beliebte FIFA-Seite futhead (via futhead) hat eine Übersicht mit den potenziellen Stats der neuen FUT-Helden-Karten veröffentlicht. Die Daten wurden von futhead aus den Werten der Beta-Datenbank errechnet und veröffentlicht.

Bedenkt aber, dass EA die Stats noch ändern kann und die Werte im fertigen Spiel anders aussehen könnten.

Was sind FUT-Heroes? Bei den FUT Heroes handelt es sich um eine Art “Ikonen light”, die mit dem FIFA 22 Release neu zu Ultimate Team kommen. Es sind einige richtig starke Fußballer aus vergangenen Zeiten, die sich im Laufe der Zeit zu Fanlieblingen entwickelten oder für unvergessene Momente sorgten.

Hier findet ihr alle FUT-Heroes in der Übersicht.

So stark könnten die FUT Heroes in FIFA 22 Ultimate Team werden

Das ist die Prognose: Im folgenden Bild könnt ihr euch die errechneten Werte der FUT-Helden-Karten von futhead anschauen. Auf den ersten Blick sehen die Stats von Ginola (89), Milito (88), Gomez (88) und Di Natale (88) besonders stark aus. Man sollte jedoch bedenken, dass man vor dem Release von FIFA 22 noch nicht wissen, welche Werte in der neuen Meta besonders wichtig sein werden.

Interessant für Spieler mit Bundesliga-Teams dürften vor allem die Karten von Ricken (85), Gomez (88) und Kohler (89) werden. So stark sind die vermeintlichen Werte:

  • Lars Ricken (85): Der offensive Mittelfeldspieler scheint ausgeglichene Werte zu erhalten. Besonders die Geschwindigkeit sowie das Dribbling (86) und die Schuss-Werte (83) stechen hervor. Etwas schade ist es jedoch, dass die Pass-Werte etwas zu Wünschen übrig lassen könnten (78).
  • Mario Gomez (88): Der ehemalige deutsche Nationalspieler könnte in FUT 22 für viele Tore sorgen, denn seine Schuss-Stats (89) sowie seine Geschwindigkeit (82) könnten durchaus überzeugen.
  • Jürgen Kohler (89): Der frühere Innenverteidiger könnte in FUT 22 eine starke Karte erhalten, die mit sehr guten Defensiv-Stats überzeugen kann. Bedauerlich ist allerdings, dass der Geschwindigkeits-Wert nur bei 72 liegen könnte. Dies ist aber nur ein Problem, wenn in FIFA 22 schnelle Verteidiger wieder zur Meta gehören.

Wie findet ihr die FUT-Heroes-Karten? Habt ihr einen Favoriten? Erzählt es uns doch gerne in den Kommentaren! Was sich bei FIFA 22 alles ändern wird, verraten wir euch hier:

14 spannende Neuerungen in FIFA 22, die jeder unbedingt kennen sollte

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x