Fortnite hat zur Hoch-Zeit genug Geld umgesetzt, um Star Wars zu kaufen – 2-Mal

Wie jetzt durch den Gerichtsstreit zwischen Apple und Epic Games bekannt wurde, hat der Online-Shooter Fortnite in den Jahren 2018 und 2019 die unglaubliche Summe von 9.165.000.000 $ umgesetzt. Das hätte gereicht, um sich die SF-Franchise Star Wars von LucasFilm zu kaufen und das gleich zweimal – oder einmal Bethesda (Fallout/The Elder Scrolls).

Woher kennt man die Zahlen? Apple und Epic Games stehen gerade in mehreren Klagen gegeneinander vor Gericht: Da geht es darum, dass Epic Games sich darüber beschwert, sie müssten auf iPhones und iPads einen hohen Teil ihrer Einnahmen mit Fortnite an Apple abdrücken. Sie hatten sich dagegen aufgelehnt. Apple hatte sie daraufhin von ihrer Plattform geworfen. Epic Games sieht sich hier ungerecht behandelt und fordert „Free Fortnite.“

Apple wiederum beschwert sich darüber, Epic Games sei vertragsbrüchtig geworden und habe in einer Nacht- und Nebelaktion versucht, die Bezahlmethoden im App Store zu umgehen.

In jedem Fall kommen vor Gericht nun Informationen ans Licht, die man so normalerweise nicht hört. Etwa eine Antwort auf die Frage: Wie viel Geld hat Fortnite in seiner absoluten Hochzeit an Umsatz eingespielt?

Die Verhandlung wurde zu Beginn von Kindern unterbrochen, die währenddessen “Free Fortnite” und andere Sätze dazwischenriefen.

Fortnite erreichte 2018 und 2019 einen Umsatz von über 9,1 Milliarden $

So viel hat Fortnite in seiner Hochzeit verdient: Epic legt die Umsatz-Zahlen aus einer Präsentation aus dem Januar 2020 offen (via assets.documentscloud.org):

  • 2018 hat Fortnite 5,4 Milliarden US-Dollar umgesetzt – zum heutigen Wechselkurs wären das etwa 4,5 Milliarden Euro
  • 2019 waren es immer noch 3,7 Milliarden US-Dollar

2018 wird allgemein als die Hochzeit von Fortnite angesehen. Hier führten Twitch-Streamer wie Tyler „Ninja“ Blevins den Shooter einem großen Publikum vor. Fortnite kam in den Mainstream, als sich auch Musik-Stars wie Drake oder Mainstream-Sportmagazine für das Spiel interessierten. Zu der Zeit wirkte es so, als sei Fortnite das Thema auf jedem Schulhof und werde in jedem Kinderzimmer und vielen Wohnzimmern gespielt.

2019 war das große Jahr der Fortnite-WM, das sorgte noch mal für hohen Hype, obwohl der Rausch da schon abflaute.

Twitch-Star Ninja verrät, wie viel Geld er 2018 mit Fortnite verdient hat

So viel Geld ist das in Relation: Wie die US-Seite Kotaku vorrechnet, wären die 9,16 Milliarden US-Dollar, die Fortnite in der Zeit umgesetzt hat, genug, um sich die Franchise Star Wars zu kaufen. Die hatte Disney für 4 Milliarden US-Dollar von Lucasfilm übernommen. Auch den Kauf von Bethesda durch Microsoft hätte Fortnite alleine finanzieren können: Bethesda soll 7,5 Milliarden US-Dollar gekostet haben.

Die Umsätze von Fortnite sind noch keine Gewinne, aber so wie sich Epic Games benimmt, scheint das Geld locker zu sitzen. So haben sie bewusst eine Menge Geld in den Epic Games Store gepumpt, um Marktführer Steam anzugreifen:

Epic investiert viel Geld im Kampf gegen Steam – Macht über 300 Millionen Dollar Verlust

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
chris

das problem beim epic store ist das da bei vielen spielen MONDPREISE verlangt werden…rip wer sich da was kauft ohne preise zu vergleichen..und das auch wenn man mal keyseiten ausser acht lässt wos nochmal billiger wird…teilweise 50/60€ für games die überall anders nur noch 15-20€ kosten..

Antester

Klar das man so versuchen muss bei Apple zu sparen, bei dem knappen Taschengeld.

Alitsch

Ich gönne denen den Erfolg!!
Spiel spiegelt einfach das Epic vieles richig macht und Spieler mit den Spiel zufrieden sind.
Bin zwar absoluter Antifun von Fortnite aber Ich habe kein Problem damit wenn ein Publischer Geld verdient wenn das Produkt (für die Zielgruppe) stimmt.
Hab schon selber einiges in D1 bei Tress Everversum ausgegeben und nie bedauert.

luriup

Oje ein Sturmtruppler mit Lichtschwert.
Die treffen mit dem Blaster schon kein Scheunentor,
mit einem Lichtschwert säbeln sie sich selber die Füße weg.

Horteo

Aber es wird immer weniger, und das Geld ist weg. Die meisten Epic Gamestore Nutzer logen da ein um die Gratisspiele abzuholen und spielen sie dann nie. 99% aller Nutzer haben den Account nur für die Gratisspiele. Ich habe da noch nie was gekauft. Kenne auch keinen.

Das können sie nicht ewig so weiterführen, die Einnahmen werden deutlich kleiner, das sieht man auch an den Gratisspielen. Sie versuchten mit aller Macht was durch zu würgen und Nachhaltigkeit zu generieren, sind aber daran gescheitert.

Als Kunde interessiert mich herzlich wenig wie viel der Entwickler an den Storeeigner abgeben muss. Und anscheinend rechnet sich die Epic Store Exklusivität nicht sonderlich gut für Entwickler, mehr und mehr Spiele werden wieder auf mehreren Plattformen vertrieben.

Bestes Beispiel ist Total War Troy. Kennt das noch wer? Da kommt kein wirklicher Content mehr, obwohl es der neuste Teil der Serie ist. Total War Warhammer, 3 Kingdoms und sogar das Rome Remake stehen dem gegenüber. Alle sind auf Steam….

amoxi

Nicht das du noch Meinung&Bauchgefühl mit Fakten verwechselst ?

Holzhaut

99%! Bei solchen Zahlen können das nur Fakten sein!

DocSky1

Eine Bitte: könntet ihr Hochzeit in Hoch-Zeit ändern? Ich war gerade sehr irritiert beim Lesen und fragte mich ständig wen Epic geheiratet hat xD

Bacon5000

Nachdem was Disney mit StarWars gemacht hat will das doch eh keiner mehr.

Snake

Ach komm, Rogue One war doch geil

Max Mustermann

Läuft!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x