Die neue Waffe in Fortnite ist so heftig, dass sie fast von alleine Kills macht

In Fortnite: Battle Royale kam nun endlich doch die bereits im Vorfeld geleakte Super-Shotgun „Trommelschrotflinte“ als neue Waffe. Die Community ist sich nicht sicher, ob die Waffe OP oder nutzlos ist.

Bereits am 18. Juni 2019 kamen Daten zu einer neuen Schrotflinte ins Spiel, die augenscheinlich eine Mischung aus dem Trommelgewehr und einer Shotgun war. Im 2. Update zu Patch 9.30 kam sie dann ins Spiel und machte einige Befürchtungen der Community wahr.

Die neue Super-OP-Waffe in Fortnite?

Was kann die neue Waffe? Die neue Trommelschrotflinte feuert absurd schnell und richtet je nach Qualität 46, 48 oder 50 Schaden pro Treffer an. Zusammen mit dem 12-Schuss-Magazin pumpen Spieler damit Gegner in kürzester Zeit so sehr mit Schrot voll, dass sie anscheinend keine Chance zur Gegenwehr haben.

Man rennt einfach auf den Gegner zu und hält den Feuerknopf gedrückt. Kills passieren so scheinbar von allein.

So hat unter anderem Pro-Streamer Ninja eine solche Shotgun in die Pfoten bekommen und sein armer Gegner tut einem hier echt leid.

Die Trommelschrotflinte ist allem Anschein nach derzeit auf nahe Distanz kaum zu toppen und hat noch einen anderen nervigen Effekt.

Das Mündungsfeuer sei so intensiv, dass man auch noch geblendet wird, wenn einer mit der neuen Schrote vor einem herumballert. Die Chance auf erfolgreiche Gegenwehr sinken also wohl noch weiter.

Ist die Waffe also völlig übertrieben?

Eher Noob-Gun als OP-Killerwaffe des Todes

Das sagen die Spieler: Die Fortnite-Community auf Reddit ist derweil aus dem Häuschen und diskutiert gerade, ob die Waffe übertrieben gut ist. Doch es gibt auch Gegenstimmen, denn die Trommelschrotflinte scheint ihre Stärke nur auf sehr nahe Distanz zu entfalten, beispielsweise, wenn man Gegner aus der Deckung treiben will:

  • „In einem Gefecht auf sehr nahe Distanz ist sie wirklich gut, aber bei allem, was außerhalb der effektiven Reichweite liegt, ist die Kampfschrotflinte besser.“
  • „Nur nützlich, wenn du in der Box von jemand anderem bist, sonst nimmst du lieber eine SMG.“
  • „Sie ist so schlecht. Kein Headshot-Multiplikator, verschlingt Munition und richtet miesen Schaden an. Ich hätte nicht gedacht, das Epic es hinbekommt, eine miesere Shotgun als die Tac zu bringen, aber sie haben es geschafft.“
Fortnite-Heist

Insgesamt scheint man sich einig zu sein, dass die neue Waffe eher etwas für Noobs ist, die nicht gut zielen und auch nicht bauen können. Denn dann kann man sich einfach durch Wände ballern und Gegner in ihren Bauwerken auf kurze Distanz jagen, während gute Spieler das „Build-Battle“ suchen und gewinnen.

Für Spieler, die Fortnite eh schon immer mehr zum Casual-Spiel driften sehen, ist die neue Shotgun ein weiterer Beweis für diese Entwicklung. Und das die taktische Schrotflinte immer noch im Spiel ist, beweist wohl etwas ganz anderes:

Fortnite Pro mit heißer Verschwörungstheorie: Darum fliegen manche Waffen nie raus
Autor(in)
Quelle(n): Fortnite InsiderDexerto
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.