Darum hoffen enttäuschte Fortnite-Stars jetzt, dass Season 3 wieder viel besser wird

Der YouTube-Streamer Jack „CouRage“ Dunlop hatte in letzter Zeit eher darauf verzichtet Fortnite zu spielen. Doch die Änderungen der letzten Wochen scheinen ihm wieder Hoffnungen zu machen. Er erklärt, warum er sich auf Season 3 freut.

Das ist der ehemalige Fortnite-Streamer: Jack „CouRage“ Dunlop ist ein YouTube-Streamer, der auch der Caster der Fortnite-Weltmeisterschaft 2019 war. Doch er hatte sich von Fortnite abgewandt.

Der triftigste Grund, weshalb der Streamer das Spiel nicht mehr spielen wollte, war das skillbasierte Matchmaking, das Fortnite eingeführt hatte. Es war ihm einfach viel zu stressig und anstrengend, gegen starke Spieler zu kämpfen.

Streamer erklärt, warum er immer weniger Fortnite spielt – Zu hart geworden

Fortnite macht eine Wende

Was meint CouRage jetzt zu Fortnite? Seine Meinung zu dem Spiel scheint sich jetzt geändert zu haben und es macht den Eindruck, als hätte der Profi wieder viel Hoffnung für die nächste Season.

In einem Tweet zählte der Streamer auf, welche Änderungen Fortnite in den letzten Wochen gemacht hat:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Unter anderem sind die diese Änderungen dabei:

Vor allem der letzte Punkt dürfte den Streamer freuen, denn genau das hatte ihn bei Fortnite so gestört. Nach allen diesen Änderungen hat er dazu genau eines zu sagen:

„Oh mein Gott. Fortnite macht eine Wende“

Er scheint also zu glauben, dass Fortnite die Kurve kriegen wird. Also wieder so spaßig werden könnte, wie er es von damals kannte, bevor er dem Spiel den Rücken zu wandte.

Das Epic auf die Wünsche der Spieler hört und Änderungen vornimmt, Entscheidungen kommuniziert und erklärt, scheint dem Streamer Hoffnungen zu machen, das Season 3 wirklich toll werden könnte.

Vielleicht kehrt er zur nächsten Season 3 zurück und streamt wieder mehr Fortnite?

So sehen das andere Streamer: Mit dieser Meinung steht der YouTube-Streamer nicht alleine da. Der Twitch-Streamer Ali „SypherPK“ Hassan scheint sich nach diesen Änderungen enorm auf Season 3 zu freuen.

So schreibt er als Antwort zum Tweet von Courage:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Nicht um sonst hatte SypherPK ein Video erstellt, in dem er 30 Minuten lang erklärt, was Fortnite in Season 3 ändern muss, damit es wieder so spaßig wird wie in früheren Zeiten. Die meisten dieser Änderungen, die in den letzten Wochen von Epic durchgeführt wurden, hatte er in seinem Video aufgezählt.

Für dieses Video hatte er großen Zuspruch von Profi Ninja bekommen, der ebenfalls erklärte, was Fortnite ändern muss, damit Spieler zurückkehren.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
artiri art

ist das bei euch auch so?

artiri art

seit heute sieht mein haubtquartier und die lobby anders aus übarall sind sollche rohre 😯

Ron

Also ich lese da nur Gründe für die sich Streamer freuen können, aber eben nicht der Durchschnittspieler.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x