Fortnite nimmt Spielern Skins weg, die sie sich auf die falsche Art besorgten

Fortnite scheint hart gegen Anbieter von V-Bucks vorzugehen. Spieler, die sich dort V-Bucks gekauft haben, berichten nun von entfernten Skins.

Wogegen geht Epic jetzt vor? Im Internet gibt es diverse dubiose Anbieter von V-Bucks. Dort könnt ihr oftmals günstiger als in Fortnite selbst V-Bucks kaufen, wofür ihr dann in Fortnite beispielsweise Skins erwerben könnt.

Oftmals werden diese V-Bucks allerdings auf illegalen Weisen beschafft: Es geht um Käufe mit Kreditkarten, bei denen das Geld aber zurückgebucht wird. Gegen solche Methoden geht Epic Games jetzt vor und bestraft die Spieler, die auf solchen Plattformen V-Bucks erworben haben.

Harte Maßnahmen gegen Kunden von Drittanbietern

Das berichten jetzt Spieler: Auf reddit und Twitter zeigen jetzt verwirrte Spieler Bilder davon, dass Skins von ihrem Account entfernt wurden. Als Grund gibt Epic an, dass etwas mit den Bezahlungen nicht stimmt oder das Geschenke, die diese Skins beinhaltet haben, rückgängig gemacht wurden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Die Skins stammen allesamt von Spielern, die über Drittanbieter an die Cosmetics oder V-Bucks gekommen sind. Bislang hat noch niemand seinen Skin wiederbekommen. Es scheint so, als wären sie endgültig weg.

“Switch-Methode” bei Fortnite im Fadenkreuz von Epic

Warum geht Epic so hart vor? Unter den Anbietern für V-Bucks gibt es zahlreiche Verkäufer, die sich die V-Bucks auf illegalem Weg beschaffen.

Dafür wird offenbar die sogenannte “Switch-Methode” benutzt, wie die Seite dexerto berichtet. Dafür kaufen die Anbieter dann im Shop von Fortnite die V-Bucks per Kreditkarte. Die Zahlung wird dann schnell wieder zurückgebucht, doch die V-Bucks bleiben auf dem Konto des Käufers.

Der Käufer erhält damit also die V-Bucks, aber muss nichts bezahlen. Diese Methode scheint auf der Nintendo Switch zu funktionieren.

Es gibt auch Betrüger, die an eure Account-Daten wollen.

Epic wird von den Anbietern betrogen. Da dies geschäftsschädigend ist, geht Epic dagegen vor. Sie bestrafen aber nicht nur die Anbieter, sondern auch die Kunden, indem sie die Skins entfernen. Dies dürfte abschreckend wirken: Der Spieler kauft dann lieber für etwas mehr Geld den Skin im Shop, anstatt ihn günstiger zu erstehen und dann aber wieder zu verlieren.

Fortnite V-Bucks Titel Geld

Eine andere bekannte Methode von “V-Buck”-Schwindlern ist noch simpler. Da übernehmen Leute Accounts, die mit Kreditkarten verbunden sind und nutzen die dann, um V-Bucks zu kaufen. Daher sind viele Seiten drauf aus, Account-Informationen von Spielern zu erfahren. Epic warnt in Fortnite auch ausdrücklich vor solchen Tricks.

Das ist nur einer von vielen Schlägen gegen Drittanbieter. Zuletzt klagte Epic gegen Verkäufer von Merch-Artikeln, die nicht lizenziert waren.

Bin ich davon auch betroffen? Solltet ihr immer eure Skins oder anderen Cosmetics im Ingame-Shop gekauft haben, dann solltet ihr sicher sein. Wenn ihr allerdings selbst mal über Drittanbieter an V-Bucks oder Skins gekommen seid, dann kann es durchaus passieren, dass ihr diese wieder weggenommen bekommt.

Besonders ärgerlich wäre es, wenn ihr einen der 10 seltensten Skins in Fortnite weggenommen bekommt.

Epic sorgte auch für Aufsehen, als sie einen Cheater verklagt haben, der gerade mal 14 Jahre alt war:

Fortnite: Epic zieht Klage gegen Cheater durch, obwohl er erst 14 ist
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x