Fortnite: Cheat-Vorwürfe gegen Mongraal, einen der besten Spieler in Europa

Bei Fortnite kommen Anschuldigungen gegen Kyle „Mongraal“ Jackson (15) auf. Der gilt als einer der besten Spieler in Europa. Er soll während des aktuellen Turniers Informationen von einem Coach erhalten haben, was andere Teams tun.

Was wird dem Spieler vorgeworfen? Im Moment läuft die „Fortnite Champion Series“, ein große Turnier-Serie mit 4-Mann-Teams.

In der Woche 4 der europäischen Halbfinal-Spiele soll das „Fortnite-Wunderkind“ Mongraal Informationen von seinem Trainer, DestinyJesus, erhalten haben, was andere Teams gerade tun. Denn er habe deren Streams beobachtet.

Durch diese Informationen war es dann Mongraal möglich, sich im Spiel anders zu verhalten, als er es ohne diese Informationen getan hätte. Dieses Verhalten ist als „Stream Sniping“ bekannt und klar gegen die Regeln von Epic Games.

Die Regeln verbieten es, „Hilfe von außen“ zu erhalten. Bei der Fortnite-WM hatte Epic Games einen Spieler sogar aus dem laufenden Match gezogen, weil der auf einen Monitor gesehen hatte.

Fortnite nimmt 14-Jährigen aus WM-Match raus – Das hat er Schlimmes gemacht

Mongraal soll über den Coach Infos erhalten habe

Woher kommen diese Vorwürfe? Die Seite Dexerto sagt, sie haben einen Clip von einer anonyme Quelle zugespielt bekommen, die zeigt, dass diese Gespräche stattgefunden haben. Coach DestinyJesus sei im Chat anderer Streamer gesehen worden.

Der Clip sei aus einem YouTube-Video von Mongraal. Dieser Teil sei aber später rausgelöscht worden.

Hier ist Mongraal (links) mit seinem Partner Mitr0. Sie wurden 6. bei der WM.

Niemand aus dem Team von Mongraal habe das Match live gestreamt, obwohl die Spieler dafür bekannt sind, sonst häufig ihre Streams auf Twitch zu zeigen.

Daher können die Vorwürfe auch nicht zweifelsfrei belegt werden.

Coach DestinyJesus im Fadenkreuz

Warum ist die Rolle des Coachs heikel? Der Fortnite-Coach Hugh „DestinyJesus“ Gilmour ist dafür bekannt, „Millionäre“ zu machen.

Als Fortnite-Trainer hat er viele Spieler gecoacht, die bei der Fortnite WM im Sommer 2019 erfolgreich waren und starke Plätze belegt haben. Darunter auch Mongraal.

Mittlerweile sind Coach DestinyJesus und Mongraal beim Clan FaZe.

Dem Coach wird jetzt aber auf reddit vorgeworfen, den Spielern nicht durch Training zu helfen, sondern den Teams vor allem zu sagen, welche Loot-Routen sie laufen müssen, um anderen Teams, die er betreut, aus dem Weg zu gehen.

Weil DestinyJesus so viele starke Teams betreut, konnten „seine“ Teams über ihn ihre Wege absprechen, um Kämpfe gegen andere starke Teams zu vermeiden und so bessere Chancen haben, länger zu überleben und damit bessere Plätze zu gewinnen.

eSports von Fortnite gerade anfällig für Schwierigkeiten

Das steckt dahinter: Der Vorfall zeigt zwei Probleme beim kompetitiven Spiel in Fortnite, die für Unruhe sorgen:

  • Ein Coach, der mehrere Spieler oder Teams betreut – denn das führt zu Absprachen und unfairen Vorteilen
  • Und das Streamen von Turnieren, weil irgendjemand zuschauen und Infos weitergeben könnte

Beide Sachen sind augenscheinlich ein Problem und laden zu Manipulation und Betrug ein.

Ein Coach, der Taktik und Laufrouten für 10 Teams festlegt und sicher nicht jedem Team sagt, doch bei „Slurpy Swamp“ zu landen, scheint ein klarer Wettbewerbs-Vorteil zu sein. Wobei DestinyJesus für FaZe arbeitet und nicht mehr auf Honorarbasis aktiv ist.

Doch solange Streams von kompetitiven Events live übertragen werden, man aber nicht kontrolliert, was alle teilnehmenden Teams gerade machen, wird Stream Sniping immer ein Problem in Fortnite sein.

Normalerweise, bei anderen Games, werden Turniere vor Ort gespielt – da kann sowas unterbunden werden.

Fortnite-Wunderkind Mongraal rastet live aus, zerdeppert Tastatur
Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lamwen
Lamwen
13 Tage zuvor

Und warum wird bei solchen Veranstaltungen nicht einfach ein Delay von 5 Minuten eingeführt? Nützt nämlich das streamsnipen recht wenig wenn es so lang verzögert ist.

Zum Thema das ein Trainer mehrere Teams betreut, wtf ?
Versuch mir das gerade im Fußball oder anderen Sportarten vorzustellen, undenkbar.

TwitchCryten
14 Tage zuvor

Der Titel…… Facepalm

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
14 Tage zuvor

Kannst du das näher ausführen?

Matthias W (Ayato)
Matthias W (Ayato)
14 Tage zuvor

Ich versteh das wieso nicht. Wenn ich bei ein wichtigen Turnier Streamer muss ich mich doch nicht wundern wenn jemanden auf die Idee kommt….

Auch das ein Trainer mehrere teams betreuen darf….

LooTerror
LooTerror
14 Tage zuvor

Darüber hab ich mir garnicht gedanken gemacht.. Aber ja logisch wäre ja doff vom Trainer seine eigene Teams in einander laufen zulassen. Glaube das kann man nur verhindern wen ein Trainer nur ein Team betreuen darf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.