Neues Update ändert in FIFA 22 ungewöhnlich viel – Laufen hier die ersten Tests zu FIFA 23?

Neues Update ändert in FIFA 22 ungewöhnlich viel – Laufen hier die ersten Tests zu FIFA 23?

Für FIFA 22 steht mit Title Update 14 ein Patch mit ungewöhnlich vielen Gameplay-Änderungen an. Wir zeigen euch, was sich mit dem Title Update 14 ändert und was das für das kommende FIFA 23 bedeuten könnte.

Update, 12. Juli 2022: Wie über Twitter bekannt gegeben wurde, ist das neue Update 14 nun auch für die PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X sowie Stadia verfügbar.

Hier geht es mit dem ursprünglichen Artikel weiter.

Wann erscheint Title Update 14? Das neue Update ist ab sofort für die PC-Versionen (Origin & Steam) von FIFA 22 erhältlich. Innerhalb der nächsten Woche sollte das Update dann ebenfalls für die Konsolen PlayStation 4/5 und Xbox Series S/X verfügbar sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Spannend ist das Update in jedem Fall, denn es bringt einschneidende Änderungen im Gameplay mit sowie einen brandneuen Skill-Move. Sehen wir hier vielleicht schon erste Vorbereitungen für FIFA 23?

FIFA 22 Patch Notes – Änderungen im Angriff und der Verteidigung

Was steckt im Update? Das neue Title Update 14 bringt Änderungen ins Spiel, die zum aktuellen Zeitpunkt recht ungewöhnlich sind, denn das Update krempelt das Gameplay ordentlich um. Und das gab es selten so spät im Leben eines FIFA-Teils.

Besonders die Schüsse sowie die Verteidigung werden angepasst.

Das ändert sich im Angriff:

  • Die Wahrscheinlichkeit auf Flatterbälle wurde erhöht. EA Sports will damit den Realismus der Schüsse steigern. So soll es jetzt öfter „Knuckle Ball Shots“ geben, wenn der Ball 0,67 Meter vom Fuß des Spielers entfernt ist und man einen starken Schuss ausführt.
  • „Low Driven Shots“ sollen viel genauer werden. Laut EA wurden die niedrigen Schüsse zu selten genutzt, weshalb sie nun verbessert werden.
  • Mit dem „Ball Roll Cut 180“ wurde ein brandneuer Skill-Move hinzugefügt. Er kann mit 4- oder 5-Sterne-Spielern durchgeführt werden. Der Skill-Move ist dafür da, Platz zu schaffen und Gegenspieler ins Leere laufen zu lassen.

Hier könnt ihr euch den neuen Skill Move anschauen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das ändert sich in der Verteidigung:

  • Die Reichweite, mit der K.I.-Spieler Schüsse automatisch blocken konnten, wurde drastisch reduziert.
  • Die Reichweite beim Blocken von Schüssen, die ein menschlicher Spieler ausführt, wurde leicht reduziert.
  • Die Reichweite, die ein K.I.-Verteidiger zum Angreifer braucht, um ein automatisches Tackling auszuführen, wurde drastisch reduziert.

Was könnten die Änderungen für FIFA 23 bedeuten? Ein Update mit solch großen Gameplay-Änderungen zum Ende eines FIFA-Teils ist schon ziemlich ungewöhnlich und könnte auf Vorbereitungen für FIFA 23 hindeuten. Schließlich wäre es ziemlich praktisch für EA neue Schuss- und Verteidigungs-Mechanismen schon jetzt, mit einer solch großen Spielerschaft testen zu können.

Die Fans dürften jedenfalls glücklich mit den Änderungen sein, denn besonders die Verbesserungen bei K.I.-Blockaden standen schon lange auf dem Wunschzettel vieler FIFA-Spieler.

Was sagt ihr zu den Änderungen? Findet ihr sie sinnvoll? Verratet es uns doch gerne in den Kommentaren.

Sobald es mehr zu FIFA 23 gibt, erfahrt ihr es hier. Alles, was wir jetzt schon zum neuen Serienableger wissen, erfahrt ihr hier:

FIFA 23: Alles zum Release – Infos, Leaks und Gerüchte

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
NicknameLost

Das ist ja mal wieder ein absolut Sinnfreies Update. Wie viele Tore will EA eigentlich noch? Jedes Spiel geht fast 6:5 5:4 aus. Wann will EA mal die Chancengleichheit wiederherstellen zwischen Offensive und Defensive? Der Torhüter muss auf manuell spielen, die Verteidiger manuell attackieren und der Stürmer braucht nur auf schießen drücken und Tor ohne auch nur aufs Tor zielen zu müssen. Was soll das, wann wird das Spiel wieder vom Gamer entschieden und nicht vom EA Glückswürfel? Solange die Stürmer nicht auch auf manuell spielen müssen werde ich das Spiel nicht mehr spielen. Es ist einfach lächerlich, vor allem die Überheblichkeit der Gamer, wenn sie ein Tor schießen und dabei selbst nichts dafür tun mussten. FIFA ist einfach nicht mehr spielbar und macht null Spaß und ich bezweifle, dass es mit dem neuen Namen besser wird. Und zum Realismus, wenn ich das schon wieder lese, die Schüsse realistischer zu machen bekomme ich zu viel. In diesem Spiel ist nichts aber auch rein gar nichts realistisch. Weder die Laufwege, Zweikämpfe, Ballannahmen,Torhüter noch Schüsse und Pässe oder Flanken. Aber um hier alles aufzuzählen, was an diesem Spiel alles falsch ist, fehlt mir einfach die Zeit. Das einzige realistische ist die sehr schlechte Schiedsrichterleistung, die wurde sehr gut nachgemacht. FIFA 23 wird definitiv nicht gekauft.

Nico

ja klar wieder so ein dummer move wo die spieler sich unnatürlich schnell bewegen und die offensive noch lächerliche wird…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx