Riot Games kaufte 2020 ein fast fertiges Minecraft-MMORPG – Verschiebt Release auf unbestimmte Zeit

Riot Games kaufte 2020 ein fast fertiges Minecraft-MMORPG – Verschiebt Release auf unbestimmte Zeit

Riot Games, der Entwickler von League of Legends, hat 2020 das Sandbox-MMORPG Hytale gekauft. Dieses Spiel erinnert in den Grundzügen an Minecraft, will jedoch einige Dinge anders machen. Nun wurde der Release, der für frühstens 2023 geplant war, auf unbestimmte Zeit verschoben.

Was ist das für ein Spiel? Hytale wurde von einer Gruppe von ehemaligen Minecraft-Moddern entwickelt. Diese hatten sich zu einem eigenen Entwickler-Studio zusammengefunden und sorgten schon Anfang 2019 mit einem Trailer für viel Aufmerksamkeit.

2020 wurde das Studio dann von Riot Games gekauft. Aus dem ehemaligen Indie-Studio mit 30 Entwicklern ist inzwischen eine eigenständige Firma mit über 100 Mitarbeitern geworden, die jedoch parallel zum Rest von Riot arbeitet. Gemeinsam wollen sie ein interessantes Spiel kreieren:

  • Hytale soll euch drei Optionen bieten:
    • Einen Kreativmodus mit Mods.
    • Einen Social-Hub zum Präsentieren von Erfolgen und dem Erleben von Minispielen und Events.
    • Orbis, ein Modus, der an ein MMORPG erinnert.
  • Ihr sollt euch einen eigenen Avatar kreieren, der euch in allen drei Modi repräsentiert. Gerade dieser Avatar ist den Entwicklern sehr wichtig und es soll viele Optionen für ihn geben.
  • In der MMORPG-Welt erwarten euch Story-Quests, eine von den Entwicklern erstelle Umgebung, Boss-Monster, Dungeons, andere Spieler und natürlich die Möglichkeit, frei Gebäude zu errichten. Etwas unklar ist, ob ihr in der Welt auch alles abbauen könnt.
  • Orbis soll für „kompetitives Spielen“ gemacht sein. Es gibt eine Einteilung in PvE- und PvP-Server und es wird Anti-Cheat benötigt, um Hytale nutzen zu können.
  • Die Entwickler möchten viele öffentliche Server anbieten, aber es soll auch möglich sein, eigene zu hosten wie in Minecraft.

Ursprünglich sollte das Sandbox-Spiel Ende 2021 erscheinen. Nach dem Kauf durch Riot Games wurde jedoch das Jahr 2023 für einen Release angepeilt. Doch selbst das wird nun nicht eingehalten.

Einen ersten Einblick gibt euch der ursprüngliche Ankündigungstrailer, der seit 2018 über 59 Millionen Aufrufe gesammelt hat:

Hytale – Trailer zum Minecraft-MMORPG

Hytale bekommt eine neue Engine, um es auf mehreren Plattformen zu veröffentlichen

Was sorgt für die Verzögerung? Im großen Sommer-Update 2022 teilten die Entwickler mit, dass sie die Engine von Hytale von Grund auf überarbeiten. Das soll die Performance stärken, Updates in der Zukunft erleichtern und zudem ermöglichen, Hytale auch auf anderen Plattformen als dem PC zu veröffentlichen.

Allerdings verzögert sich dadurch der Release des Spiels. In dem Blog heißt es:

Es hat definitiv Auswirkungen, aber die Neuentwicklung der Engine geht zügig voran und wir erreichen unsere internen Meilensteine. Allerdings wird das Spiel nicht 2023 auf den Markt kommen, was das frühestmögliche Release-Datum war, das wir letztes Jahr genannt haben.

Derzeit deutet also alles darauf hin, dass Hytale frühstens 2024 erscheint. Einen neuen Release-Zeitraum gibt es bisher aber nicht.

Zudem wird derzeit stark am UI gearbeitet, das sich künftig wohl deutlicher von Minecraft unterscheiden wird.

Hytale Umgebung Artworks
Ein Bild mit Artworks zu den verschiedenen Biomen in Hytale.

Warum ist das Spiel so interessant? Im Grunde erinnert Hytale in vielen Zügen an Minecraft – und das nicht nur wegen der Optik. Ein Sandbox-Spiel, in dem man die Welt abbauen, gegen Monster kämpfen und Mods nutzen kann, ist nun wahrscheinlich keine komplett neue Erfindung.

Doch Hytale liefert Dinge, die Minecraft nicht schafft. Vor allem die Charakter-Individualisierung, Story-Inhalte und generell mehr Funktionen, wie etwa feste Minispiele oder geplante Events in Social-Hubs, stechen hervor.

Was sagt ihr zu Hytale? Spricht euch die Idee an oder habt ihr kein Interesse an einem Minecraft-MMORPG? Was braucht das Spiel an Inhalten, um euch anzulocken? Schreibt es gerne in die Kommentare.

In der neusten Ausgabe unseres Podcasts haben wir über die aktuell aussichtsreichsten MMORPGs gesprochen:

Die 5 interessantesten, neuen MMORPGs, die 2022 gerade in Entwicklung sind

Quelle(n): Hytale
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Neon Six

Keine Ahnung ob wirklich was drann ist aber es gab vor knapp einem Jahr schon Gerüchte das das Spiel verschoben wird damit es nicht zu nah am Release von Riots eigenem MMO kommt.

Aber wäre mal interressant zu wissen ob tatsächlich der Grund ist und man den Engine wechsel nur vortäuschen will.
Zumal man ja schon vor der übernahme bekanntgab das Hytale auch auf andere Platformen zu bringen

Bin aber auf jedenfall auf den Release gespannt. Mal schauen obs wirklich Konkurrenz für Minecraft wird 😛

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Neon Six
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx