NPCs in Wastelanders reagieren auf Atombomben so, wie man’s von Fallout erwartet

Mit dem Auftauchen der NPCs in Fallout 76 haben sich Spieler gefragt, was wohl passiert, wenn man diese in die Luft jagt. Jetzt haben wir in einem Video die Antwort und sie ist genau das, was man von einem Fallout-Spiel erwarten würde.

Was machen die NPCs? Wenn eine Atombombe im neuen Wastelanders-Update von Fallout 76 auf eine NPC-Stadt fällt, dann passiert … nicht viel, wenn man ehrlich ist. Die NPCs ziehen sich einen Schutzanzug an und machen weiter ihr Ding. Einige putzen sogar offenbar etwas genervt den Staub weg.

Das ist eine Reaktion, die mit ihrem trockenen Humor exakt nach Fallout passt: „Eine Atombombe? Mist, dann kann ich mein schönes Kleid nicht anziehen.“ Das Video vom YouTuber Rattler zeigt das Ganze in Aktion:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Mit Wastelanders sind zwei große Fraktionen zu Fallout 76 gekommen: Die Raider und die Siedler. Beide haben eine Basis, quasi eine große Stadt, im Norden bzw. Süden der Karte. Rattler hat sich Foundation ausgesucht, die Basis der Raider. Vermutlich klappen aber alle neuen Locations als Ziel, wenn sie nicht in Schutzzonen liegen wie das Wayward.

Woher kommen die Bomben überhaupt? Eigentlich sind die Bomben dazu gedacht, Endgame-Content für die Spieler bereitzustellen indem sie eine Art Raid an bestimmten Positionen öffnen. Die Atombomben beschwören die Brandbestien-Königin.

Um eine Atombombe überhaupt erst zu bekommen, müsst ihr euch aber durch eine lange Reihe an verschlüsselten Nachrichten arbeiten und einen Code knacken, um den schließlich in einem schwer bewachten Bunker einzugeben. Wie ihr an Codes kommt und eine Nuke abfeuert, erfahrt ihr hier.

Darum gibt es in Fallout 76 immer eine unsichtbare Atombombe

Spieler loben die Details – und den Humor

So reagieren Spieler: Bisher haben über 25.000 Leute das Video gesehen und teilweise kommentiert. Dabei wird Bethesda großes Lob für die Detailliebe ausgesprochen, wenn auch mit einem kleinen Seitenhieb:

  • „Dass sie einen Anzug anziehen, ist mehr Aufwand, als ich erwartet hätte“
  • „Ich habe Ghule erwartet und 100% der Siedlung in Ruinen […] Schön zu wissen, dass Bethesda nicht den Weg der ausgesprochenen Arschlöcher geht.“
  • „Ich liebe diesen Typen, der da putzt. Verdammt, diese Hingabe.“
Fallout 76 NPC schrubbt bei Atombombe
Ob saurer Regen wohl ein guter Reiniger für Holzdielen ist?

Der Video-Ersteller Rattler selbst sagt: „Es ist nicht viel, aber ich schätze den Aufwand. Das ist ein cooles, kleines Detail.“ Für die NPCs hat sich Bethesda ohnehin enorme Mühe gegeben und MeinMMO-Autor Benedict Grothaus findet, das war eine absolut richtige Entscheidung.

Warum sollte man das überhaupt tun? Es hat nicht wirklich einen Vorteil, die Siedlungen anzugreifen. Es gibt dort weder extrem guten Loot noch Bosse, die durch die Atombombe erscheinen, zumindest sind bisher keine bekannt.

Dennoch scheint es vielen Spielern ein Bedürfnis zu sein, den neuen NPCs ihre Meinung auch mit atomarem Nachdruck zu sagen. In euren größten Wünschen zu Wastelanders haben MeinMMO-Leser sogar verraten, dass sie die NPCs gerne wieder vertreiben würden, denn schließlich haben sie dafür gekämpft, es bewohnbar zu machen.

Allgemein kommt das Update aber außerordentlich gut an und scheint tatsächlich die Rettung für Fallout 76 zu sein, die sich viele Fans für das Spiel erhofft haben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind die Bewertungen auf Steam rasant gestiegen und haben sich mehr als verdoppelt. Aktuell (17. April) sind sie bereits „größtenteils positiv“ mit 71%.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marius Kopp

Wow, jetzt haben dann wirklich alle Seiten dieses Thema aufgegriffen. Und der Award für den besten Fallout 76 Wastelanders Artikel zu Nukes und das Verhalten der NPCs dabei geht an… Den ersten der darauf aufmerksam gemacht hat… Hoffe ich bleibe von jetzt an wieder verschont mit dem Mist. Bin heilfroh als Fallout Fan kein Geld für dieses Fallout 4 Recycling ausgegeben zu haben… In 4 Wochen redet eh keiner mehr drüber bei all den Problemen die die Spieler nach wie vor vergraulen. Alle sind neugierig und stellen nach erneutem spielen fest: Doch Geld verbrannt.

Dome

Toll die NPC’s verhalten sich spezielle beim einschlag einer atombombe… nur kann ich das nicht sehen… bei der ersten meldung: „Tod von Oben“ ist mir das spiel eingefrohren… 👎

Platzhalter

Ja, aber wie ich auf Gamestar geschrieben habe, dank euren Stream fühlt es sich eher wie ein Fallout 4 DLC an und der Netcode sollte wirklich verbessert werden. Im euren Stream ist immer einer raus geflogen und das auf der Konsole

Hoffentlich habe sie noch einen Netcode Entwickler der ihren Fallout Module kasten bearbeiten kann. Habe gelesen das sie aus ESO nichts übernehmen können

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x