Hotfix soll Fehler in Fallout 76 begradigen, die Spieler gehen trotzdem

Nach dem „gescheiterten“ Patch vom 29. Januar bekommt Fallout 76 bald einen Hotfix. Die Entwickler haben bereits darüber gesprochen, was schief gelaufen ist und was mit der schnellen Lösung wieder behoben werden soll.

Bethesda hat auf reddit und im offiziellen Forum einen Post veröffentlicht, in dem die Probleme des neusten Patch 5 für Fallout 76 vom 29. Januar aufgegriffen werden. Da sich einige der Fehler, die durch den Patch (wieder) in das Spiel gekommen sind, kritisch auf Spieler auswirken können, soll der Hotfix „möglichst bald“ kommen. Geplant ist Ende der Woche oder Anfang nächster Woche. Aktuell werde der Hotfix intern entwickelt und getestet.

Was bringt der Hotfix von Fallout 76? Die Liste mit Verbesserungen, die der Hotfix bringen soll, ist recht kurz. Es werden vor allem Dinge behoben, die vor Patch 5 eigentlich gar kein Problem waren:

  • Das Gewicht der Haarklammern wird erneut auf 0,001 reduziert.
  • Große Mengen Schrott können zum Herstellen und Reparieren verwendet werden.
  • (Bekannte) Baupläne/Rezepte werden nicht länger charakterübergreifend angezeigt.

Besonders die Haarnadeln haben in der Community für Unmut gesorgt. Die sind selbst zwar eher ein kleineres Problem, stehen aber stellvertretend für das, was aus Sicht der Community gerade alles falsch läuft. Die Spieler nervt insbesondere, dass sich der technische Zustand kaum bessert, Lags und Verbindungsabbrüche noch immer bestehen und Item-Duping wieder funktioniert – auch wenn Bethesda gegen das Duping zumindest vorgeht.Fallout 76 dizzy titel

So reagiert die Community auf den Patch und den Hotfix

Spieler geben auf: Seit dem Patch ist die Community anscheinend immer unzufriedener mit Fallout 76 und Bethesda geworden. Auf reddit häufen sich die Beiträge darüber, dass selbst die begeistertsten Spieler ihren Mut verlieren.

Eines der beliebtesten Themen auf reddit ist aktuell ein Post von CrawlingOutTheFallout mit dem Titel: „Ich gebe Fallout 76 mit Bedauern auf.“ Der Post hat bereits fast 6000 Upvotes bei 86% Zustimmung. (Stand 31. Januar um 15:30 Uhr)

Der Nutzer schreibt dabei, dass er viel Spaß an Fallout hatte, aber nach den kürzlich gehäuften Ereignissen Bethesda nicht mehr verteidigen kann. Die Folge schlechter Entscheidungen sei zu heftig gewesen und habe ein schlechtes Gefühl hinterlassen.

Die Reaktionen anderer Nutzer in diesem Thema fallen ähnlich aus. Man wünsche anderen Spielern noch weiterhin Spaß, werde sich aber wohl vom Spiel verabschieden.

fallout 76 screen 17 titel

Es gibt Hoffnung: Auf der anderen Seite versuchen noch immer einige Mitglieder der Community, Bethesda bei der Entwicklung zu helfen. Durch kritische Vorschläge, Beobachtungen und Feedback versuchen die Fans, objektiv zu helfen – auch unter dem Post von Bethesda selbst.

Einige weitere Themen, die ebenfalls viel Zustimmung erhalten, sprechen von möglichen Entscheidungen, die Fallout noch retten könnten. Nach Fehlentscheidungen wie der Segeltuch-Tasche müsse umgedacht werden.

Der Nutzer CoolZero_73 beschreibt das in seinem Post. Er applaudiere den Entwicklern für ihre pausenlose Arbeit, beim Spieldesign, der Qualitätssicherung und dem Management sollte aber nochmal etwas überdacht werden.

fallout 76 kuchen 1Was denkt Ihr? Kann sich Fallout 76 noch einmal fangen oder wurde das letzte Vertrauen nun auch verspielt?

Zumindest vor dem letzten Patch gab es noch große Pläne für Fallout 76. Einige Spieler wollten sogar ganze Städte erschaffen:

Mehr zum Thema
Die Community von Fallout 76 will eigene Städte und hat schon Pläne
Autor(in)
Quelle(n): redditBethesdamassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (49)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.