Warum ausgerechnet Haarnadeln die Fallout-76-Spieler wütend machen

Die Haarnadeln (Bobby Pins) in Fallout 76 bringen aktuell das Fass für einige Spieler zum Überlaufen. Sie stehen dabei aber sinnbildlich für ein größeres Problem.

Was ist passiert? Der aktuelle Patch des Onlinespiels Fallout 76 brachte einige Probleme mit sich. Spieler haben den Eindruck, dass eine alte Version aufgespielt wurde, weil manche Probleme von früher wieder auftauchten. Darunter das Gewicht der Haarnadeln. Dieses wurde nach Kritik schon vor einiger Zeit von 0,1 Pfund auf 0,001 Pfund reduziert. Jetzt wiegen sie wieder 0,1 Pfund.

Fallout 76 Music

Warum ist das ein Problem? Das Gewicht der Haarnadeln mag wie ein vergleichsweise kleines Problem erscheinen. Und doch führte es dazu, dass die Spieler wieder einmal extrem verärgert sind. Das liegt aber für viele eher daran, dass die Haarnadeln der Tropfen sind, der das Fass zum Überlaufen brachte. Kritisiert wird eigentlich folgendes:

  • Bethesda führt regelmäßig neue Items in den Atom Shop ein, statt sich um die Probleme des Spiels zu kümmern.
  • Es kommt immer wieder zu Änderungen und Nerfs, welche die Spieler nicht nachvollziehen können und auch nicht gut finden.
  • Die Kommunikation zwischen den Entwicklern und den Spielern lässt wieder nach. In den Patch Notes wurden wieder einige Anpassungen nicht erwähnt.
  • Bethesda bekam das Item-Duping noch immer nicht in den Griff. Auf Ebay werden weiterhin duplizierte, legendäre Items verkauft.
  • Spieler zeigen sich vom generellen Status des Spiels enttäuscht. Darüber hinaus auch von der Art, wie Bethesda mit Fallout 76 umgeht.
fallout 76 screen 4

Ein Testserver wäre ganz nützlich

Wie reagiert Bethesda auf die Kritik? Die Entwickler zeigen sich schweigsam. Es wurde nur erwähnt, dass die Kritik, auch an den Haarnadeln, intern besprochen wird. Und was die Items im Atom Shop angeht heißt es, dass man den Frust verstehen kann, der Item Shop aber von einer anderen Abteilung verwaltet wird. Dies läuft separat zu Bugfixes, Änderungen und neuem Content.

Was wollen die Spieler jetzt? Es wurden Rufe nach einem Wechsel der Entwicklungsleitung laut. Aber auch die Einführung eines Test-Servers halten viele für sinnvoll. So könnten Änderungen und Neuerungen ausprobiert werden, bevor sie live gehen.

5 skurrile Orte in Fallout 76, die Ihr noch nicht kennt
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patrick Seitz

komisch, dass jegliche Medien die selben Standpunkte kritisieren…. was machen denn die Gegner…. hohl Rum stehen und bisschen rumschießen während du in der Luft schwebend deine Blitze beschwörst und alles wegholzt….

DevilPhoenix

Das möchte ich mal sehen, wie Du das auf “Schwer” schaffst! Ich kann da nicht behaupten, dass die Gegner struntz Dumm waren und nur geballert haben. Aber gut, es wird ja keiner gezwungen jedes Spiel zu lieben. ????

Patrick Seitz

zumindest da geb ich dir vollkommen Recht! 🙂

zumindest paar feuchte Ironman-Träume erfüllt dieses Spiel!

Patrick Seitz

immer wieder interessant überall so sämtliche Schlussfolgerungen und Forderungen zu lesen wie “fixt erstmal die Bugs” bevor ihr Manpower in Trailer Oder Items Oder bling bling steckt….

die erwarten doch nicht wirklich, dass ein Marketingmensch, oder Grafiker systembasierte Bugs fixxen kann.

Aber es ist nun Mal so viel einfacher nicht weiter als von der Wand bis zur Tapete zu denken…

Launebub

Mal so nebenbei 😉
https://bethesda.net/commun…ür-probleme-von-patch-5/1

Launebub

Dieses Jammern über die Bugs nervt mittlerweile mehr als die Bugs selbst.

ZapZockt

Sehr merkwürdige Liste (auch wenn ich weiß, wo sie her stammt, auch wenn hier keine Quelle steht).

Bethesda macht definitiv vieles falsch, aber das liegt halt auch daran, dass das neue Studio Austin Texas noch relativ neu ist (ehemals BattleCry Studios, noch nie ein Spiel rausgebracht vorher). Da steht zwar “Bethesda” drauf, aber das hauptverantwortliche Studio ist in Entwicklerkreisen wohl eher mit einem Teenager als mit einem alten Hasen zu vergleichen. Aber wie man so schön sagt, nur wer nichts macht, macht nichts falsch.

zu 1.:) Die Leute, die die Bugs fixen und die Leute die den Atomshop verwalten sind total andere. Sowas kann man gleichzeitig machen. Diese “Anschuldigung” ist also extrem kurzsichtig und irgendwie in der Argumentation etwas kindisch. Aber sowas liest man tatsächlich andauernd, macht durch Wiederholung und aufnahme in diese Listen nur dadurch nicht mehr Sinn.

zu 2.:) Das gibt es wohl in jedem MMO, und Gejammer und Gemecker über Änderungen und vor allem Nerfs sind wohl so Menschlich wie Luft holen und aufs Klo gehen. Sehr viele Menschen haben Angst vor Veränderungen (Neophobie), und wenn diese dann eventuell sogar wirklich Auswirkungen auf sie (und ihr Spielverhalten) haben, dann geht es erst richtig los 😉 (*Fackeln und Mistgabeln beiseite stell*)

zu 3.:) Die Kommunikation wird eigentlich gerade stetig besser statt schlechter. Perfekt erreicht man wohl nie, aber besser zu werden ist auch nicht so schwer, wenn man vorher schlecht darin war. Aber sie geben sich Mühe und momentan mehr als vorher.
Auf reddit im fo76 Subreddit (wo ja diese Infos hier auch größtenteils herstammen) sind zZ teilweise 5 Community Manager gleichzeitig aktiv (loneVaultWanderer, Ladydevann, kindofsquishy, etc) und diese nehmen dort nicht nur Meldungen auf und lesen, sondern sie schreiben auch sehr viel. Und die wöchentlichen Blogs sind nicht perfekt bisher, aber weitaus mehr, als viele andere MMO Firmen auf die Beine stellen.

zu 4.:) Naja, die Duper werden zum einen wohl noch ihre Restbestände verkaufen, die sie auf Lager-Accounts gepackt haben und manche wurden vielleicht auch noch nicht erwischt. Aber es wird weiterhin gesucht und gebannt. Und mit dem neusten Patch wurde eine maximal Traglast eingeführt, die verhindert, dass sich extrem überladene Itemduper im Spiel überhaupt noch bewegen können oder irgendwie Kronenkorken verdienen können. Aber sowas braucht ein wenig Zeit, bis es wirkt.

zu 5.:) Das ist mal ein schöner allgemeiner Satz ohne speziellen Inhalt. Klar ist, beim letzten Patch ist was mit der Versionskontrolle wohl intern völlig schief gelaufen und man hat alte Bugs wieder ins Spiel gepatched, die lange gefixed waren. Dafür ist aber bereits ein Hotfix in Arbeit, wie die Community Manager auf reddit bereits angekündigt haben. Dieser soll in wenigen Tagen kommen. In wenigen Tagen unteranderem deshalb, weil man schrieb, dass der interne Ablauf wie Patches erstellt werden nochmal komplett geprüft wird, damit sowas möglichst noch nochmal vorkommt

dan theman

krass wie leute harte tatsachen ignorieren und schönreden nur weil sie etwas mögen wollen müssen…

Axl Dope

Du meinst wie bspw. die Tatsache, dass unterschiedliche Abteilungen existieren, die Hatetrolle die aber bewusst ignorieren und die Deppen ihnen Glauben schenken?!

Sunsetbt

Naja wenn man solche Probleme hat .
Sollte man die Ressourcen schon verschieben.
Also ja ich sehe dein Argument mit verschiedenen Abteilungen auch nicht so an wie du es hier schreibst.
Wer solch gravierende Probleme hat muss Ressourcen verschieben !!!

Patrick Seitz

wenn schon muss er zusätzliche Ressourcen schaffen du kannst doch nicht einfach die komplette Marketingabteilung und Grafiker Rauswerfen nur weil die Systeminformatiker gerade etwas überfordert sind!

Axl Dope

Wenn es an Chirurgen mangelt, dann muss auch mal die Rezeptionistin operieren, hmm?!

ZapZockt

Harte Tatsachen, wie zB deine Meinung? Sorry, aber der musste sein.

Ich kritisiere auch vieles rund um F76, da ist bestimmt nicht alles toll. Da sind viele Fehler gemacht worden, absolut. Und das Spiel ist eher Early Access als ein Vollpreis Titel. Da sag ich nichts anderes.

Aber für manche ist es halt einfach ein Hobby geworden, bashing gegen irgendwelche Sachen im Internet zu betreiben. Das ist nicht nur bei Fallout so, aber im Gaming Bereich ist Fallout 76 wohl momentan der Lieblings-Prügelknabe der Miesmacher, Schlechtreder und Hate-Trolle. Ich meine wenn etwas nicht gut ist, kann man ja die Kritikpunkte nennen und dann ist aber auch irgendwann gut. Für manche ist das aber nicht genug, die müssen immer nachtreten, weiter maulen und händeringend nach Schwierigkeiten suchen, wo sie weiter kritisieren können und wenn sie nichts finden, werden teilweise hahnebüchene Sachen rangezogen als Basis ihrer Kritik. Der Sinn davon erschließt sich mir dabei nicht, außer vielleicht Langeweile. 80% aller Fallout 76 Kritiker haben das Spiel niemals gespielt, sondern beziehen sich dabei hauptsächlich auf ihre Argumente wie “es ist nicht Skyrim. Bethesda soll lieber ein Skyrim 2 bauen” oder “Es ist nicht wie Fallout 1” oder “Ich möchte kein Multiplayer, ich will in meinen Singleplayer Fallout der Gott sein”. Wie das Spiel dabei wirklich ist, oder ob es dabei besser wird oder nicht, ist ihnen dann egal.

Kritisch sehe ich da Clickbait Artikel und Clickbait Videos, die diese Trolle füttern

Trotz aller Probleme hab ich bereits >200 Stunden Spaß in F76 gehabt. Und man merkt, dass sich Bethesda Austin Mühe gibt, die Patches verbessern vieles (wenn sie nicht gerade die Versionsnummern vertauschen beim kompilieren). Von daher sage ich auch, dass einiges in dem Spiel mittlerweile besser geworden ist und das Spiel auch gute Seiten hat. Das hat nichts mit Fakten ignorieren und schön reden zu tun. Fakt ist nämlich, dass es viele Spieler gibt in F76, die mit dem Spiel in seiner jetzigen Form bereits eine Menge Spaß haben. Auch wenn das den Hatern gar nicht in den Kram passt.

Patrick Seitz

Ich muss sagen mich stört der Autobahn Part gerade zu Beginn ziemlich…. Hab eine Leidenschaft im Housing gefunden muss jedoch dauerhaft pausieren weil mir das Wasser und das Essen ausgehen….

DevilPhoenix

Was soll man dazu noch sagen? Es ist zwar lobenswert, dass sich Bethesda immer so schnell um einen Patch bemüht, aber aktuell ist es wirklich zur kleinen Katastrophe geworden. Alles wird nur Verschlimmbessert. Das Spiel macht immer weniger Spaß und was positives höre ich derzeit von anderen Spielern auch nicht mehr.

Es bringt aber auch nichts sich alle Nase lang aufzuregen. Ich warte nur noch auf Anthem und damit ist das alles erstmal für mich erledigt. Bis ich dann nochmal F76 anrühre, können Monate vergehen und vielleicht, aber auch nur vielleicht, hat Bethesda bis dahin wieder halbwegs die Kurve gekriegt. Ich lasse mich Überraschen.

Patrick Seitz

ich weiß nicht was alle mit anthem haben…. die Gegner sind so blöd und das Spiel ist so wenig fördern, dass mich dadurch selbst die interessante Story kaum reizt….

Was das Kampfsystem anbelangt würde mir Anthem besser gefallen wenn die Gegner nicht dümmer und weniger fordernder als in jedem jemals erschienenen Spiel wären…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x