Fallout 76: Spieler klagen über vollgemülltes Inventar, wollen weniger Belohnungen

Jeder freut sich über Loot. Sollte man zumindest meinen. Die Spieler in Fallout 76 haben davon aber zu viel und beschweren sich nun darüber. Einige Gegenstände sind ihnen dabei besondere Dornen im Auge.

Was sind das für Gegenstände? Für viele Events und sonstige Aktivitäten gibt es Gegenstände in Fallout 76, mit denen die Spieler nicht viel anfangen können. Unter den unbeliebtesten Belohnungen sind dabei:

  • Raketen
  • Kanonenkugeln
  • Mini-Atomraketen
  • und insbesondere Floater-Granaten

Zu letzteren gibt es seit einiger Zeit immer wieder Threads im subreddit von Fallout 76. Der Nutzer EggrFegegr bittet etwa darum, dass Bethesda doch aufhören möge, ihm „für alles was ich mache“ diese Granaten als Belohnung zu geben. Sein Beitrag hat mittlerweile über 2.300 Upvotes erhalten mit vielen ähnlichen Berichten darin.

Die Granaten sind seit dem großen Wastelanders-Update im Spiel, in dem auch die namensgebenden Floater dazugekommen sind. Sie haben Effekte wie verbrennen, vergiften oder einfrieren.

Fallout 76 FLetsch Flaoter
Kreaturen wie diesem Fletsch-Floater habt ihr die nervigen Granaten zu verdanken.

Mit dem aktuellen „One Wasteland“-Update scheint es immer mehr von diesen Dingern zu geben. An sich sind Belohnungen ja etwas gutes. Aber genau diese Granaten stören die Community offenbar sehr.

„Bitte hört auf, mir für alles Granaten zu geben“

Was ist das Problem mit den Granaten? Zum einen wiegen die Granaten mit 0,5 Pfund relativ viel. Das Inventar in Fallout 76 ist recht begrenzt und zu viel Gewicht führt zu Überlastung und langsamerer Bewegung. So etwas hat schon früher zu Beschwerden geführt:

Fallout 76: Frustrierter Spieler schickt Bethesda-Chef einen Haufen Haarnadeln

Dazu kommt insbesondere bei den Granaten aber noch, dass die Spieler sie noch nicht einmal verkaufen können. Die Raketen und die andere Munition lässt sich mit dem neuen Wechsler wenigstens umtauschen.

Die Granaten aber müllen das Inventar zu. Sie sind vom Effekt her schlechter als jede andere Granate, sind schwer und können nicht für ein paar Kronkorken an die Händler gegeben werden. Es bleibt nur, sie wegzuwerfen, auf die eine oder andere Weise.

Fallout 76 Munitionswandler Titel 2
Der Munitionswandler hilft zumindest gegen Raketen und Co. Aber gegen die Granaten ist auch er machtlos.

Wie könnte man das verbessern? Die Nutzer meckern allerdings nicht nur über die Granaten. Sie liefern auch Vorschläge, wie man das Problem umgehen könnte, ohne die Granaten gleich aus dem Loot-Pool zu entfernen. Sie sehen mögliche Lösungen darin:

  • die Granaten schlicht verkäuflich zu machen
  • ihren Schaden und ihre Effekte zu stärken, damit sie nützlicher werden
  • oder die Herstellungskosten zu verringern – Sie benötigen bereits jetzt mehr und seltenere Materialien als bessere Granaten

Dass die Granaten überhaupt nicht verkäuflich sind, liegt daran, dass es sich dabei um „Goldbarren-Gegenstände“ handelt. Das Rezept für ihre Herstellung erhaltet ihr gegen Goldbarren bei den Fraktions-Händlern. Solche Gegenstände sind in der Regel besonders stark und sollen nicht unter Spielern gehandelt werden, weil sonst die wöchentliche Begrenzung auf Goldbarren hinfällig wäre. Die Gegenstände würden ihre Exklusivität einbüßen. Es bleibt abzuwarten, wie das Problem angegangen wird.

Quelle(n): reddit, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Ist das Spiel immer noch so schlimm?
Unfair PvP, Bugs, langweilige Story?

diesel

Vielleicht spendiert MS ja jetzt anständige Serverkapazitäten den Zenimax/Beth hatte ja bisher kein Interesse daran ^^ Dann kann man auch mehr Inventar schaffen

Holzhaut

Anständige Server wäre eine schöne Sache, aber das Inventar wird sich deswegen nicht ändern. Das ist nicht limitiert wegen den Serverkapazitäten, sondern damit du dir Fallout 1th abonnierst.

Holzhaut

Natürlich, eine Begrenzung ist ja auch völlig normal. Mmn ist die Grenze hier aber schon sehr gezielt so gesetzt das man zwar klarkommt, aber eben doch sehr gerne die Scrapbox haben würde um nicht so viel entsorgen zu müssen. Das das Inventar auch vor F1th begrenzt war ist ja auch nicht gerade überraschend. Eine Begrenzung muss so oder so sein und F1th war sicher vor Release schon geplant.

Bei mir hat es jedenfalls funktioniert 😂 Ohne Scrapbox will ich nicht mehr spielen, allerdings reicht es wenn ich mir ab und zu einen Monat hole.

Holzhaut

Ich spiele komplett ohne PA. Dazu kommt, dass ich ein kleiner Messi bin. Zu klein ist das Inventar im Grunde nicht, man kommt schon zurecht, aber mir reicht es einfach nicht. Ich sortiere nicht gerne aus.

Mit dem ganzen Jahr habe ich auch überlegt, für mich lohnt es sich aber nicht, da ich fallout immer nur phasenweise aktiv spiele.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Tag von Holzhaut
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x