ESO verschenkt ESO Plus – diese DLCs solltet Ihr jetzt ausprobieren

Das Online Spiel The Elder Scrolls Online (PC, Xbox One, PS4) bietet eine Premiummitgliedschaft an, die Spielern einige Boni gewährt. Eigentlich müsst Ihr dafür bezahlen, doch für knapp eine Woche erhaltet Ihr die Vorteile der Mitgliedschaft gratis.

Was ist ESO Plus? ESO Plus ist die optionale Premiummitgliedschaft des Spiels. Wenn Ihr sie kauft, erhaltet Ihr unter anderem diese Vorteile:

  • Ihr erhaltet Zugriff auf alle DLCs, inklusive dem Kapitel Morrowind aus dem letzten Jahr
  • Ihr erhaltet einen Handwerksbeutel, in dem Ihr Eure Materialien unterbringen könnt
  • Eure Bankplätze werden verdoppelt
  • Ihr erhaltet 10% mehr Erfahrungspunkte und Gold
  • Ihr könnt Kostüme färben
  • Ihr erhaltet 1500 Kronen pro Monat

Besonders Spieler, die viel Craften, profitieren stark vom unendlichen Handwerksbeutel. Die 1500 Kronen erhaltet Ihr nur als zahlendes Mitglied. Für ESO Plus bezahlt Ihr normalerweise 12,99 Euro für 30 Tage.

Alle Vorteile von ESO Plus für jeden Spieler

ESO Plus für alle. Um von der kostenlosen Mitgliedschaft zu profitieren, müsst Ihr Euch einfach nur ins Spiel einloggen und könnt sofort durchstarten. Um ESO Plus nutzen zu können, müsst Ihr The Elder Scrolls Online kaufen.

Event-Dauer: Das Event startet am 10. Juli um 16 Uhr und geht bis zum 16. Juli um 16 Uhr.

ESO neue Klasse Warden

Gibt es einen Haken? Ihr müsst keine Zahlungsinformationen angeben und das Abo verlängert sich auch nicht, nachdem das Event endet. Ihr könnt ESO Plus einfach ausprobieren.

Wie aktiviere ich ESO Plus? Startet das Spiel und öffnet den Kronen-Shop. Dort wählt Ihr in der Kategorie „Schaukasten“ die „kostenlose Probe von ESO Plus“ aus. Und schon könnt Ihr durchstarten.

Kostenlose Lootboxen

Zenimax belohnt zahlende ESO Plus Mitglieder. Wenn Ihr bereits ein ESO Plus Abo abgeschlossen habt, könnt Ihr jeden Tag eine kostenlose Kronen-Kiste abstauben. Loggt Euch dazu einfach einmal pro Zeitsegment in ESO ein. Ein Zeitsegment geht von 16 Uhr des einen Tages bis 15:59 Uhr des nächsten Tages. Das Einloggen zählt als eine Teilnahme und die Boxen gibt’s als Sammelpaket am 20. Juli.

Wichtig: Einmal einloggen zählt als eine Teilnahme. Auch, wenn Ihr Euch zwischen zwei Zeitsegmenten einloggt. Loggt Ihr Euch also um 15 Uhr ein und spielt bis 17 Uhr, zählt das nur als eine Teilnahme. Um dem zuvorzukommen, loggt Ihr Euch vollständig von ESO aus, startet das Spiel neu und loggt Euch wieder ein.

ESO Psijik Pferd

Was enthalten die Psijik-Kisten? In den Kronen-Kisten des Psijik-Gewölbes sind besonders seltene und mächtige Artikel des legendären Ordens enthalten, die der geheimnisvolle Psijik-Orden vor Tamriel verborgen hat. Beim Öffnen habt Ihr die Chance auf eines der exotischen Reittier. Diese ätherischen Kreaturen sind ein echter Hingucker.

Gibt’s die gratis Kisten auch fürs Gratis-Abo? Nein, Ihr müsst zahlendes ESO Plus Mitglied sein. Während des Events profitiert Ihr dafür kostenlos von fast allen Vorteilen der Premiummitgliedschaft.

Diese DLCs lohnen sich besonders

Reist durch Tamriel. Die Welt von Tamriel ist riesig und steckt voller mysteriöser Orte, die Ihr erkunden könnt. Mit dem kostenlosen ESO Plus Abo, stehen Euch die Türen zu fast allen Inhalten des Spiels offen. Habt Ihr also bestimmte DLCs noch nicht gespielt, bietet sich jetzt die Gelegenheit dazu.

ESO-Krallenhort-03

Schaut in den Verliesen von Dragon Bones vorbei: Erst Anfang des Jahres hat Zenimax zwei neue Verliese für ESO veröffentlicht. Solltet Ihr das DLC noch nicht erworben haben, lohnt sich ein Abstecher in die beiden Dungeons. Allein fürs Betreten erhaltet Ihr ein Sammlerstück, dass Ihr auch nach dem Ende der kostenlosen Mitgliedschaft behalten könnt.

Außerdem könnt Ihr Euch die verlies spezifischen Sets erspielen oder die Herausforderungen abschließen. Mit den ganzen ESO Plus Spielern im Spiel, findet Ihr auch garantiert Mitspieler für Euer Abenteuer.

Alles, was Ihr zum neuen ESO-DLC Dragon Bones und Update 17 wissen müsst

Wagt die Reise nach Morrowind: Das letzte Kapitel von ESO ist mittlerweile Teil von ESO Plus. Wenn Ihr noch nicht auf der Insel Vvardenfell wart und die exotischen Pflanzen und Kreaturen bestaunt habt, solltet Ihr Euch diesen Anblick nicht entgehen lassen. Während der Story des DLCs helft Ihr dem Gott Vivec dabei, einen Meteoriten aufzuhalten, der auf die Insel zu stürzen droht. Teil des DLCs sind neue Dungeons, ein neuer Raid und viele andere PvE-Aktivitäten. Unser Autor Jürgen hat in seinem Morrowind-Test einen Blick ins DLC gewagt.

ESO-Clockwork-City-boss-01

Besucht die Uhrwerkstadt: Ende des letzten Jahres veröffentlichte Zenimax ein neues Gebiet. In der Uhrwerkstatt stellt Ihr Euch mechanischen Kreaturen in einem Steampunk-Setting. Das DLC enthält neue Dungeons, einen Raid und eine neue Stadt. In der alternativen Dimension bestehen selbst Bäume und Tierwesen aus Metall.

ESO: DLC Clockwork-City ist da & lässt Steampunk-Fans frohlocken!

Wagt einen Abstecher nach Wrothgar: Wenn Ihr die eisigen Hänge von Skyrim vermisst oder schon immer mal einem Orkkönig unter die Arme greifen wolltet, lohnt sich ein Abstecher in das Gebiet Wrothgar. Der zweite DLC seit der Umstellung des Spiels zu einem Buy2Play-Titel, dreht sich um die Stadt Orsinium, die die Heimat für die Orks werden soll. Während der Geschichte des DLCs vereint Ihr die ansässigen Orkstämme und stellt Euch einer großen Bedrohung.

Orsinium-TESO

Teil des DLCs ist die Mahlstrom-Arena. Dabei handelt es sich um einen Spielmodus für Einzelspieler. In der Arena stellt Ihr Euch Wellen von Gegnern und werdet mit starkem Loot belohnt.

The Elder Scrolls Online: So wird Orsinium

Lasst Euren inneren Dieb raushängen: Wenn öfter Mal Gegenstände „einfach so“ in Euren Besitz übergehen und Ihr mit flinken Fingern die Taschen von NPCs plündert, solltet Ihr dem Ruf der Diebesgilde nach Hews Fluch folgen.

Tretet Ihr der Gilde bei, erlernt Ihr zahlreiche nützliche Fähigkeiten, die Euch bei Euren Sammeltouren unterstützen und das Stehlen einfacher machen. Während der Geschichte des DLCs helft Ihr der Gilde zu großem Reichtum, indem Ihr den ultimativen Raubzug plant.

The Elder Scrolls Online: Der DLC „Die Diebesgilde“ – Lohnt sich eine Rückkehr zu ESO?

Das nächste DLC von ESO steht schon in den Startlöchern. ESO: Das müsst Ihr zum neuen DLC Wolfhunter und Update 19 wissen.

Quelle(n): The Elder Scrolls Online
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Burger Mac

“ESO verschenkt ESO Plus und nimmt es euch dann wieder weg” wäre ein Titel auf den ich nicht geklickt hätte. GGWP

Gerd Schuhmann

Dann heißt es wieder, wir seien so negativ. 😀

Der Gary

Da hätte ich aber auch geklickt. Nur um zu erfahren wieso genau sie das machen. ????

Compadre

Gibt es denn wirklich gar keine andere Möglichkeit an diesen Handwerksbeutel zu kommen? Auf ESO + könnte ich prinzipiell verzichten, aber das Inventar ist mittlerweile mit 6 verschiedenen Chars kaum noch ordentlich zu managen.

Lucas Kaczynski

Der Handwerksbeutel ist für viele Spieler der Kaufgrund für ESO Plus. Also leider nein.

Nomad

Für mich ein Hauptgrund selten ESO zu spielen. Ich würde ihn gerne kaufen, aber ins Abo nötigen lasse ich mich nicht.

Italoipo

Also wenn du nur 1 char hast kann man das gut managen ohne eso plus.

Peacebob

Über ein Reittier bekommst du zusätzlich 60 Plätze und die in Inventar/Bank-Erweiterungen bringen zusätzlich noch mal 80 bzw 180 Plätze… dazu noch Lagerkassetten/Kisten im trauten Heim… Kostetet alles etwas und gerade am Anfang wird es schwierig. Aber wer ein gutes Spiel kostenlos spielen will, muss normalerweise eben mit Einschränkungen leben können…
Andererseits sind die paar € für ein Spiel, in welches man ja doch viel zeit steckt auch nicht so viel.
Hier noch mal ein Artikel der das Thema sehr ausführlich und übersichtlich beleuchtet:
https://www.elderscrollsbot

Italoipo

Wieso auch 6 chars?? Reduzier auf 2 dann reicht es gut. Ich hab von 3 auf 2 zurückgestuft. Da komm ich gut zurecht. Und wenn ich mal weiss dass ich längere zeit spielen kann (ferien oder so) mach ich auch gerne eso plus für einen monat.
Ich finde das spiel ist es wert wenn man es viel spielt (wie du wenn du 6 chars hast) auch in eso plus zu investieren.

Compadre

Weil mir verschiedene Klassen und unterschiedliche Builds einfach Spaß machen…

Compadre

Danke für die Info. Ist mir so weit auch bekannt, nur bin ich langsam ziemlich am Ende mit sämtlicher Inventarkapazität… 😀

Peacebob

Wenn du alles verkaufst oder im Handwerk verarbeitest, brauchst du gar nicht mal so viel Patz… du solltest vielleicht erst mal eine Char hoch spielen und ihn ordentlich mit Inventarplätzen und Lagern ausstatten. Vieles wie z.B. die Kisten im Haus oder die Bank können ja alle charaktere nutzen. Später kannst du dann leicht noch weitere Charaktäre hochziehen und davon profitieren. Ohne Gold wird das aber schwer und wenn du nur Chars auf lv 10 hast bekommst du fast nichts für Quests und so weiter…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x