Das erste große MMORPG 2020 ist gestartet: Könnte schnell wieder vergessen werden

Am 12. März ist das MMORPG Bless Unleashed für die Xbox One gestartet. Inzwischen haben sich einige Spieler eine Meinung gebildet, die wir euch mitteilen.

Was ist Bless Unleashed? Das MMORPG wurde von Neowiz entwickelt, die auch schon Bless Online für PC veröffentlichten. Bless Online ist jedoch inzwischen eingestellt worden. Das neue Spiel ist keine Portierung der PC-Variante, sondern eine Neuentwicklung für die Xbox One. Allerdings nutzt es dieselbe Lore wie Bless Online und spielt in derselben Welt.

Bless Unleashed Screenshot 2
Bless Unleashed bietet den Spielern zufolge Standard-MMORPG-Kost.

Ein MMORPG, das ganz „ok“ ist

Wie kommt das Spiel an? Der Headstart hat zwar für einige Kritik gesorgt, weil die Spieler für nur zwei Wochen Frühzugang Geld bezahlen sollten, dennoch berichteten die ersten Spieler – sogar schon während der Beta – von einem überraschend guten MMORPG.

Nun kamen nach dem offiziellen Start weitere Stimmen dazu. Auch laut diesen ist Bless Unleashed besser als befürchtet. Ein Highlight im Genre sollte aber niemand erwarten. Es gibt zudem Berichte von technischen Problemen, darunter Bugs in Quests und schlechter Performance sowie Netzwerkproblemen.

  • BatemaninAccounting meint auf Reddit: „Bless Unleashed ist ein lustiges kleines Nischen-MMOG, das aufgrund eines Mangels an Polishings zu Beginn und zur Mitte des Spiels schnell vergessen werden könnte.“
  • FeudalFavorableness stimmt zu: „Das Spiel ist schon ok aber ich denke, es wird wie bei allen Free2Play-MMOs ablaufen. Es bekommt eine Nischen-Community, die gerade dazu ausreicht, um das Spiel am Laufen zu halten.“
  • RICKYSPANIH erklärt: „Ich finde einfach nicht ins Spiel. Die Geschichte interessiert mich nicht und die Kämpfe fühlen sich nicht richtig an. Es kommt nie wirklich in Gang. Daher lege ich es erst mal zur Seite.“
  • jfall1993 sieht das anders: „Die Story ist fantastisch! Hört auf, eure PC-Systeme für die technischen Probleme und die Verbindung verantwortlich zu machen.“

In einem Video zeigt euch Youtuber Cryy, wie er Bless Unleashed spielt. Cryy ist ein bekannter Youtuber, der viele MMORPGs spielt, dabei in Dark and Light als besonderer Experte gilt. Er schaut sich gerne mal neue Spiele an und bietet stets fundierte Analysen. Cryy erklärt euch, was gut ist und was ihm nicht so sehr gefällt. Er fasst die Probleme des MMORPGs gut zusammen:

Die Entwickler sind am Zug

Was kann man also über das MMORPG sagen? Bless ist nicht so schlecht, wie manche im Vorfeld befürchtet haben. Der Start ist aktuell noch von ein paar Problemen geplagt, was aber selbst bei anderen MMORPGs vorkommt.

Allerdings fehlt Bless Unleashed offenbar das große Feature, das es von anderen Genre-Vertretern abhebt. Es ist laut Spielern einfach „ok“ und ganz nett. Das jedoch könnte nicht ausreichen, um die Spieler auf längere Sicht zu motivieren. Man spielt es, hat seinen Spaß, legt es beiseite und es könnte genauso schnell wieder vergessen sein, wie es aufgetaucht ist.

Die Entwickler entscheiden jetzt mit Content-Updates, was sie aus Bless Unleashed machen. Regelmäßige Updates mit guten Inhalten ist das, was ein MMORPG braucht, um die Spieler auf lange Sicht zu motivieren.

Was ist jetzt nötig? Bless Unleashed sollte zunächst mal technisch auf einen guten Stand gebracht werden, damit die Spieler problemlos spielen können. Anschließend sind regelmäßige Content-Updates nötig, die motivieren und die Community bei Laune halten.

Diese Updates sollten zudem Inhalte mit sich bringen, durch welche sich das MMORPG von anderen Genre-Vertreter abheben kann. Neue, interessante Features, spannende Ideen, etwas, das man mit Bless Unleashed in Verbindung bringt. So könnte das MMORPG eine lange Zeit laufen und eine große Community generieren.

  • Ihr plant, in Bless Unleashed einzusteigen, wisst aber noch nicht, welche Klasse ihr wählen sollt? Wir helfen euch.
  • Die riesigen Bossgegner sind etwas, das ihr in Bless Unleashed nicht verpassen solltet.
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Materno
3 Monate zuvor

Ich habs auch schon n paar Level gespielt. Der größte Nachteil: Es macht jetzt nicht unbedingt etwas besonders, das stimmt schon. Und ja, das Ding ist von oben bis unten ein Asia MMORPG – das sieht man an der Optik, das sieht man an den Questlücken, das sieht man an den Interfaces. Allerdings ist dieses „Es ist okay nicht mehr und nicht weniger“ gerade an einer Stelle durchaus ein Vorteil. Bless spielt sich klassischer als ein TESO, es ist meiner meinung nach – abgesehen von der. Performance – das spielerisch angenehmere Spiel als TERA, es ist klassicher und weniger überladen als Black Desert (das ist meiner Meinung nach Fluch und Segen bei BD zugleich) und es ist auf der Konsole. Im Grunde ist es in seinem soliden Paket gerade auf der Konsole unter den MMOS recht einzigartig. Und deswegen wird es glaube ich eine Nische finden. Im Gegensatz zu Bless Online ist das Spiel grundsätzlich absolut nicht schlecht. Es hat nur kein Feature, was es irgendwie besonders macht. Aber auf einer Plattform wo es wenig gibt, was sich vergleichen lässt, ist eben auch wenig besonders einzigartig und durchaus spielenswert, wenn mans mag.

vanilla paul
3 Monate zuvor

Ich habs für 3-4h angezockt. Und yoar, der Charakter Editor ist ganz nett…

Oldboy
Oldboy
3 Monate zuvor

Besitze seit Ende 2019 einen PC, hab mir einem Kumpel zur Liebe, für 25€ einen Bless Code, über die Ukraine gekauft, ca zwei Stunden gezockt und es als technisches Desaster abgestempelt! Es ist für mich unmöglich geworden, unter 60Fps zu zocken und Bless schafft gefühlt 25-30, katastrophal! Die Grafik ist eine Motion Blur Kotze und wird den Möglichkeiten der Unreal Engine nicht gerecht. Inhaltlich wirkt es wie stupider Grind mit fader Story und Laufe von A nach B Quests. Bin froh keine 80€ bezahlt zu haben…

Alexander Leitsch
3 Monate zuvor

Es gibt kein Bless mehr für den PC. Was genau spielst du da? razz

Oldboy
Oldboy
3 Monate zuvor

Ich besitze eine Xbox!

Oldboy
Oldboy
3 Monate zuvor

Deswegen auch „einem Freund zur Liebe“ vom PC für zwei Stunden an die Konsole…

Platzhalter
3 Monate zuvor

Was ist jetzt nötig? Bless Unleashed sollte zunächst mal technisch auf einen guten Stand gebracht werden, damit die Spieler problemlos spielen können. Anschließend sind regelmäßige Content-Updates nötig, die motivieren und die Community bei Laune halten.

Das hat Anthem auch gemacht und man siehe nun den stand der dinge

Affenknutscher
3 Monate zuvor

Wollte mir später mal ein eigenes Bild von Bless machen,habe auch kein Problem damit 11,99 Euro für ein Abo zu zahlen,aber wenn ich schon diesen Bless Pass sehe den man seperat kaufen müsste für 15 Euro,ist das doch schon wieder Abzocke.

Ich denke auch das es ein reines Cash Grab wird nicht mehr und nicht weniger.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.