Echo of Soul ist noch lange nicht tot, bekommt Riesen-Update „Phoenix“

Das arg gebeutelte Online-Rollenspiel Echo of Soul bekommt nochmal eine ordentliche Ladung neuen Content. Im Laufe des Jahres sollen drei große Updates unter dem Namen „Echo of Soul: Phoenix“ erscheinen.

Echo of Soul ist ein MMORPG, das eine turbulente Geschichte hinter sich hat. Erst war es in Korea erfolgreich, stürzte dann aber aufgrund von fehlendem Endgame ab. Schließlich wurde es ganz eingestellt.

Echo of Soul Poster

Danach kam ein eher mauer Release im Westen und ein Relaunch in Korea unter den Black-Desert-Publishern Kakao-Games. Jetzt will der West-Publisher Aria Games zusammen mit den Entwicklern Mr Blue (eigentlich ein koreanischer Comic-Verlag) ein neues Riesen-Update namens „Echo of Soul: Phoenix“ herausbringen.

Echo of Soul: Neuer Content für den Westen, Expansion in den Mittleren Osten

Das große Phoenix-Update soll wieder ordentlich neuen Content auf die West-Server von Echo of Soul bringen. Das Update wird im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Was genau drinnen steckt, ist aber noch nicht bekannt. Der Phoenix-Feuervogel scheint aber eine prominente Rolle zu spielen.

Echo of Soul Klassen Übersicht

Damit Echo of Soul auch den Entwicklern bei Mr Blue noch mehr Erfolg beschert, verhandelten sie erfolgreich mit Publishern, um das Spiel auch im Mittleren Osten und der Türkei zu veröffentlichen.

Die China-Version konnte schon Ende April beim Publisher Hoga untergebracht werden. Die koreanische Relaunch-Version gehört nach wie vor zu Daum/Kakao-Games.

Auch interessant: Echo of Souls – Totgesagte leben länger

Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
nosousn
nosousn
2 Jahre zuvor

es ist schlechter geworden. wärend man noch vor ca 1,5 jahren mit fleiß und den a und b-steinen gold machen konnte, wurde dieses loch erfolgreich gestopft. sieht man aber auch an den spielrzahlen, die höchstens noch ein sechstel sind. so kann man gute spiele kaputt machen wink

gamemmo
gamemmo
2 Jahre zuvor

vermarket wird das Spiel meiner Meinung nach als Gewinnspiel mit MMO-Anteilen, hinzu kommt dann noch ganz offenes Pay-to-win. Aber vielleicht zieht das eine spezielle Zielgruppe gerade an? Seriöse Alternativen gibt es ja genug.

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Also ich sehe derzeit keine Alternativen was das PvE angeht… Ausser natürlich die alten Gesichter HdrO, WoW und Rift…
FFXIV ist dann wieder zu komplex für nebenbei zu spielen wärend man auf andere Games wartet.

Die Shopsachen sind auch nicht anders als in den üblichen F2P-Spielen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.