Ein Spieler hat wohl den Schauplatz von Dying Light 2 gefunden – Das sind seine Beweise

Ein Spieler hat wohl den Schauplatz von Dying Light 2 gefunden – Das sind seine Beweise

Dying Light 2 spielt offenbar irgendwo in Europa. Wo genau, das wurde aber offiziell nie verraten. Nun hat ein Spieler Hinweise aus dem Spiel genutzt, um zu recherchieren – und will so herausgefunden haben, in welcher Stadt ihr da über die Dächer hüpft.

Wo spielt Dying Light 2? Die Stadt, in der Aiden und die restlichen Überlebenden ihr Dasein fristen, heißt Villedor. Dieser leicht spanisch oder französisch klingende Name gehört jedoch zu keiner Stadt, die ihr auf einer echten Landkarte finden würdet.

Während Harran aus dem ersten Teil auf der gleichnamigen, türkischen Stadt basiert, gilt Villedor bisher als fiktive Stadt. Die offizielle Aussage der Entwickler ist, dass sich Villedor „irgendwo in Europa“ befindet. Genauere Anhaltspunkte gibt es nicht.

Dying Light 2 spielt in jedem Fall in Europa und die Stadt selbst hat viele europäische Einflüsse. Das macht es besonders verwunderlich, dass es keine italienische Sprachausgabe gibt, was einige Fans zur Weißglut bringt.

Ein Mitglied der Community hat die Aussage gefunden, dass Villedor „Spuren von Paris oder Berlin, vielleicht auch von norddeutschen Städten wie Hamburg“ haben soll. Nun hat ein anderer Nutzer aber Hinweise gefunden, wo genau sich Villedor befinden könnte.

Alles, was ihr zu dem neuen Survival-Spiel Dying Light 2 wissen müsst – mit Gameplay

Dying Light 2 in Estland – Kann Spuren von Frankreich und Deutschland enthalten

Das hat ein Spieler herausgefunden: reddit-Nutzer Axoltlover hat sich bei den NPCs in der Stadt umgehört. Dort heißt es, dass Villedor im Jahr 1775 komplett heruntergebrannt sein soll.

Nach kurzer Recherche fand er heraus, dass genau das im selben Jahr in der Stadt Tartu in Südost-Estland passiert ist. Die Höhenlage als auch das Design der Häuser mit den verschiedenfarbigen Dächern passe ebenfalls, wie er nach Vergleichen festgestellt habe.

Dazu passe, dass die Tage im Spiel ziemlich genau 12 Stunden dauern wie in der Stadt etwa im September. Da sich die NPCs „auf den Winter vorbereiten“ müssen, liege nahe, dass es gerade etwa Spätsommer sei. Axoltlover ist sich also sicher: Villedor ist Tartu in Estland.

Das sagen andere Spieler: Der Thread hat viel Aufsehen im reddit erregt und weitere Mutmaßungen anderer Fans auf den Plan gerufen. Der Nutzer JuicyBullet etwa ist sich sicher, dass Villedor eher in Frankreich liegt und der Stadt Clermont-Ferrand entspricht. Kathedrale, Stadtbild und Landschaft würden besser passen.

Die Stadt habe aber 1775 nicht gebrannt, wie andere Nutzer hinweisen. Es könnte also nicht Clermont-Ferrand sein, auch wenn die Beschreibung passe. Das lässt einige Fans mutmaßen, dass Villedor zwar in Estland liegt, aber sich an anderen europäischen Städten orientiert.

Dafür spreche etwa auch, dass es viele verschiedene Akzente und Dialekte im Spiel zu hören gibt. Das fällt jedoch wohl in der englischen Sprachausgabe stärker auf als in der Deutschen.

Was meint ihr, wo liegt Villedor? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

Der Standort ist nicht das einzige Geheimnis der Stadt. Ein versteckter, anscheinend zeitreisender NPC befindet sich auf den Dächern von Villedor und hat sogar ein geheimes Geschenk für euch:

In Dying Light 2 schenkt euch ein geheimer NPC eine Waffe aus Cyberpunk 2077

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
flyossi

Ich mach mit, also Spekulieren. Ich denke, es spielt in Polen. (Techland hat seinen Sitz in Polen.) Irgendwo in der nähe von Breslau. Warum? Ich versuche näher an eine bestimmte Brücke zu kommen. Geht aber nicht. Ich bin auf dem Windrad „Birke“ und mit dem Fernglas Richtung Westen schauend, eine große Brücke mit einem Pfeiler, links und rechts die Seile, sieht aus wie Redzinski-Brücke in Breslau.

TheWhiteDeath

In jeder Sprachausgabe stehen englische Wörter auf Schildern oder sonstigem. Selbst auf den Polizeiautos steht Police. Allein deswegen bin ich schon überzeugt, dass es irgendwo in Großbritannien spielt. Keiner der wichtigen Charaktere macht irgendwie den Eindruck, dass die Figuren speziell spanisch, italienisch oder sonstwas sind. Das ist eigentlich ein ziemlich bunt durchgemischter Haufen. Aber warum sollten in Frankreich oder Deutschland alle Bezeichnungen auf Englisch sein? Entweder war das also Absicht oder schlampige Arbeit

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x