Kann man Dying Light 2 zu zweit spielen und wie funktioniert dann die Kampagne?

Kann man Dying Light 2 zu zweit spielen und wie funktioniert dann die Kampagne?

Mit dem Release von Dying Light 2 vor der Haustür nutzen wir die Gelegenheit und geben euch einen Überblick zum Koop des Survival-Spiels und wie es mit einer Crossplay-Funktion aussieht.

Was ist Dying Light 2? Das ist ein Open-World-Spiel mit Survival- und Action-Fokus. Es ist der Nachfolger des gleichnamigen Dying Light und versetzt euch in eine Zombie-Apokalypse.

20 Jahre nach Ausbruch einer Pandemie ist die Welt durch ein Virus in einem ständigen Überlebenskampf. Ein Teil der Infizierten hat sich in Zombies verwandelt und kaum ein Ort ist sicher vor ihnen.

Das Spiel fokussiert sich vor allem auf seine Story, Nebenquests und das Sammeln von Ressourcen und Crafting-Material in der offenen Welt. Doch kann man das auch mit Freunden spielen?

Bietet Dying Light Multiplayer? Die kurze Antwort: Ja. Wie der Vorgänger hat auch Dying Light 2 einen Koop-Modus. Ihr könnt also mit mehreren Leuten gemeinsam in der Apokalypse auf die Jagd nach Zombies gehen.

Wir fassen hier für euch alle Infos zum Koop-Modus zusammen und verraten euch zudem, wie es mit Crossplay aussieht.

Alles, was ihr zu dem neuen Survival-Spiel Dying Light 2 wissen müsst – mit Gameplay

Dying Light 2 bietet zum Release 4-Spieler-Koop, doch es gibt einen Haken

So funktioniert Koop in Dying Light 2: Zum Release des Spiels könnt ihr mit drei Freunden zusammen Dying Light 2 spielen.

  • Ein Spieler dient dabei als Host, die anderen stoßen als Gäste in dessen Spielwelt dazu.
  • Bis auf den Prolog lassen sich alle Haupt- und Nebenmissionen, sowie alle anderen Aktivitäten gemeinsam abschließen.
  • Gast-Spieler können gefundene Beute dann mit in ihre eigene Spielwelt nehmen.

Wird der Fortschritt übernommen? Hier liegt der Haken am Koop-Modus. Der Story-Fortschritt gilt nur für den Host der Gruppe. Teammitglieder müssen die Missionen also in ihrer Welt selbst spielen, um sie abzuschließen.

Story-Entscheidungen sollen aber offenbar demokratisch abgestimmt werden. Hier hat der Host allerdings ein Veto-Recht, schließlich muss er ja die Konsequenzen der Entscheidungen tragen.

Ob der Koop-Modus noch nach Release weitere Funktionen erhält, ist aktuell nicht klar.

Hat das Einfluss auf den Schwierigkeitsgrad? Das ist derzeit nicht bekannt. Bei Dying Light 1 gab es allerdings Kritik daran, dass das Spiel im Koop-Modus zu einfach wurde.

Ich habe 45 Stunden Dying Light 2 gespielt – Wie gruselig ist die geschnittene Fassung noch?

Dying Light 2 hat kein Crossplay – Nicht einmal CrossGen auf Konsole

Wie sieht es mit Crossplay aus? Leider werdet ihr Dying Light 2 zum Release nicht mit Spielern von anderen Plattformen spielen können. Denn zum Release wird es kein Crossplay geben.

Immerhin können auf dem PC die Steam- und Epic-Games-Versionen gemeinsam spielen, dort müsst ihr euch also keine Sorgen machen.

Konsolen-Spieler gucken leider ins Leere. Es wird nicht mal möglich sein, auf den alten und neuen Konsolen gemeinsam zu spielen. Solltet ihr beispielsweise auf der PS4 spielen und euer potenzieller Koop-Partner besitzt eine PS5, ist keine Koop-Sitzung möglich.

Kommt Crossplay in der Zukunft? Das ist laut Entwickler Techland durchaus möglich. Dying Light 2 soll nach Release umfangreichen Support bekommen und über 5 Jahre unterstützt werden.

Eine erste Roadmap bis Juni 2022 gibt es bereits, hier ist aber noch keine Rede von Crossplay. Es ist dennoch möglich, dass das Feature noch in diesem Zeitraum kommt. Bisher gibt es nämlich nur eine grobe Übersicht zu den Inhalten, ohne wirklich ins Detail zu gehen.

Wann ist der Release? Dying Light 2 erscheint am 4. Februar für PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PS5 und PS4.

Aber was haltet ihr davon? Hat euch der Koop-Modus in Dying Light 1 überzeugt? Wollt ihr ihn auch im zweiten Teil spielen? Oder wollt ihr lieber in Ruhe und alleine durch die Zombie-Apokalypse streifen?

Es gibt übrigens in Deutschland noch eine weitere Einschränkung beim Koop-Modus: Kauft nicht das falsche Dying Light 2: Was Koop-Spieler beachten sollten

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Emanuel

Schade. In dying light 1 war der progress auch für den Gast gespeichert worden. Aber jetzt mit diesen Antwort und Frage system bei quests ist das wohl nicht mehr möglich. Da hätte ich tatsächlich lieber auf dieses System verzichten und meinen Fortschritt behalten.

Blackangel320

Ist der erste Teil eigentlich noch auf den Index? Weil ich seh verdammt viele das Streamen, ist das nicht Strafbar?

Lieblingsleguan

Öhäahhäää??
Warum kann man nicht einfach auf der PS5 die PS4 Version installieren und per Abwärtskompatibilität spielen, so dass man dann Crossplay mit dem PS4 Kumpel machen kann?

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Lieblingsleguan
Angelotaqu

Kein CrossGen finde allerdings sehr kacke. In meiner Runde bin ich der einzige mit einer PS5 und das wäre dann schon sehr doof.

Dave

Kein CrossGen also, dann brauch ich es im Moment auch nicht kaufen.

Sveasy

So einen Koop, ohne shared quest log, kann man sich echt sparen. Meinetwegen sollen sie ne Art Level-Cap einbauen dass man nicht von Highlevelspielern quasi die absolvierten Quest „geschenkt“ bekommt. Andere Spiele, wie das bereits genannte GR Wildlands machen vor wie es geht. Leider ist Koop heutzutage oft sträflich vernachlässigt im Bereich 3rd Person/Shooter/RPG/Actionadventure Bereich

Kev

Das regt mich einfach unfassbar auf. Was soll denn die Scheiße das immer nur der Host den Fortschritt speichert? Dann lässt den Mist doch gleich weg… 🙄

Walez

Aktuell spiele ich sehr gerne Coop, nur den Far Cry Coop finde ich anstrengend und nervig. Schade das Dying Light 2 dem folgt. Ein „Pflichtkauf“ verkommt zu einem, wenn es irgendwann mal die Hälfte kostet, dann vielleicht Titel…

Higi

Ist leider der gleiche Mist wie bei Far Cry, sorry aber wofür sollte ich ein Spiel 2x oder sogar 4x durchspielen, nur weil ich Host sein muss wegen dem Fortschritt… Wird nicht gekauft und fertig Ghost Reacon Wildlands macht es vor wie es geht….

huhu_2345

War glaube ich Borderlands 3.
Bei dem hatte man danach im Singleplayer Modus die Möglichkeit die Missionen zu überspringen, die man in Koop als Gast mitgemacht hatte.
Einfach die Mission über eine kurze Textbox zusammenfassen und die Entscheidungsmöglikchkeit auswählen.

SoulPhenom

Totaler schwachsinn das mit dem Fortschritt im Koop da macht es ja Null sinn und Bock Koop zu zocken. War schon bei Teil 1 so daher nie ein richtig gutes Koop Game gewesen .

Emanuel

Der erste Teil speichert den Fortschritt. Habe das Spiel erst vor 1-2 Wochen nochmal mit nem Freund gespielt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x