Bei The Division 2 ist das 1. saisonale Ziel live – So kommt ihr an Neptun

Bei The Division 2 hat die Season 1 begonnen und das erste saisonale Ziel ist nun live – Neptun. Wir erklären, was es mit diesem Ziel und der Manhunt auf sich hat und was ihr tun müsst, um Neptun zu finden und auszuschalten.

Die Season 1 ist da: Bereits kurz vor der heutigen Wartung ging um 8:00 Uhr (des 10. März) die Season 1 bei The Division 2 an den Start.

Nach den DLCs in Jahr 1 setzt The Division 2 in seinem zweiten Jahr nämlich auf ein saisonales Modell, um einen besseren Content-Fluss sicherzustellen. Dadurch soll das Spiel kontinuierlich mit neuen Inhalten versorgt werden, mit denen die Story nach Warlords of New York vorantrieben sowie das Endgame ausgeweitet wird.

Was hat es mit Neptun auf sich? Mit Beginn der Season ging auch die erste saisonale Aktivität live – die sogenannte Seasonal Manhunt (saisonale Fahndung). Dabei sollen die Agenten eine Reihe von saisonalen Bossen ausschalten – der Erste davon ist Neptun.

So funktioniert die Fahndung: Bei Manhunt wird die Story nach Warlords of New York aktiv fortgeführt. Wie bereits erwähnt, wird es dabei wie auch schon bei der Warlords-Kampagne darum gehen, bestimmte Ziele (Personen) wie Neptun auszuschalten, um so am Ende an den saisonalen Endboss zu kommen. Nur, dass man das Ganze im Verlauf von 12 Wochen angeht und nicht an einem Tag erledigen kann.

Alle 3 Wochen wird nämlich eine neue Zielperson freigeschaltet und bleibt nach der Freischaltung bis Saison-Ende aktiv. Man muss also nicht auf Zwang durchgehend spielen. Schaut ihr erst nach 9 Wochen rein, sind bereits 3 Ziele freigeschaltet.

Insgesamt gibt es dabei 4 kleinere Ziele (Neptun, Saturn, Venus, Merkur) die euch zum Primärziel, also dem saisonalen Boss, führen. In Season 1 ist die abtrünnige Agentin Jupiter.

Für sie wird es dann am Ende besondere Mission geben, in der neue Fraktionen das Zielgebiet besetzen, um so für ein einzigartiges Erlebnis zu sorgen. Schaltet man dieses Hauptziel aus, gibt es als Belohnung den einzigartigen Skill-Mod dieses speziellen Gegners – in diesem Fall die EMP-Version der Sticky Bomb.

Die Manhunts können nach Abschluss übrigens auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden wiederholt werden, ohne dass deren Fortschritt verloren geht.

So findet ihr Neptun: Um das erste saisonale Fahndungsziel der Season 1 zu finden, gilt es eine breite Palette von Aufgaben abzuschließen, der Schurke bietet euch nämlich nicht einfach so direkt die Stirn.

Die Jagd nach Neptun führt euch zurück nach Washington. Neptun wurde dort in West D.C. gesichtet. Dort gibt es mehrere Aufgaben zu tun.

Im Gebiet Constitution Hall sollt ihr:

  • 3 Kontrollpunkte einnehmen
  • 1 Kopfgeld erledigen
  • Die DCD-Hauptquartier-Mission abschließen

Im Gebiet Foggy Bottom gilt es:

  • 3 Kontrollpunkte einzunehmen
  • 1 Bounty  zu erledigen
  • Die Missione Potomac Event Center abzuschließen

Im Gebiet West End müsst ihr:

  • 3 Kontrollpunkte einnehmen
  • 1 Kopfgeld erledigen
  • Die Mission Federal Emergency Bunker absolvieren

Zudem sollt ihr auf Roosevelt Island:

  • Den Roosevelt Island Stützpunkt meistern

Danach wird die Mission Neptune’s Cell freigeschaltet, in der ihr dann Neptun selbst eliminieren müsst. Im Anschluss daran müsst ihr 3 Wochen auf das nächste saisonale Ziel warten.

Was haltet ihr bisher von den saisonalen Inhalten in The Division 2. Eine gute Ergänzung für das Endgame? Oder kann euch die Season 1 bisher nicht begeistern?

The Division 2: Season 1 kommt mit 100 Stufen – Und das sind alle Belohnungen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!

41
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
C4
3 Monate zuvor

Ist Neptun nach der heutigen Wartung gesperrt oder kommt die später wieder?

Psycrow
3 Monate zuvor

Also ich habe die erste manhunt komplett auf normal gespielt. Sprich alle Aufgaben + Neptun. Heute habe ich den schwierigkeitsgrad erhöht. Dabei wurde der Fortschritt komplett resettet. Selbst wenn ich zurück auf normal stelle ist alles weg.
Meine Frage: MUSS ich das jetzt alles nochmal spielen um die nächste manhunt bzw irgendwann auch den end boss Jupiter machen zu können? Das wäre ganz schön doof.

M.Holzinger
4 Monate zuvor

Ist das eigentlich beabsichtigt oder handelt es sich um einen Bug? Wenn ich die ersten Kontrollpunkte auf dem Level einfach bzw schwer mache und dann den Schwierigkeitsgrad ändere, ist alles wieder zurückgestellt und du kannst die ganzen gemachten Aktivitäten nochmals machen. Jetzt stellt sich für mich folgende Frage: Wenn ich alles gemacht habe , inkl. Neptun und dann den Schwierigkeitsgrad ändere, ist dann mein ganzer Fortschritt wieder weg?

Paulklee1
4 Monate zuvor

Das ist beabsichtigt. Ich meine auch so einen Hinweis im Spiel gesehen zu haben, dass der Wechsel des OW-Schwierigkeitsgrades die Manhunt reseten kann – hatte es dann aber vergessen. Den Fehler habe ich gestern auch gemacht.

Matima
4 Monate zuvor

Verstehe ich das richtig? Ich habe 5 Tage Zeit um bis zu 100 Level aufzusteigen um das ganze Loot von Saison 01 zu bekommen? Das finde ich aber etwas zu kurz die 1. Woche 😩

Brixfiction
4 Monate zuvor

Nein,- 12 Wochen! wink

Alfred Tetzlaff
4 Monate zuvor

Die Manhunts können nach Abschluss übrigens auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden wiederholt werden, ohne dass deren Fortschritt verloren geht.

Wie denn genau? Ich hab dafür bisher keine Option gefunden wie ich Neptun auf herausfordernd wiederholen könnte….?!

Paulklee1
4 Monate zuvor

Geh auf die Karte und ändere den allgemeinen Schwierigkeitsgrad. Achtung: Während der Manhunt-Missionen wird aber der Fortschritt zurückgesetzt, wenn man diesen Schwierigkeitsgrad ändert (die Spielerlevel bleiben aber).

BavEagle
4 Monate zuvor

Ich finde die Abtrünnigen-Jagd wirklich gut smile Anstatt nur irgendwelche Aktivitäten für irgendwelche Items abzuklappern, endlich ein echtes Spielziel vor Augen. Das ist auch Solo ohne Online-Zwang von Freunden machbar und würde mir mehr solche Aktivitäten wünschen. Deshalb bin ich auch schon auf die Global Events und weiteren Season-Aktivitäten gespannt und machen dann hoffentlich ebenfalls viel Spaß.

Nur der Rang-Aufstieg gestaltet sich etwas zäh sofern man gerade keine höherwertigen schwereren Aktivitäten spielen kann. Aber ok, 12 Wochen sollten zumindest für Season-Rang 35 bei jedem Spieler reichen wink
Daher würde ich auch gar nicht mehr Season-XP verlangen sondern einfach nur eine Anpassung der normalen und schweren Aktivitäten an die nun deutlich schwächere Gear der Agenten. Das würde dem gesamten Spiel gut tun und herausfordernde, heroische sowie legendäre Aktivitäten dürfen ja gerne weiterhin mehr oder weniger leidenschaftlichen Division-Spielern vorbehalten sein^^

omega11de
4 Monate zuvor

Moin, nach erheblicher Irritation, die das neue System bei mir verursacht hat, freue ich mich gezwungenermaßen auf Änderungen. Neues Gear, neue Missionen, neu Farmen…da sind einige Stündchen vorprogrammiert für einen wirklich fairen Preis. Detailreichtum, Atmosphäre, Ideen…finde ich gut. Dass das Rad nicht neu erfunden wurde, sollte inzwischen bekannt sein. Aber Potential hat das Game trotzdem. Und das sage ich, nachdem ich mich auch mega geärgert habe, weil ich mir auch ein Spiel mit weniger Bugs und einigen Änderungen gewünscht hätte. Aber trotzdem ist es ein gutes Spiel!

Leider könnte ich ein wenig Hilfe gebrauchen: Derzeit macht es Sinn, Rüstungswerte und DMG-Werte zu pushen, wenn ich das überblicke. Mir fehlt aber die Möglichkeit, meine Fertigkeiten über die 6 Items hinaus, China-Gear mit 15% ExploSchaden und minimalen Mods noch stärker zu entwickeln, denn der Schaden, den man trotz Stufe6 verursacht, ist alles andere als ausreichend…überblicke ich was nicht oder sind die Fertigkeiten momentan so schwach? Ich meine, ich kann damit leben, nach zwei Schüssen weggeballert zu werden…wenn ich aber andererseits bei defensiver Spielweise nicht genügend Schaden Machen kann, macht das ja wenig Sinn. Hat jemand Tipps? Wäre super, danke! Und zum Artikel: Danke MMO Team für diesen und andere Beiträge zu TD2, ich lese sie mir gerne durch – wenn ich die Zeit dazu habe…dann aber auch die Kommentare smile

BavEagle
4 Monate zuvor

Detailreichtum und Atmosphäre fand ich schon immer genial, ansonsten wär’s kein The Division wink aber auch die 1. Season-Aktivität macht bereits Laune und langfristig hat das Game dann hoffentlich endlich doch Potential smile

Weniger Bugs wären allerdings sehr wünschenswert und leider auch immer noch gravierende Bugs, welche die Spielbarkeit desöfteren sehr negativ beeinflussen. Hier ist noch deutlich Nachbesserung von Nöten und bitte auch endlich, ohne dabei ständig wieder alte Bugs zu reaktivieren wink

Hinsichtlich Gear kann ich Dir leider aber auch nicht helfen. Bei einem Skill-Build mußt Du wahrscheinlich auf Heilungs-Fertigkeiten verzichten, um mit 2 offensiven Skills sowie ausreichend Fertigkeiten-Tempo und -Schaden Gegner noch effektiv bekämpfen zu können. Meine Idee wäre ein Skill zur Gegner-Kontrolle und einen Skill für massiven Schaden.
Es war seitens Massive aber so gewollt, daß man den Char nur noch in eine Richtung entwickeln kann und daher bereits absehbar, daß viele und vor allem schwerere Spielinhalte nur noch mit Freunden und Gear-Absprache spielbar sein werden. So stehe ich gerade selber vor dem Dilemma entweder Schaden oder Überleben und wenn Freunde gerade nicht online sind… der letzte Kontrollpunkt Stufe 4 lässt grüßen, trotz sehr defensiver Spielweise oftmals wegen zu geringem Schaden in Bedrängnis und kurz vor Ende haben solo die Überlebensfähigkeiten leider auch nicht gereicht. Wirklich schwer, da einen guten Mix zu finden und bei so einigen Gegnern und Aktivitäten auch kaum vorstellbar. Das betrifft ja auch nicht erst die wirklich hohen Schwierigkeitsgrade und meiner Meinung nach hat Massive es hinsichtlich Schwächung der Division und gleichzeitiger Stärkung der Gegner ein klein wenig übertrieben wink

Psycrow
4 Monate zuvor

Finde das season Modell gelungen. Vor allem dass man die Aufgaben der manhunt relativ schnell erledigen kann um noch genug Zeit für allgemeine Aktivitäten hat, wie die Invasions oder Projekte. Das einzige was mich am „neuen“ Division 2 Stört ist, dass die bullet Sponges aus dem ersten Teil wieder da sind. Das gefällt mir garnicht. Aktuell liegt das wahrscheinlich an fehlenden builds, aber allgemein find ich das Spiel im Vergleich zu vorher viel schwerer. Solo schaff ich nicht mal auf schwer ne Mission. Vorher war herausfordernd auch gut Solo spielbar. Oder Stützpunkte auf Stufe 4 waren auch gut machbar. Jetzt, keine Chance

Compadre
4 Monate zuvor

Ich persönlich finde das eine gute Entwicklung. In Jahr 1 bist du einfach mit Random Trupps und Random Builds durch die schwersten Missionen gebrettert. Das motiviert nicht, dir komplexe Builds zu erstellen und dir Gruppentaktiken auszudenken. Einfach rein, durchrushen, Loot holen, fertig. Kann meiner Meinung nach nicht das Ziel gewesen sein.

Denke, das wird mit der Zeit auch noch „einfacher“ bis man sich richtige Builds erspielt hat und man noch weitere SHD Level gestiegen ist. Aber prinzipiell sollte man meiner Meinung nach ein wenig von dem Gedanken wegkommen, Gruppeninhalte in einem MMO einfach so solo schaffen zu können. Dass das die Pros auch weiter schaffen werden, ok, aber in ESO hast du doch auch nicht den Anspruch, dass du als „Normalspieler“ ein Veteran Gruppenverlies inkl. Hard Mode mal eben solo spielst.

Patrick Bauder
4 Monate zuvor

Ich finde den unterschied von schwer zu herausfordern etwas zu stark, mission mit randoms auf schwer in 20 min durch, mission mit gleiche randoms auf herausfordernd fast 1std und voller Kugelschwämme 🤔

Aethos
4 Monate zuvor

Mich hat das Addon auf jeden Fall abgeholt. Nur einige Bugs wie eine Tür in NY die nicht aufgeht für die letzte SHD Tech oder die verbuggte Werkbank stören noch. Ich habe auch noch keinen Skillbuild erstellen können der mit einer puren DPS Skillung mithalten könnte aber das kommt mit der Zeit vielleicht.

Reptile
4 Monate zuvor

Ich muss da leider in die gleiche Kerbe schlagen, wie Brezel – nur drücke ich es vielleicht etwas „direkter“ aus.

Dieser sogenannte Season 1 Manhunt, ist nichts anderes als billigstes und obendrein noch total ödes Content-Recycling – sorry, aber anders kann man es nicht sagen.

Keine neuen Missionen mit einem filmischem Einstieg, keine neuen Audio-Logs, keine Echos, nichts zum suchen oder entdecken – nix, null, nada!

Die Belohnungen die man für den „Aufwand“ bekommt, sind dieses mal zwar gar nicht mal so schlecht – vor allem das neue grüne Zeugs, aber es kann (und dürfte) einfach nicht angehen, dass man uns brühwarm die ewig gleichen Kontrollpunkte, gepaart mit ein paar Kopfgeldeinsätzen und Missionen auftischt, die man schon eine Bananillion mal gemacht hat – das ist wie bereits gesagt, höchstbilligstes Content-Recycling der übelsten Sorte und selbst der (vermeintlich so grosse) Finalkampf mit Neptune, ist nur ein weiterer kleiner Kopfgeldeinsatz, wie man ihn in TD2 schon unzählige male gesehen hat – also auf gut deutsch *entschuldigung* die immer gleiche 💩.

Ich hätte mindestens ein bis zwei kleine neue Nebenmissionen, sowie mindestens ein neues Intro und Ending (oder vielleicht besser gesagt „Fortsetzung folgt“ Filmchen) erwartet – so bin ich aber vom Konzept der Seasons bisher total enttäuscht – ausser Spesen (fast) nix gewesen.

Wie gesagt, das neue grüne Set-Zeugs, ist zwar ganz nett, aber ehrlich gesagt, wäre jedem Baby aus der Rugrats-Gang ein besseres Konzept für diese Season 1 eingefallen, als allen Spielern von TD2 die immer wieder gleiche alte Suppe aufzutischen, welche schon hunderte male täglich serviert wurde.

Zuko
4 Monate zuvor

Sehe ich komplett anders. Und dass du meinst die Story ginge nicht weiter, daran sieht man, dass du dich damit noch gar nicht befasst hast. Denn im Spiel werden am Ende von Warlords im Film diese Season-Leute angekündigt und ebenso zum Start von Neptun ausführlich ein Audio-Log abgespielt. Ebenso zwischen jedem der 5 Abtrünnigen…
keine Ahnung wo dir da der Storyfaden fehlt?!

Klar, stimmt dein Argument mit Missionen in alten Gebieten. Ich jedenfalls bin extrem motiviert durch den Battlepass, dem tollen neuen Gebiet in New York, der tollen DLC Kampagne und dem absolut besseren Rüstung 2.0 Systems. Der absolut klasse Idee mit der Uhr, wie beim Paragon leveln bei Diablo. Ich habe keine Ahnung was man für 29,- in einem Addon eines LOOT-Spiels noch wieder verlangen will.

Da sind hunderte Stunden LOCKER vorprogrammiert.

Und ich war auch jemand der vom Content VOR dem Warlords DLC extrem enttäuscht war.

Jetzt sehe ich es aber genau andersherum. Bei Division gehts endlich steil. Es passt sehr gut, denn Destiny 2 geht seit Shadowkeep EXTREM bergab und ist bei mir nach 1000Std. von der Platte geflogen, so schlecht wurde es, seit der Trennung von Activision. Und man hatte eigentlich gedacht, dass Bungie sich nach der Trennung endlich entfalten könne. Doch allein ist es viel schlimmer geworden.

Tom
4 Monate zuvor

Mir geht diese ständige meckerei so auf den Keks. Seh ich auch bei Destiny 2 grad im moment. Alles haben wollen und am besten nix bezahlen. Hauptsache es wird ständig gemeckert. Schlimm ist das.

Reptile
4 Monate zuvor

Ach ja? – ich habe über 56 Tage Ingame-Zeit auf der Uhr mein Lieber, also komm mir gar nicht erst mit „daran sieht man, dass du dich mit XY gar nicht befasst hast“.

Ich bin immer einer der Ersten, der sämtliche Echos, Datenbank-Einträge, Karten-Sets etc. einsammelt und zwar genau weil mir eben auch eine gewisse Immersion innerhalb der Spielewelt wichtig ist.

Ganz abgesehen davon, habe ich mich ja nirgendwo darüber beschwert, dass die Story nicht weitergehen würde, sondern lediglich (zurecht) bemängelt, dass man eben beim Season Manhunt, absolut null und nix neues zum einsammeln findet und somit halt den immergleichen Einheitsbrei machen muss, den man zuvor (in der selben Form) schon hunderte male durchgekaut hat.

Ganz egal wie oft du Massive’s Vorgehen in dieser Art noch verteidigst – ein bisschen mehr Innovation und Abwechslung, wäre weiss Gott nicht zu viel verlangt. (gewesen)

Aber es ist halt nicht jeder so ein blinder FaNboY, der einfach zu allem brav ja und Amen sagt, was einem die Entwickler da vorsetzen, falls dir dies entgangen sein sollte.

Ich finde Content-Recycling dieser Art einfach übelst billig – das ist MEINE Meinung und dabei bleibt’s. (ausserdem stehe ich mit dieser Ansicht wirklich nicht alleine da)

Es sei dir jederzeit freigestellt, dies anders zu sehen, jedem seine Meinung, aber versuch gar nicht erst, MEIN allg. Verständnis für das Spiel klein zu reden – ich habe nun wirklich genug Zeit in Washington und auch New York verbracht, um zu wissen, was da abgeht – sowohl Lore- als auch Spieletechnisch.

Brixfiction
4 Monate zuvor

So gehen Meinungen auseinander, ich sehe da genau das Gegenteil. Endlich macht es Sinn auch mal einen Kontrollpunkt zu machen,- oder eine Kopfgeldjagd. Man geht wieder deutlich motivierter an das Spiel heran. Die Fortsetzung der Story in New York ist gut inszeniert, das Gear 2.0 bockt schon und optisch sieht man nun auch nicht mehr aus wie Kramp Karrenbauer oder Scharping seinerzeit auf Truppenbesuch! Die neuen Implementierten Rogue Agents die sporadisch auftauchen sind auch ne coole Sache. Endlich ist es ein würdiger Nachfolger vom ersten Teil, auch wenn mir der Schnee zur Atmosphäre fehlt….und Jacken smile

Mandario
4 Monate zuvor

Bekommt man den Season Pass erst angezeigt wenn man lvl 40 ist? Oder die Story durch hat? Bei mir wird nämlich nichts angezeigt. MfG

Zoraia Moley
4 Monate zuvor

Ja genau, man muss die Kampagne der Erweiterung abgeschlossen haben, vorher kann man keine EP sammeln für die Season. Und das muss mit allen Chars gemacht werden, falls man mehrere hat.

spencerhill
4 Monate zuvor

Die Saison macht ja mal richtig Spaß!
Hab heut meinen besten Loot gleich bekommen durch das erledigen von Kontrollpunkten mit ner Random-Gruppe in 3 Stunden auf herausfordernd bis heroisch
Das knallt so richtig rein wenn Stufe 4 aktiv ist und ein Kontrollpunkt mit nem Elite-Konvoi und nem Quadrocopter verschmilzt .
Macht aber nur Laune wenn das Team funktioniert ….und es hat smile

Der Nehring
4 Monate zuvor

Danke für die Info, wie ich das erste Ziel angehen muss. Denn genau diese Frage habe ich mir gestellt, da mir die Entwickler hier

KEINE

Kurzinfo gegeben haben, was ich nun was machen soll.

Euer Service hier gefällt mir, danke.

Tiny-T
4 Monate zuvor

Steht doch dick und breit dran!? oO

Der Nehring
4 Monate zuvor

Wo denn? Mit einer Kurzerklärung?

Swooth
4 Monate zuvor

escape drücken im spiel auf der rechten seite sind season da kannst nachgucken
und wenn du die map öffnest hast du oben einen neuen reiter der fahndung heist

KenSasaki
4 Monate zuvor

Mich würde interessieren warum man das hier auflisten muss? x) Ich meine DAS kann man wirklich ohne Probleme Ingame raus finden. Dazu kommt das es die ganzen Nicht-DLC käufer nicht jucken dürfte x)

Schuhmann
4 Monate zuvor

Wir „müssen“ gar nichts. Wir bieten einen Service an. Wenn den viele Nutzer in Anspruch nehmen, machen wir das weiter. Wenn ihn wenige Nutzer in Anspruch nehmen, machen wir es nicht.

Die Logik „Die NICHT-DLC Käufer juckt es nicht“ richtig, das gilt aber für jede Service-News … wer den DLC nicht kauft, ist wohl aktuell kein sonderlich aktiver Spieler von Division 2. Bei jedem Service-Artikel ist es so, dass es nur die aktiven Spieler interessiert.

Wir haben Daten, die uns zeigen: Diese Inhalte interessieren unsere Leser – und diese Inhalte interessieren sie nicht. Division 2 ist jetzt aktuell für viele unsere Leser relevant – das wird sich erfahrungsgemäß in 2 Wochen legen. Dann werden wir solche sehr kleinteiligen Artikel wahrscheinlich nicht mehr machen.

Compadre
4 Monate zuvor

Richtig. Ich war lange nicht mehr aktiv im Spiel, habe mir erst am Anfang der Woche das Addon geholt. Mir helfen solche Übersichten um wieder besser ins Spiel zu kommen. Wird ja auch niemand dazu gezwungen, sich in News spoilern zu lassen.

Sundocker
4 Monate zuvor

Mimimimimi 🤦‍♂️

Sundocker
4 Monate zuvor

@Kenirgendwas : Heul leise 🤦‍♂️

Doktor Pacman
4 Monate zuvor

Was machst du hier wenn du keine Informationen zu Games möchtest?

KenSasaki
4 Monate zuvor

Wie hier alle direkt am ragen sind x) Ich verstehe schon warum man das tut, es gibt genug kleine News die eben Lesenwert sind etc keine frage nur das fand ich eben etwas zu viel aber hey who cares grin Macht es doch. An die anderen 3 da, heult euch selber zu ey x)

Brezel
4 Monate zuvor

Neue Inhalte, das trifft es ja nicht wirklich. Man farmt halt wie gewohnt die selben Missionen erneut und erneut, macht so ziemlich die gleichen Kopfgelder etc. bis der Season Boss dann iwann mal kommt. Ich bezweifel dass sich das in Woche 2-3-4 großartig ändern wird, oder in zukünftigen Seasons. Der alte Content wird neu Verkauft, das kann es ja nicht wirklich sein. Ist im Prinzip das gleiche wie die WonY Kampagne nur auf 4 Wochen gesplittet. Hab da etwas mehr erwartet um ehrlich zu sein.

Daniel
4 Monate zuvor

Ja klingt nach einem ziemlichen Dämpfer….. hast du gewusst das Warzone schon draussen ist?

KenSasaki
4 Monate zuvor

Und in wie fern unterscheidet es sich jetzt von anderen Games die genau das gleiche machen?
In Diablo ist es auch jede Season das gleiche nur eben mit anderen Bonis. Es ist eben immer das gleiche was denken sich manche was da kommt? Komplett neue Missionen etc? Es war seit Wochen klar das es genau so ablaufen wird. Dazu ist es Tag 1 von Season 1… keiner weiß wie die nächsten Wochen genau aussehen ob nicht doch noch was neues kommt. Aber Hauptsache erstmal aufregen. Das Thema rund um Division ist seit dem WoNY DLC ziemlich am krampfen bei vielen Leuten. Entweder sind denen die 30 Euro zu viel oder sie regen sich auf das es nicht in der Ulti-Edition dabei ist oder sei es der Premium-Track in der Season, nur noch am Jammern die Leute. Spielt es und habt Spaß oder lasst es! Durch jammern wird sich da dran nichts ändern und ich hoffe die Entwickler ziehen das durch wie sie es planen und lassen sich von den ganzen Jammerlappen nicht einlullen.
Agent Out, bin wieder weiter spielen den wie viele anderen habe ich Spaß daran wie es aktuell ist.

Brezel
4 Monate zuvor

Lustiges Kerlchen.

„Dadurch soll das Spiel kontinuierlich mit neuen Inhalten versorgt werden, mit denen die Story nach Warlords of New York vorantrieben sowie das Endgame ausgeweitet wird.“

Genau das ist eben nicht der Fall, genau darum geht es. D3 Seasons sind auch was komplett anderes und zum Seasonthema wurde auch nie was von „neuen Inhalten“ gesagt.

Das wird wie TD1 laufen, nach nem Jahr läuft man immer noch Konsulat weils einfach nix neues gibt.

KenSasaki
4 Monate zuvor

Und nochmal, wir sind Tag 1 an Season 1. Jede Woche startet etwas anderes, einfach mal abwarten was da kommt als direkt rumzumaulen das alles scheiße ist? Oder kannst du in die Zukunft schauen und uns zu 100% sagen das NICHTS neues kommt.

Brezel
4 Monate zuvor

Wo hab ich gesagt das alles scheiße ist? grin Gar nirgends. Lediglich das neue Inhalte eben nicht der Fall sind, Div1 hatte eben genau den gleichen Verlauf, zig Patches und DLCs später, was läuft man, immer noch den Content der zu Release schon da war.

Div 2 zeigt hier mit der WoNY Kampagne dasselbe spiel, capture points machen, Geiseln retten etc. etc. Die zu 100% selben Aktivitäten wie in D.C, mit der Erweiterung kam praktisch nichts neues an Inhalten die wirklich „neu“ sind. Jetzt verstanden?

Davon abgesehen bezweifel ich stark das nächste Woche neue Missionen und Aktivitäten kommen, vllt mal ein Season Thema wie in Div 1. Und was waren oben meine letzten Worte? Hab da etwas mehr erwartet um ehrlich zu sein und um mehr ging es hier nicht. Ende und Out.

Compadre
4 Monate zuvor

Natürlich sind das neue Inhalte oder wann genau hast du bereits die o. g. Manhunts absolviert? Auch weißt du doch noch gar nicht, wie das Saisonfinale und der Kampf gegen Jupiter aussehen wird. Auch das wäre ein neuer Inhalt.

Und prinzipiell ist es nunmal so, dass du in klassischen MMOs wie in Lootshootern eben Aktivitäten wiederholst um besseren Loot zu bekommen. Das ist zentrales Prinzip solcher Spiele. Ich verstehe nicht, wie man sich darüber jedes mal aufregen kann. Die Gründe und die Motivation müssen passen, Aktivitäten wiederholt absolvieren zu wollen. Das war in Jahr 1 von the Division 2 nicht gut, in Jahr 2 sollte man meiner Meinung nach erst mal noch abwarten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.