The Division 2: Ab heute sind die neuen Expeditionen erstmal dicht  – Was haltet Ihr davon?

Ab dem 13. August werden die Expeditionen bei The Division 2 vorerst nicht mehr spielbar sein. Erst zu einem späteren Zeitpunkt sollen sie wieder zurückkehren. Dabei kamen sie erst neu mit Episode 1 zum Shooter. Wir wollen von Euch wissen, was Ihr von dieser zeitlichen Limitierung des Contents haltet.

Was hat es mit den Expeditionen auf sich? Vor nicht mal einem Monat kamen die Expeditionen als das Herzstück des „Episode 1“-DLCs ins Spiel:

  • Am 23. Juli erhielten Besitzer des Year-1-Pass Zugriff auf diese neuen Inhalte. Doch nur der erste Flügel öffnete direkt an diesem Tag.
  • Seit dem 30. Juli können sich alle Besitzer von The Division 2 in dieser neuen Aktivität austoben. Hier ging der 2. Flügel live.
  • Der 3. Flügel ist erst seit dem 6. August offen.

Diese Expeditionen sind dabei etwas umfangreicher, als die regulären Story-Missionen von The Division 2.

Bei den Expeditionen handelt es sich um eine Art Rätsel-Aktivität auf dem Gelände des Kenly College außerhalb von Washington D.C.. Dort gilt es, in drei Abschnitten, die zeitlich versetzt live gingen, allerlei Aufgaben zu erledigen, um befreundete Überlebende zu finden und das Schicksal eines verlorenen Militär-Konvois aufzuklären. Dabei werden Eure Erkundungs-, Rätsel- und Kampffertigkeiten auf die Probe gestellt.

The-Division-2-College

Das hat viele Agenten überrascht: Was viele Agenten nicht wussten: die Expeditionen unterliegen offenbar einem Zyklus. Das heißt, sie werden den Spielern nicht durchgehend zur Verfügung stehen.

Und wie die Entwickler von Massive erst kürzlich wirklich kommuniziert haben, wird der erste Zyklus bereits am Dienstag, den 13.08., enden. Dann stehen sie Euch vorerst nicht länger zur Verfügung.

Wann sollen die Expeditionen genau zurückkehren? Das ist nicht bekannt, ein genaues Datum gab es nicht. Massive erklärte lediglich, die Aktivität werden mit dem nächsten Zyklus später in diesem Jahr zurückkehren. Es klingt also nicht unbedingt danach, als würde man bereits in zwei Woche wieder zum Kenly College reisen können.

The-Division-2-Expedition

Das solltet Ihr beachten: Falls Ihr noch das neue Waffen-Exotic Diamantklapperschlange haben wollt und es noch nicht erspielt habt, dann solltet Ihr Euch beeilen. Denn es ist an die Expeditionen zum Kenly College geknüpft und wird zusammen mit ihnen am 13. August vorerst verschwinden.

Mehr dazu gibt es hier: Wer jetzt noch das neue Exo-Gewehr in The Division 2 will, muss sich beeilen

Habt Ihr dieses Exotic bis zum 13.8. noch nicht ergattert, dann werden Ihr bis zur Rückkehr der Expeditionen warten müssen, um es Euch verdienen zu können. Solltet Ihr das exotische Gewehr bereits Eurer Eigen nennen können, dann wandert es in den Loot-Pool von Bossen in heroischen Missionen.

division 2 diamantklapperschlange

Übrigens: Auch 3 neue Rucksack-Anhänger aus Episode 1 werden dann vorerst nicht länger erhältlich sein.

Was bedeutet das konkret für die Spieler? Wenn die Expeditionen nun entfallen, bedeutet das im Prinzip, dass gefühlt die Hälfte des neuen Contents aus Episode 1 verschwindet – und das nach noch nicht mal einem Monat. Denn im Grunde genommen sind die Highlights des ersten DLCs für Jahr 1:

  • 2 neue Story-Missionen
  • die Expeditionen
  • 2 neue Exotics: die BT-Datenhandschuhe und das Diamantklapperschlange-Gewehr

Die Expeditionen und somit auch das Waffen-Exotic machen also einen gewichtigen Teil der Inhalte aus. Wer bereits jetzt schon die neuen Inhalte eher als mager empfunden hat, wird bald noch weniger Substanz von dem neuen DLC 1 haben.

Division-2

Was, wenn man gerade am Strand lag?

Was sagen die Fans? Viele können diese Entscheidung nicht nachvollziehen und sind genervt oder verärgert – gerade Spieler mit wenig Zeit.

Angesichts des bereits recht dünnen Contents dann noch Teile der neuen Inhalte temporär zu entfernen und nur zeitlich begrenzt verfügbar zu machen, stößt auf nur wenig Verständnis und Gegenliebe. Agenten machen gerade im August auch mal Ferien und spielen nicht so oft The Division 2 wie in anderen Monaten. Die ärgert es, die Expeditionen nun verpasst zu haben.

Auch die Kommunikation in dieser Sache stößt zahlreichen Agenten bitter auf, denn vielen war es bis vor Kurzem überhaupt nicht klar, dass die Expeditionen samt entsprechender Inhalte nur zeitlich begrenzt spielbar sind.

Während viele den Sinn hinter dieser Entscheidung nicht sehen, gibt es aber vereinzelt auch Spieler, die der Meinung sind, so würden die Expeditionen zumindest etwas besonderes bleiben. So müsste man diese Aktivität in einem bestimmten Zeitraum verstärkt angehen, falls man bestimmte Belohnungen haben will. Und schließlich würden die Expeditionen zum Kenly College auch wieder zurückkehren, der besondere Loot sei ja nicht für immer weg.

Division-2-Operation-Zero

Was haltet Ihr von dieser Design-Entscheidung? In diesem Rahmen haben wir eine Umfrage vorbereitet und wollen nun von Euch, unseren Lesern, wissen, was Ihr von diesem Modell haltet.

Denkt Ihr, es ist auf lange Sicht besser für das Spiel, wenn die Expeditionen nur in Zyklen und zu bestimmten Zeiten begrenzt verfügbar sind? Werden sie dadurch spannender? Oder könnt Ihr Ihr diese Entscheidung nicht nachvollziehen und haltet sie für falsch? Lasst es uns in der Umfrage und in den Kommentaren wissen.

Bedenkt, Ihr habt nur eine Antwort-Möglichkeit. Vielen Dank für die Teilnahme und Eure Zeit.

Solltet Ihr auf Mobilgeräten an dieser Stelle keine Umfrage sehen, so folgt diesem Link:

Das ist jetzt bei The Division 2 mit Episode 1 neu – Lohnt sich eine Rückkehr?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (109)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.