Diablo 3: Season 26: Beste Klassen, beste Builds – Tier List

Diablo 3: Season 26: Beste Klassen, beste Builds – Tier List

In der Tier List für Season 26 in Diablo 3 zeigen wir euch die besten Klassen, Builds und Items. Berücksichtigt werden dabei auch Balance-Änderungen aus Patch 2.7.3.

Was ist los in Diablo 3? Am 15. April startet Season 26 in Diablo 3. Die neue Saison läuft mit dem Patch 2.7.3, der den „Hallenden Alptraum“ als Saisonthema mitbringt. Jeder, der mit Season 26 beginnt, fängt mit seinem Charakter bei “null” an und versucht dann, schnell auf Level 70 zu kommen.

Wir zeigen euch hier in der Tier List, welche Klassen in S26 das größte Potenzial in großen Nephalemportalen haben.

Was macht Season 26 besonders? Das neue Saisonthema macht S26 einzigartig. Ein Feature, das 2015 schon mal ähnlich im Spiel war, ist nun in aufpolierter Form zurück. Das Thema nennt sich „Hallender Alptraum“ und bringt einen Modus ins Spiel, bei dem ihr Gegnerwellen plattmachen müsst. Die werden aber immer stärker. So funktioniert Echoing Nightmare in Season 26.

Wer erstellt die Tier List? Als Grundlage nehmen wir die Tier-List von maxroll.gg. Die Webseite entwickelt diese Tier-List mit aufwendigen Tests und Mathematik. Dahinter steckt das Team rund um Rob, Wudijo, Northwar, Facefoot, Raxxanterax, und Chewignom.

Wir binden euch die Tier-List hier im Artikel als Grafik ein. Hier und auf den folgenden Seiten des Artikels präsentieren wir euch jeweils die Top-3-Builds für jede Klasse und einen Link zum Build (auf Deutsch) dazu. Damit könnt ihr die Builds problemlos nachbauen und euch damit durch Season 26 schnetzeln.

Diablo-3-Season-26-Tier-Liste-Solo-Beste-Builds-Barbar-Dämonenjäger-Mönch-Zauberer-Totenbeschwörer-Hexendoktor-Kreuzritter
Die Tier List für Season 26 mit den besten Builds für Barbar, Dämonenjäger, Hexendoktor, Kreuzritter, Mönch, Totenbeschwörer und Zauberer – Quelle: Maxroll.gg

Was bedeuten die Einteilungen „S“ bis „F“? Mit den Einteilungen zeigen wir euch, welche Builds das größte Potenzial haben. Ein Build im S-Tier hat das meiste Potenzial für die höchsten Greater Rifts. Builds im F-Tier haben weniger viel Potenzial, sind aber immer noch richtig stark.

Nutzt die Tier List also als grobe Orientierung für die stärksten Builds. Bei Diablo 3 zählt immer noch: Wer mehr Zeit ins Spiel steckt und viele Paragonlevel farmt, der schöpft das eigentliche Potenzial der Builds aus.

Das zeigen wir euch hier: Auf dieser und den nächsten sechs Seiten des Artikels findet ihr die drei Top-Builds für Barbar, Dämonenjäger, Hexendoktor, Mönch, Zauberer, Kreuzritter und Totenbeschwörer. Klickt ihr auf die Verlinkungen hinter den Builds, werdet ihr zur Webseite von maxroll.gg weitergeleitet. Dort findet ihr dann die Builds im Detail mit allen Gegenständen, Seelensplittern, Edelsteinen, Fähigkeiten und Runen.

Falls die Builds mit „LoN“ oder „LoD“ benannt sind, dann sind das Abkürzungen für die Vermächtnis-Boni. Diese erhaltet ihr durch einen Edelstein oder ein Set aus Ringen.

Die 3 besten Builds des Barbars in Season 26

Diablo 3 Barbar Titel
  • A-Tier: Wirbelwind (via maxroll.gg) – Der WW-Build des Barbars schafft es auch in Season 26 nicht ins S-Tier. Dennoch spielt sich das Set nach wie vor gut und sehr einfach. Beim Durchführen von Wirbelwind rast ihr durch die Portale und belegt Gegner auch noch mit „Zerfleischen“ (dank Ambos Stolz). Es ist ein Set, das man leicht lernen, aber schwer meistern kann. Genutzt wird dafür das Set „Zorn der Ödlande“, das den Schaden von Wirbelwind und Zerfleischen in die Höhe treibt.
  • A-Tier: LoD Hammer (via maxroll.gg) – Mit diesem Set spielt ihr ganz anders als ein WW-Barb. Die Vorteile des Builds sind, dass ihr viel aushaltet, schnell angreift und dabei viel Schaden rauspumpt. Allerdings habt ihr nur einen kleinen AOE-Radius und der Spielstil ist nicht sonderlich abwechslungsreich. Die hohen Krits sorgen allerdings für viel Spaß. Ihr tragt hier kein grünes Set, da es sich um einen LoD-Build handelt.
  • A-Tier: Raekor Felswurf mit Starterset (via maxroll.gg) – Für Season 26 hat man das Raekors-Set des Barbaren etwas überarbeitet (hier die Patch Notes zu 2.7.3). Ihr erhaltet das Set als Starter-Set und kommt also schnell in den Build rein. Der ist mobil und leicht zu verstehen. Ganz gut also, wenn man Neuling im Spiel oder nur mit dem Set ist. Allerdings haltet ihr mit dem Build nicht wirklich viel aus und müsst euch gut positionieren und eure Skills timen.

Auf der nächsten Seite zeigen wir euch die drei besten Builds des Dämonenjägers in Season 26 von Diablo 3.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Osiris80

10 Jahre der gleiche loop 😂

Visterface

Jo das passt schon so. Holt mich jede Season wieder für 30-50 Stunden ab.

Osiris80

Diese jahrelange minimale Unterhaltung und wiederkäuende Spielepolitik die man ja von Blizzard kennt ist halt nicht für jeden wirklich innovativ.

Visterface

Muss ein 10 Jahre altes Spiel noch mit Innovation glänzen? Zu jeder Season wird halt 2 Wochen lang gespielt und gut ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x