Glücksspiel-Streamer und Sido brechen deutschen Zuschauer-Rekord auf Twitch

Gestern Abend, am 16. Juli 2020, wurde der deutsche Zuschauerrekord auf Twitch gebrochen. Obwohl Twitch eigentlich eine Gaming-Plattform ist, hatte der Rekord nichts mit Gaming zu tun: Es war ein Angel-Event in einer Art Reality-TV-Format. Dabei waren der Glücksspiel-Streamer Jens „Knossi“ Knossalla und der Rapper Sido.

Wo lag der deutsche Zuschauer-Rekord und wie sieht der neue aus?

  • Der bisherige Rekord für die meisten gleichzeitigen Zuschauer im deutschen Twitch lag bei 181.600. Den Rekord hielt Marcel „MontanaBlack“ Eris. Den hatte er am 1. September 2019 aufgestellt. Da war er in der Kategorie „Slots“, also Glücksspiel, unterwegs. Mittlerweile sieht MontanaBlack Glücksspiel eher kritisch. Er sagt, er hätte damit das deutsche Twitch verseucht.
  • Der neue Rekord liegt bei 218.378 Zuschauern. Den stellte jetzt „TheRealKnossi“ auf, eigentlich ebenfalls ein Glücksspiel-Streamer. Der sendete in der Kategorie „Special Events.“

MontanaBlack gratulierte auch sofort. Der ist mit Knossi befreundet.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Update vom 19. Juli: Inzwischen wurde der neue Rekord nochmal ordentlich getoppt. Über 310.000 Zuschauer im Stream von Sido und Knossi – Sogar die Amis staunen!

Weiter geht’s mit dem ursprünglichen Artikel

Sido: „Ich geh nie wieder ins Fernsehen“

Was ist das für ein Special-Event? Vom 16.7. bis 19.7. läuft 72 Stunden lang das Event „Angel Camp“ auf dem Kanal von „TheRealKnossi“. Das ist eine Art „Reality-Format“ wie Big Brother oder das Dschungelcamp, nur eben, dass geangelt wird. Die Beteiligten wollen das Event durchziehen und 72 Stunden live auf Sendung sein, ganz egal, ob Wind und Wetter mitspielen.

Rapper Sido verkündete sogar spontan, er gehe jetzt nicht mehr ins Fernsehen, nachdem er erfahren hatte, wie viele Zuschauer das Event live auf Twitch sehen.

In diesem Camp sind:

  • Jens Knossalla ist ein deutscher Entertainer, der ist mittlerweile der fünftgrößte deutschsprachige Streamer auf Twitch nach Followern und dort vor allem für Glücksspiel-Streams bekannt, in denen er sich furchtbar freut und aufregt, je nachdem, ob er gewinnt oder verliert.
  • Sido ist Rapper und Musikproduzent. Seit er seine Totenkopf-Maske abgelegt hat, ist der ein bisschen umgänglicher geworden. In den letzten Jahren war er verstärkt in TV-Formaten zu sehen.
  • Der YouTuber Sascha Hellinger von Unsympathisch TV
  • Der Musikproduzent Manny Marc, den man von der Gruppe „Die Atzen“ kennt
  • Moderiert wird das Event zum Teil von Klaas Heufer-Umlauf
  • und weitere Beteiligte

Deutsche lieben offenbar Angeln und Promis im Reality-TV

So erfolgreich ist das Event: Für Twitch-Verhältnisse sehr ungewöhnlich ist es ein „Rund-um-die-Uhr“-Event. Normalerweise dauern erfolgreiche Events wie Friendly Fire maximal einen Abend.

Das Erstaunliche beim Event war der hohe Peak gleich zum Beginn der Veranstaltung mit über 200.000 Zuschauern. Aber auch in der Nacht, als wenig los war, schauten noch um die 50.000 Leute zu. Das Event hatte daher an seinem Tiefpunkt weitaus mehr Zuschauer als die meisten Twitch-Streamer jemals erreichen.

Damit ist wohl klar: Die Deutschen stehen auf Angeln, Glücksspiel und auf Reality-TV-Formate, ob auf Twitch oder im Fernsehen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Angelcamp 2020 !!! 72 Stunden ab jetzt !!! Twitch.tv/therealknossi

Ein Beitrag geteilt von Sido (@shawnstein) am

3 Gründe, warum das Event so erfolgreich auf Twitch ist

Das steckt dahinter: Der Zuschauer-Rekord jetzt in Deutschland ist nach einem ähnlichen Muster entstanden wie der US-Rekord. Im März 2018 streamte Tyler „Ninja“ Blevins mit dem Musiker Drake. Die beiden spielten Fortnite und erreichten über 630.000 Zuschauer:

  • Drake ist riesig auf Social Media und aktivierte 2018 ein ungeheures Potential, indem er mal eben ein Tweet absetzt.
  • Sido hat in Deutschland eine große Präsenz auf Social Media und bewarb den Stream über Instagram und Facebook.

Der Trick solcher Kombinationen liegt darin, Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen zu vereinen, die ihre eigene Zielgruppe mitbringen, die zwar Gaming-affin ist, den Stream aber normalerweise nicht sehen würde.

Zudem haben solche einzigartigen Events das Element „FOMO – Fear of Missing Out laufen, die Angst, was zu verpassen: Das ist ein Ereignis. Man muss live dabei sein, um es zu erleben.

Außerdem funktioniert Twitch nach dem „Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen“-Prinzip: Wenn man in der Kanalübersicht sieht, dass 150.000 Leute einen deutschen Stream schauen, will man selbst wissen, was da los ist.

Twitch FlyingUwe Deutscher Streamer
Er wurde permanent von Twitch gebannt.

Das deutsche Twitch besteht nicht nur aus Gaming-Streamern. Gerade einige Influencer, die von YouTube kommen, haben sich dort ein zweites Standbein aufgebaut. Aber Twitch und Live-Streaming haben ihre Tücken. Das musste einer der größten deutschen Streamer lernen:

Twitch bannt Flying Uwe, einen der größten deutschen Streamer, für immer

Das Titelbild stammt vom Instagram-Account Knossis.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kyotolover

Twitch ist halt in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Jetzt kriegen wir endlich auch das Idiotenfernseh dort geboten.

Bin echt froh, dass jetzt jeder halbwegs erfolgreiche Streamer irgendwelche Werbecodes für Gamergesöff anpreist, seine Twitch Subs feiert und ansonsten seinen minderbemittelten Wortschatz verwendet um Kuss auf sein Auge zu machen. Digga, Twitch ist Mainstream. Und seitdem ist es boring as fuck.

Mustafa Koc

@mein-mmo Über der Überschrift „Deutsche lieben offenbar Angeln und Promis im Reality-TV“ ist ein IFrame mit Twitch-Inhalt, das bei mir im Firefox selbst mit deaktiviertem Ad-Blocker nicht angezeigt wird. Woran könnte das liegen? Ich sehe nur eine graue Fläche.

Mustafa Koc

Ich sehe grad, dass es bei meinem privaten Rechner kein Problem gibt. Muss irgendwie am Firmenlaptop liegen. Bei dem sah ich beide nicht.

Haas_54

Für mich war das wie Promi Big Brother. Kurz reingeklickt und wieder weiter, aber die Zuschauerzahlen können sich sehen lassen.

Schorni

Sehr geiles und lustiges Event. Knossi macht das genau richtig und sorgt für Abwechslung. Montanablack macht seit Monaten dasselbe und chillt auf seinem Gamingstuhl und hält „Realtaks“.

Knossi ist einfach der geborene Entertainer. Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn.

Herlitz

2 Typen schwimmen in einem Fluss: 138.000 Zuschauer.
Gronkh, Royalphunk und viele weitere sammeln über eine Million € für gute Zwecke: Maximal 102.000 Zuschauer.

Verkehrte Welt.

Bodicore

Naja immerhin 102.000 Zuschauer.

Mustafa Koc

Monte bedauert nur, dass er eine Rundfunklizenz braucht zum Streamen und die erlaubt keine Slots-Streams. Knossi lebt in einem anderen Bundesland oder so und hat da weniger Probleme. Hätte Monte das Problem nicht, würde er sofort mti Slots anfangen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x