Destiny: Wöchentlicher Dämmerungs-Strike am 24.3. geht gegen Phogoth
Bizzel

In Destiny ist Phogoth, der Oger, Gegner im wöchentlichen Dämmerungs-Strike in der Woche ab dem 24.3. Es geht in die Beschwörungsgruben.

Destiny-Phogoth

Phogoth ist ein Oger in den Beschwörungsgruben. Sein Strike gilt eigentlich als ganz nett, wenn auch gefährlich, und der „Cheese“-Spot, wie man Phogoth am besten ausschaltet, dürfte zu den bekanntesten Geheimnissen in Destiny gehören. Die meisten Hüter kennen die Beschwörungsgruben mittlerweile wie den eigenen Handrücken. Arkus-Entflammen ist aktiv. Das wird also eine „ganz normale“ Woche ohne Tripple-Burn- oder No-Burn-Sperenzchen.

Mit dem Nightfall in Destiny starten deshalb so viele ihre Woche, weil der 24,5% Boni auf Erfahrung und Exp gewährt. Und je früher man die aktiv hat, umso besser.

Eine Besonderheit gibt es in dieser Woche für Statistiker: Das wird für die nächsten Monate das letzte Mal sein, dass es um 10:00 Uhr losgeht. Ab nächster Woche wird der wöchentliche ID-Wechsel um 11:00 Uhr vollzogen. Dann stellen wir hier auf Sommerzeit um.

Denkt trotzdem dran, bevor Ihr gleich loslegt: Lieber noch mal ausloggen, sonst kann es sein, dass Ihr am Ende des Nightfalls mit leeren Händen dasteht, weil Destiny Euch noch zur alten ID rechnet.

Destiny-Weekly-203

Die Modifikatoren im Nightfall in der Woche vom 24.3. in Destiny

Diese Modifikatoren sind aktiv:

  • Nightfall – Sollte der unglückliche Ausgang eintreten, dass alle Hüter kampfunfähig sind, geht es zurück in den Orbit, der Strike beginnt von vorne
  • Episch – die Gegner sind happiger als auf heroisch
  • Lightswitch – die Diener der Dunkelheit hauen im Nahkampf zu wie ein Pferd
  • Angry – Gegner lassen sich auch durch Wirkungstreffer nicht aufhalten
  • Arkus-Entflammen – der Arkus-Schaden ist verdreifacht, gilt hüben wie drüben

In der heroischen Weekly ist ebenfalls das Arkus-Entflammen aktiv.

Destiny-Song-of-Ir-Yût

Welches Arsenal wird empfohlen?

Es ist in dieser Woche Arkus-Schaden in Destiny angesagt, das führt zu folgendem Loadout.

  • Primärwaffe: Arkus-Primärwaffen sind etwa das Impulsgewehr Erlass der Überseele, das Scoutgewehr Ir Yûts Reißzahn oder der Schicksalsbringer.
  • Spezialwaffe: Gute Sniper-Gewehre in der Arkus-Ausgabe wie Efrideets Speer, LDR 5001 oder Geduld und Zeit sind angesagt. Zur Abwechslung könnte man auch mal zur Schrotflinte greifen oder man geht mit der Gemurmel rein.
  • Schwere Waffen: Bei Arkus sind vor allem Maschinengewehre für die Aufgabe prädestiniert wie etwa Donnerlord oder Ir Yûts Lied.

Destiny-ThunderLord

Tipps, Tricks, Guides oder Cheese-Spots zum Dämmerungsstrike am 24.3.?

Wir werden im Laufe des Tages Videos empfehlen, wie man den Phogoth am besten klarmacht.

Das Gefährliche sind die Hexen mit Arkus-Schaden und die Leibeigenen mit Lichtschalter. Das ist für Solisten ein richtig heftiger Strike. Aber das ist so gut wie jeder Nightfall mittlerweile. Wer das wirklich noch solo probiert, muss ultra-vorsichtig spielen und darf kein Risiko eingehen.

Für Eilige geht es hier zu einem früheren Auftreten von Phogoth-Arkus im Januar, da gibt’s bereits Videos und Empfehlungen.

Ein reichhaltiges Arsenal schleppt NexxosGaming mit in den Nightfall, darunter auch das maßangefertigte Arkus-Maschinengewehr Jolders Hammer, das wir erst gestern vorstellten. Schneller Durchlauf mit den nötigen Erklärungen auf Deutsch – am Ende wird für Phogoth, der Ungezähmte, ein Safe-Spot vorgestellt.


Wer Gefährten für die Dämmerung sucht, dem legen wir unseren Beitrag zum Gruppenfinden in Destiny für Raids, Strikes oder den Nightfall ans Herz.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (24)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.